Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1873 (Band XX.)

3 
Optik und Wärmelehre fü r Mediciner, 
Dr. Behrens, 3mal wöhentlich, privatim, 
Specielle pathologische Anatomie, Prof. 
Dr. Heller, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 
und Freitag von 10—11 Uhr, privatim. 
Pa th ologisch - a n at om is eher De monstra- 
t.i ona- und Sections-Cursus, derselbe, 
Dienstag und Freitag, früh 7—9 Uhr, privatim. 
Arbeiten im pathologischen Institut, 
derselbe, privatissime aber gratis. 
Interpretation der Tab. A, der Phar- 
macopoea Germanica, Prof. Dr. Kirchner, 
Mittwoch von 5—6 Uhr, publice. 
Arzneimittel des Thierreichs, derselbe, 
Dienstag und Freitag, von 5 — 6 Uhr. 
Ph arm acognostisch e Demonstrationen, 
derselbe, Sonnabend Morgens von 8—10 Uhr 
Ueber die Krankheiten der Kreislaufs 
und A t h in ungsorgane, Prof. Dr. Bartels, 
6mal wöchentlich von 9—10 Uhr, privatim. 
Ausgewählte Capitel aus der Patho 
logie und Therapie, Dr. Edlefsen, ltnal 
wöchentlich, publice, 
Chi rurgie, Prof. Dr. Esmarch, Montag und 
Donnerstag von 6—7 Uhr, publice. 
Chirurgie, Dr. Petersen, 6mal wöchentlich von 
8—9 Uhr, privatim. 
Akiurgie, derselbe, 4mal wöchentlich, privatim. 
Augenheilkunde, Prof. Dr. Völckers, zweimal 
wöchentlich. 
Chi rurgie der weiblichen Geschlechts 
organe, Dr. Bitter, lstündig, publice. 
Pathologie und Therapie der Haut 
krankheiten, derselbe 3stündig, privatim. 
Venerische Krankheiten, Dr. Seeger, 
zweistündlich, publice. 
Pathologie und Therapie der chirur 
gischen Krankheiten der Harn- und 
Geschlechtswerkzeuge, Dr. Zersscn, 
2mal wöchentlich, privatim, 
Krankheiten der Gebärmutter, Dr. Dähn- 
hardl, 2mal wöchentlich, publice. 
Pathologie und Therapie der Zahn- resp. 
M u n d k r a n k h e i t e n, C. W. Eriche, privatim. 
Gerichtliche Psychiatrie, Dr. P. W.Jessen, 
dreimal wöchentlich, publice. 
Ueber Städtereinigung, Prof. Dr. Bocken- 
ilahl, 3mal wöchenlich, publice. 
Medicinische Klinik, Prof. Dr. Bartels, 
täglich von 10—12 Uhr, privatim. 
Poliklinik, Prof. Dr. Jürgensen, täglich von 
3 — 4 Uhr, privatim. 
P hy si k al isc he Diagn os ti k in Verbindung 
mit prac tischen Uebungen, derselbe 
3—6stündig, Vormittags von 8-9 Uhr. 
Chirurgische Klinik, Prof. Dr. Esmarch, 
täglich von 12—2 Uhr, privatim. 
Operationsübungen am Cadaver, sooft 
sich Gelegenheit bietet, derselbe, privatim, 
G eburtshülflieher Operationskursus 
mit Uebungen am Phantom, Prof. Dr. 
Litzmann, Montags und Donnerstags von 5-6 
Uhr, privatim. 
Geburtshülflich-gynäeologische Klinik 
in Verbindung mit theoretischen 
Vorträgen, derselbe, Montags, Dienstags, 
Donnerstags und Freitags von 9—10 Uhr, 
Mittwochs von 8—9 Uhr, privatim. 
Augenklinik, Prof. Dr. Völckers, Mittwoch 
und Sonnabend von 9—10 Uhr, privatim. 
Zahnklinik, C. }V. Eriche, Dienstag, Donners 
tag, Sonnabend, von 8—9 Uhr, privatim. 
Augenspiegelcursus, Prof. Dr. Völckers, 
privatissime. 
Verbandcursus, Dr. Petersen, 2mal wöchent 
lich , privatissime. 
PHILOSOPHIE. 
tie schichte der Philosophie von Thaies | bis Kant, Dr, E. Alberti, vierstündig, privatim.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.