Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1873 (Band XX.)

51 
»He Socinianer ein Gespött treiben mit der Ewigkeit der Straffen und sie haben wohl 
Ursache damit zu spotten. 
4. J. Tolandi dissertationes duae Adeisidaemon sive Titus Livius a supersti- 
tione vindicatus. Annexae sunt ejusdem origines Judaicae sive Strabonis de Moyse et 
religione Judaica historia breviter illustrata. Hagae Comitis 1709. Ausser elf Blättern 
Hitel und epistola oder praefatio ad Ant. Collinum. 200 SS. in 8. Eine Abschrift 
des Haager Drucks, auch Verbesserungen der Druckfehler stehen am Schluss. De 
vita, fatis et scriptis Joannis Tolandi schrieb Jo. Laur. Mosheim 1720, in zweiter 
Ausgabe Hamb. 1722, mit seinen Vindiciae adversus Tolandi Nazarenum. Mosheim 
war damals noch in Kiel thätig. Ueber den Adeisidaemon spricht M. S. 151 u. f. 
Mosheim verweist p. 141 auf p. 13 des adeisidaemon. wo die Königin von Preussen 
wegen der Briefe Tolands genannt werde, in obiger Abschrift steht dies auch p. 13. 
Es wird also diese Abschrift Seite für Seite dem Druck entsprechen. Vergl. Lechler; 
Geschichte des Englischen Deismus, S. 180 und 468. 
K. B. 151. 
Günstige Zeugnisse des Brand. Bereuthsen Superintenden J. Chr. Hasel in 
Hoff v. 3 Febr. 1725 und des Brandenb. Culmbach. Superintenden Wolfg. Christoph 
Hath mann zu Neustadt an d. Aysch, vom November 1725 über den Hildburghausischen 
J Heaterdirector Holtzwärd. 4 Bll. fol. 
K. B. 152. 
T he ol o gi e. 
1, von den symbolischen Büchern in 9 und 4 Capiteln 2, von der Th eolo gi a 
in 26 Capiteln. 210 Bll. 4. . 
K. B. 153. 
Maphei Vegii de educatione liberorum et eorum claris moribus. 61 Bll. 4. 
Die Kieler Bibliothek hat einen Druck dieses Werkes mit dem dyalogus 
veritatis et philalithis. Paris. 1511. 4. 
K. B. 154. 
Elucidarius cabalisticus sive reconditae Hebraeorum philosophiae brevis et 
«uccincta recensio epitomatore Joh. Georgio Wachtero philos. prof. Rornae anno 
1? 06. 139 SS. 4. 
5. 3. Epistola dedicatoria ad reverendissimum praesulem Dom. Benjamin Ur- 
s H»um a Baehr regiae maj. in Borussia consecratorem et ejusdem regni episcopum nec 
n °n consistorii Marchici praesidem vicarium. 
r
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.