Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1873 (Band XX.)

49 
bracht eine Credentz und zeigt an, wie der Landgraff auff etlich mangel an seinem 
Gemahl sich nicht wusste keusch zu halten. — Das ist die Beichtrede die ich villieber 
werschweigen wolte — Wen ich alles solt izt vertheidigen, was ich vor Jaren sonder 
lich im anfangk gesagt oder gethan, so müsst ich den Bapst anbeten — 
M. Luther m. p 
Hane supra positam copiam ex domini Martini Lutheri literis — ego Joh. 
Schrabbis descripsi 14. Decb. a. 1571. Autographum Lutheri tum fuit apud — a 
Saldan. 
Ueber die Doppelehe des Landgrafen Philipp vergl. Heppe in Niedners 
Zeitschrift für die hist. Theologie 1852 S. 263. Ob und wo der Brief gedruckt 
ist, weiss ich nicht. 
4. Bl. 10—20. D. Martin Chemnitius ad dom. Juliurn ducem Brunsvic. et 
Luneb. de intronisatione sui filii Heinrici Julii postulati episcopi Halberstatensis 
Anno 1578 19. Decbr. ita scripsit: 
Es fallet leider Jetzundt ein gross beschwerlich ergernis für', so weit und 
breit aussgebreitet wirdt, welches die Tergiversanten. — Es verursacht sich aber 
daher, dass E. F. G. Ihre drei fürstliche Söhne sollen haben die Papistische Ordines 
oder pebstliche prirnam tonsuram lassen annehmen — Bl. 20. E. F. G. Untertheninger 
Martinus Chemnitius. 
In hanc fere sententiam etiain scripserunt ad ducem Juliutn Ludovicus 
dux Wirtemb. 27. Febr. anno 79 et Wilhelmus Landgravius Hassiae 22. Aug. 
a. 79 et alii etiain principes evangelici. 
5. Bl. 21—34. Tractatus doctoris Ti lein an ni Heshusii de ubiquitate, ut 
v °cant, seu de oinnipraesentia corporis aut carnis Christi. Anfang: Augustinus. 
Melius est dubitare de occultis quam litigare de incertis — Bl. 34 — ut Joh. Brentius 
Jac. Andrea in scriptis suis asseverant. Finis. 
6. Bl. 35—42. Christliche Sächsische Vertragsnotul in dem Streit ob die 
Menscheit Christi überall .gegenwertig sey, wo seine Gotheit ist. 1590. Bl. 35b. 
Der Streit, ob die Menscheit Christi überall gegenwertig sey, wo die Gotheit ist, 
wird billich in den Sechsischen Kirchen nicht nach ausländischen Schriften — 
Bl. 42. Daniel Hoffmann 28. Juli 1590. Nicolaus Selnecerus Dr. propria 
lr) anu subscripsi 28. Juli a. 90. Jo. Olearius Dr. pr. in. subscr. 28. Jul. a, 90. Jo. 
Hedericus D. moderationi necess. subscripsi 3. Aug. a. 90. 
7. 43_46. Eines Ehrwürdigen Ministern zu Hildesheim Bekenntniss durch 
Doctorn Nicolaum Selneccerum Superintendentein daselbst anno 1591 gestellet von 
<ter Disputation wegen der Ubiquitet der menschlichen Natur in Christo. Anfang: 
Es ist unleugbar, dass diese Disputation viel zu hoch ist und an das Geheimniss 
kuft, welches man in dieser weit nicht erforschen — 
7
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.