Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1873 (Band XX.)

39 
Bl. 82—97. Nach der Bemerkung eines früheren Besitzers der Handschrift: 
Florilegium e patribus. 
Bl. 82a. Prima pars bis Bl. 86a. Johannes Crisostomus. Pater iste farnilias 
homo dicitur similitudine — in 123 kurzen Abschnitten. 
Bl 86a—92a secunda pars 163 Abschnitte. Bl. 92a tertia pars 88 Abschnitte, 
auf Bl. 97b steht unter einigen Versen von einer Hand der fünfzehnten Jahrhund.: 
Johannes Mar°burck u. liber sancte in. marie in ebberbach. 
Nach einer Bemerkung auf einem Vorsetzblatt von A. W. Cramer hat er 
diese Handschrift der Kieler Universitätsbibliothek geschenkt. 
K. B 92. 
Abschriften von zwei Briefen Kants an Hamann vom 6. April 1774 und 8. 
April 1774. 7 SS. 4. Beide Briefe sind gedruckt in Ratjen Kleuker S. 206—212 
und in Hamanns Schriften Th. 8 Abth. 1. S. 234; siebeziehen sich auf Herders älteste 
Urkunde Th. 1. S. 109. Riga 1774. 
Die Abschriften sind aus Kleukers Nachlass. 
K. B. 93. 
Briefe an J. Fr. Kleuker, der 1773 Conrector in Bückeburg, 1775 Prorector 
in Lemgo, 1778 Rector in Osnabrück, von 1798 bis zu seinem Tode 1827 Professor 
der Theologie in Kiel war. 
„Von Casimire, Fürstin von Detmoltd 7. Mai 1777 gedruckt in Ratjens Kleuker 
S. 66. 2 — 6, von M. Claudius Wandsbeck 2. Mai 1792, 14. August 1793, 16 März 
1794, 7. März und 15. Juli 1796. betr. Kleukers Dissertation u. A. 7, von Dalberg 
Erfurt 11. Juni 1779 über Kleukers Schrift: Belehrungen über die Toleranz u s. w. 
Segen die Wolfenbüttler Fragmente. 8 von Amalie Prinzessin von Gallitzin Münster 
30 Jan 1794 betr. den Oberhofmeister der Kinder des Grafen von Artois 9 von Ha 
mann Königsb. 22. Juli 81. Gedruckt in Ratjen’s Kleuker S. 69—74 10 von Pastor 
Hasselmann in Sarau 19 Decb. 1825 betr. den Druck von Th. 2 der Sympathien 
Kleukers. Vend. K. B. 129. 11 und 12 von Herder Weimar 14 Sptb. und 14 Oet. 
1776. Gedruckt in Ratjens Kleuker S. 63—65 13, von F. H Jacobi Eutin 11. Novb. 
1803. (Gedruckt in Ratjens Kleuker S. 202—203), 14—16 von Jung-Stilling Marburg 
23. Jan. 1792. 15. Febr. 1792 Minden 28 März 1793 (14 gedruckt in Ratjens Kleuker S. 
159—160). 17—22 De Luc Windsor 8. Oct. 1803 (Kleukers Antwort Kiel 29. Oct. 1803) von 
He Luc Brunsvic 10 Jan., 14 März, 18 Mai 1804, Windsor 31 Doch. 1804 18 Juni 1805. 
Die Briefe 17—22 beziehen sich auf Do Luc abrege des principes et des faits 
eoneernans la cosmologie et la geologic, von dem De Luc mehrere Exemplare an 
Kleuker sandte, auf den Streit von De Luc mit dem Domprediger J. G. Wolf in 
Braunschweig, auf die Berufung von H. D. Hermes nach Kiel. H. hat mehrere 
Schriften von De Luc übersezt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.