Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1873 (Band XX.)

101 
329. Kafrä d barta lag westlich vom Euphrat 
(Wright, catalogue II, 692 z. 4) im gau (*<«(>«) 
von Apameia [am Orontes]: ebenda 605 b 22. Da 
selbst befanden sich noch ein kloster des herrn 
Joseph (a. a. o. 692 a ) und des herrn Moses 5 
(a. a. o. 755), 
330. Wright a. a. o. II 1029 b unten liest für 
lampide nahhire: lampide dcidtä. 
331. Parnäsa, verschieden von rabbaitä, dem 
oixovöf^og einer kirche, ist der «p»o? eines io 
klosters, vgl. du Cange, gloss, graec. 631. Asse- 
mani, bibl. Or. Ill, II, s. DCCCXLVII zitiert 
die constitutiones monachorum cap. 6. 7. u. a. So 
kommt parnäsa häufig in Wright’s catalogue in 
den Unterschriften z. b. 1,16b vor. Parnes [= parres, 15 
s. meine Schrift de hermeneuticis apud Syros 
Aristoteleis 200,27]: Acta martyrum I, 158b oben 
danfarnsün oennön men zedqä doalahä vgl. divisio 
mensuma bei Cyprian bei Bingham, orig. eccl. 
V, IV, 3. — Wright, apocryphal acts of the 20 
apostles I, 232,6. 240,5. 245,21: jemanden be- 
tlieilen. 
331 \ Dieser saz hängt im Syrischen mit dem 
vorigen anakoluthisch zusammen: der bibliothekar 
sollte schon vorher erwähnt sein, 25 
332. Diese schrift ward dem kaiser Leo über 
reicht : Tillemont, memoires XV, 796 zitiert 
Photius, bibliotheca c, 225. Leontius Byzantinus 
bei Migne, patrologiae cursus completus t. 86 s. 
1258. Arendt, Leo der grosse und seine zeit, 
Mainz, 1835 s. 375. — Timotheos in dem ins. add. 
12156 giebt in unsrer synode folgende data: 
1) fol 51 v col. 2. Eröffnung der II. synode 
zu Efesos: Blrah Däbi bcesrä beh. Welchen tag 
des Mesore [so] er giebt, habe ich leider nicht 
notiert. Mansi VI, 605C — 10 August alten stils. 
2) Theodosios beruft in seinem schreiben an 
Dioskoros die synode t«<? nKratov xakävdate Aiy. 
Mansi VI, 588D = qdäm jrah Oäbi bhad beh. 
3) Mansi VI, 589B rij ngi jQiixiv xulctvtfüjy 
' a TiQih'oiv: blrah Oadar batlätin beh: fol 52 v col. 1. 
4) Theodosios an Dioskoros, Mansi VI, 593BC 
f Idole Malaie ~ blrah Qljär batraijä beh: fol 59 v 
col. 3. Zu traijä, stat. determ. von trein, vgl. Bar- 
hebraeus im horreum mysteriorum zu richter 3,15, 
Berliner hs. fol 57 v : gabrä tarjäj jammlnä = 
pslgä djamminä. 
5) Unter dem xofifj.ovnü>Qiov an Elpidios (bei 
Mansi VI, 596D) steht fol 53 v 1 : oetjahbat blrah 
Oijär b Oaleksandrla, gegeben im monat Mai in 
Alexandreia. 
6) Theodosios brief an die II. Efesische bei 
Mansi VI, 598D trägt 600A im Griechischen 
keine Unterschrift, dagegen fol 53 v 3 folgende: 
[der brief] ward gegeben im monat Hzirän [Juni] 
in Könstantinüpolis in der hypatie des Protogenes. 
333. Hefole, conciliengeschichte 2,310. 360: 
die zwei naiuren. 
VERZEICHNISS DER EIGENNAMEN IM TEXTE. 
Abkürzungen: eb. — erzbisebof, b. = bischof, prb. = presbyter, arehd. = urchidiakon, d. = diakon, 
ds. = diakonissin, hpd. = hypodtakon, gib. == gelübdebruder, archm. = archimandrit, in. = mönch. 
Abba prb. 13 45. 
"Aßßißoe s. Habbib. 
Abgärios scholastikos 19 a*. 
Abraham archm. 7 5. 
„ prb. 80 25 27. 
„ d. u. archm. 7 7. 
„ d. 1583 I842 23is 241 
4141. 
„ hospizinspektorl385 4i. 
„ m. 161» so 1946438667. 
Abraham patriarch 22 39 51 1919 Afrodisias Karia’s 3 39 5 10 6 . 
25 28 54 38 80 18- 
Achaja 4u;. 
‘A drift 495 51 35. 
Aetios 55 89. 
Aegypter 3 31 2624 47 si 74 n 
Aegypten 50 31 33. 
Aegyptische nheyn 53 21. 
„ sjmode 70 21. 
Dfrdhns 15 39. 
7 84 3212 36 34 76 8. 
Agag 45 28. 
Aidesia ds. 42 22. 
Aigaia 4 24. 
Aigea 66 15. 
Akakios b. 3 44 3343. 
Akylinos b. 39 23 25 34 4010 1« 20 
24 30 36 41 44 5 8 8. 
Albinos hyparch 10 22.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.