Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1873 (Band XX.)

8 
des grossen und preiswürdigen (iv'lotojcnos) Chairea [sj, 31 komos der ersten ordnung und richters von 
Izroene. (so) Und als er angekommon war und in der [stadtjgränze stand, (wqäm bathümä) und in 
die marterkirche (jutQriytov) des heiligen Zakchaios (Zakkaj) eintrat, schrien alle diese: Einer ist 
Gott! den Römern sieg! unsere herren erbarmt euch unser, unsere herren allezeit siegreich! des 
Theodosios sieg erstarke! des Theodosios Augustos sieg erstarke! (xyaiwStiri) des Valentini- 5 
anosAugustos sieg mehre sich! unsrer herren sieg mehre sich! der gottliebenden sieg sei gewaltig! 
(tccs'an) der orthodoxen jahre [seien] zahlreich! einiger Gott, dem Theodosios sieg! einiger Gott, 
dem Valentinianos sieg! des hyparchen jahre [seien] viele! des Prötogenes 32 jahre [seien] 
viele! (fol 10 T ) der erlauchten (dnahhlre) konsuln jahre [seien] viele! eine goldene bildsäule dem 
hyparchen! bleibt erhalten (tetqaijmün 1) den Augusten! bleibt dem palation erhalten! des Domnos 33 io 
jahre [seien] viele! des christliebenden jahre [seien] viele! des hypatos jahre [seien] viele! zahlreich 
die jahre des orthodoxen! einer ist Gott, der dich behütet! Zenön’s 34 jahre [seien] zahlreich! des 
stratelates jahre [seien] zahlreich! ein goldnes bild dem stratclates! du bist der rühm der stratelaten! 
du bist der friedensboto, du die Zuversicht (haimänütä) der siegreichen [kaiser]! bleib erhalten dem 
Römischen reiche ! 35 bleib erbalten den Augusten! eine bildsäule dem stratelates! 15 
goldno bilder dem sieger! des Anatol[iosj 38 jahre zahlreich! des patrikios 36a jahre zahlreich! du 
bist der vater der Auguste, du bist die Zuversicht unsrer herrn! über alles einziger Anatol[ios]! 
(mettol koll meddem had oAnatol!) die dreifaltigkeit mit dem patrikios! des Theo dos 37 jahre zahl 
reich! dos komes jahre zahlreich! die ganze stadt bringt Theodosios dank! die ganze stadt dankt 
dem komes! des Chaireafs] jahre [seien] viele! des komes jahre viele! der Christen jahre viele! 20 
du bist gekommen und alles jauchzt; die Auguste haben dich mit recht geehrt! ja, (hü) würdig 
[warst] du der Auguste! bleib bestehn für das palation! ein andrer bischof für die metropolis! 
Hib a’n nimmt keiner an! den Nestoriancr nimmt niemand auf! verbrennen möge die sippschaft 
der Eestorianer! die kirchcngüter mögen der kirebe zurückgegeben werden! nehmt Hibä aus der 
kircho ! die kircho soll nicht gewalt (/Si«) leiden! ein Gott, Christus siegt (zäke) ! Gott erbarme dich 26 
unser! wir sind einmüthig! kurz, niemand erkennt Hibä an! kurz, niemand nimmt den Nestoriani- 
schon bischof! Augustos ^Ayovait) Theodosios erbarme dich deiner stadt! den zweiten Ncstorios 
nimmt niemand an! den mit Christus hadernden mag niemand! den feind Christi nimmt niemand au! 
den hasser Christi nimmt niemand an! den feind der orthodoxen nimmt niemand! den .ludas-bischof 
nimmt niemand! ein orthodoxer bischof für die metropolis! es mache sich einer auf den weg [nach so 
Konstantinüpolis: hau d hazeq nehzöq]: wir erflehn von dir, melde es sofort! unsre herren sollen 
diess erfahren, der stratelates soll es erfahren! seine sippschaft möge sofort verbrennen! die sipp 
schaft der Nestorianer möge sofort verbrennen! Peiröz[es] 38 logothot für die kircho! Pcirozfes] 
werde haushalter für die kircho (rabbaitä)! damit wir für Christus sterben, loben sie. 30 
Und als am tage darauf, das ist der vierzehnte 40 im April, (oljär) in der zweiten indiktion, in 35 
die amtsstubo {atxQiriov^ so!) des herrn Flaviers, des grossen und preislichen Chaireafs], 
komes’ der ersten ordnung und richters von Ozroene, ehrerbietige klerikcr, gottlicbendo archi- 
mandriten, mönche und gelübdobrüdor (bnai qjämä)“' gekommen waren und gowisso worte zu protokoll 
(melle Oidicätä baktäba) gesprochen hatten, und [als] ferner handworker (oummane) und lauter oin- 
wohnor der metropolis E dess a, gekommen waren, in das amtszimmer einlass begehrt hatten, und to 
eingetreton waren, schrieen diese: Gott erbarme dich unser! unsro herren [seien] immer siegreich! 
es wachso der sieg des Theodosios! unsrer herren jahre [seien] viele! der orthodoxen jahre 
[seien] zahlreich! Yalentinianos sieg mehre sich! unsre herren jahre [seien] vielo! einiger Gott, 
dem Theodosios sieg! einiger Gott, dem Yalentinianos sieg! einiger Gott, den Römern sieg! 
der hyparchen jahre [seien] zahlreich! des Pro tog ones 32 jahre [seien] zahlreich! goldene bildert
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.