Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1873 (Band XX.)

22 
von meiner eignen natur.“ Und ich wäre bereit gewesen, als ich nach Berytos gegangen war, wäre 
ich vorgeladen worden, ebendiesselbe zu bezeugen, (fol. 30 v ) 
Der ehrerbietige Diakon Märä[s] sprach: Als ich sammt meinen kollegen klerikem 
in dem bischofshause war, hat bischof Hi bä, während er die ansprache hielt (mtargem), gesagt: 
„Ich beneide Christus nicht, dass er Gott geworden; denn ist er [es] geworden, bin ich es geworden; !> 
denn er ist von meiner eigenen natur,“ und bezeuge es vor Gott und den menschen. Und ich 
würde, als ich in Berytos war, wäre ich vorgeladen worden ; bereit gewesen sein, ebendiesselbe 
zu bezeugen. Ferner habe ich gehört, als er die ansprache hielt: „Gott, das wort (ö »dg dyog), 
habe kraft seines vorauswissens vorher gewusst, dass es Christo durch (men) seine werke gelinge 151 
gerechtfertigt, zu werden, und habe desswegen in ihm gewohnt.“ 10 
Der ehrerbietige diakon David sprach: Yor mir hat bischof Hibä, die ansprache 
haltend, gesagt: „Ich beneide Christum nicht, dass er Gott geworden; ward er es, so ward ich es, 
denn er ist von meiner eignen natur.“ Und wenn ich in Berytos, als ich dort gewesen -wan 
vorgeladen wäre, hätte ich mich nicht geweigert, ebendiesselbe zu bezeugen. 
Der ehrerbietige presbyter Samüel[os] sprach: Einige von den in Berytos is 
gewesenen sind jezt fern; es sind nämlich (dein) Sabbä[s] und Iaköb[os], Doch sind [noch] 
andre, die ausser ihnen um die Sache wissen unter (men) den frommen (hsaijä) klerikern. Und ich 
ersuche sie, zu urkund zu sagen, was sie wissen, indem sie einen eid übergeben. 
Der richter sprach: Diess geschehe von jedwedem, (fol 31 r ) der die auf den gegenständ 
[bezüglichen umstände] kennt, so er will. 20 
Der ehrerbietige presbyter Samuel[0s] sagte: Ich ersuche vorher darum, dass 
der ehrerbietige presbyter L e 0 n t [i 0 s] sagen dürfe, ob ich ihn nicht (oellä) da wir beieinander sassen, 
sofort zum zeugen angerufen, und in dem bischofshause meinerseits sofort aufzustehn versucht 
habe, aber von ihm nicht gelassen wurde; und, nachdem wir hinab gestiegen, als ich gefragt wurde, 
so viel, wie auch er weiss, gesagt habe. 25 
Der ehrerbietige presbyter Leont[ios] sprach: Das was der ehrerbietige pres 
byter S a m ü e 1 [0 s] gesagt hat, hat er wahrheitsgemäss gesagt. Auch war ich zugegen, als das von 
meinem kollegen deponierte von Hibä gesagt wurde: „Ich beneide Christum nicht, dass er Gott 
geworden; denn ward er es, so ward ich es; denn er ist von meiner eignen natur.“ 
Der ehrerbietige Bassos (Bassä) sprach: Ich war bei meinen ehrerbieti- 30 
gen kollegen klerikern zugegen und habe Hibä sagen hören: „Ich beneide Christum nicht, 
dass er Gott geworden; denn ward er geehrt, so ward ich geehrt; denn er ist von meiner eignen 
natur.“ 
Diakon Eulog[ios] sprach: Ich war zugegen und hörte Hibä sagen: „Ich beneide 
Christum nicht, dass er Gott geworden; denn so e r (dhü geir) es ward, ward auch ich es; denn 35 
von meiner eignen natur ist er.“ 
Frosbyter Ursikmos sprach: Ich habe H1 ba sagen hören in der homilie [ansprache] 
in der kircho: „Der evangelist Ioannes (1,1) (fol 31 v ) hat gesagt: Im anfang war das wort; der 
evangelist Matthaios aber hat gesagt: Das buch der gebürt Jesu Christi des sohnes Abra 
hams des sohnes Davids“; und unterscheidend (mfarres) sagte er: „Ist nicht offenbar (hä) ein <u 
andrer dieser, und ein andrer jeneri“ — Wiedorum (tüb) hat or am auforstehungstago [Sonn 
tage?] 152 vorigen jahres im allerheiligsten (ßijfin) 153 gesagt: „Heute ward Christus unsterblich.“ — 
Und ferner, sich mit dom durch seine grosse hervorragenden (,ileyndn^eniaimog) senator Theodot[os] 
unterhaltend, pflegte er von der hülle Zusagen: „Es ist eine zum schrecken [uieder]geschriebene 
androhung (gzämä)“. Und dieses weiss ich gewiss und hab es von ihm gehört. 45
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.