Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1873 (Band XX.)

an 
11 
11 
11 
11 
11 
11 
11 
11 
Abdominaltyphus 
Ruhr ' 
Diphtheritis 
Wechselfieber 
Wochonbettsfieber 
Syphilis • 
Schankerkrankheit 
Tripper und dessen Folgckrankheiten 
sonstigen örtlichen Krankheiten der Geschlechtsteile 
40 
1 
16 
12 
1 
115 
28 
49 
15 
Von den vorgekommencn Todesfällen wurden veranlasst: 
1 durch epileptische Anfälle bei einem Geisteskranken, 
1 „ Gehirnerweichung bei einem Epileptischen, 
2 „ Säuferwahnsinn, . . ,, 
3 ” Entzündung der weichen Hirnhaut, davon zwei Folge von Tuberkelablagerung 
an der Basis des Gehirns, 
1 „ syphilitische Entzündung der harten Hirnhaut, 
1 eine Geschwulst im Gehirn, . . , T 
l eine sarcomatöse Geschwulst, welche, von dem Knochengerüst der linken Nasen- 
” uud Oberkieferhälfte ausgehend, sich allmälich auf den Körper des Keilbems 
und einen -rossen Theil seiner Fortsätze ausgebreitet hatte. Der Fall betraf 
eine 31iährige robuste und wohl genährte Frau aus Dithmarschen, welche vier 
Wochenbetten überstanden hatte. Während der letzten Schwangerschaft, ein 
halbes Jahr vor ihrer Aufnahme in das academische Hospital, zeigten sich die 
ersten Spuren des Leidens, dem sie erlag, durch Verstopfung der linken Nasen 
hälfte und Eiterausfluss aus derselben, dem sich bald heftige Schmerzen in 
der linken Stimhälfte zugeselltcn, welche jedoch nach 5 Wochen dem Gebrauche 
von Chinin wichen. Dann aber stellten sich perverse Empfindungen in der 
Rachenhöhle ein mit vermehrter Schleimabsonderung und Störung des Schling 
vermögens so dass die Kranko bald genöthigt war, vom Genuss fester Speisen 
-äuzlich abzustehen. Ende December 1872 wurde die Sprache undeutlich und 
die Stimme" päselnd. Um dieselbe Zeit scheint ein Hervortreten und gestörte 
Beweglichkeit des linken Augapfels zuerst bemerkt worden zu sein. 
Noch bei ihrer Aufnahme, am 21. Januar, 1873 hatte die Kranko ein statt 
liches und blühendes Aussehen. Die linke Jochbein gegend dos Gesichtes etwas 
aufgetrieben das linke obere Augenlid herabhängend, die Bewegungen des 
linken Auges nach aussen und nach oben behindert. Wallnussgrosse Lymph- 
drüseugeschwulst unter dem linken- Zitzenfortsatz. Beweglichkeit der Gesichts 
muskeln und Sensibilität der Gesichtshaut an beiden Seiten gleich und normal. 
Aus dem linken Nasenloch fliosst übelriochondes , eitriges Sekret hervor. — 
Die linke Hälfte des weichen Gaumens nach vorn gegen die Mundhöhle go- 
drängt, das Zäpfchen nach rechts verschoben. Hinter dom Gaumenvorhang 
fühlte der in die Rachenhöhle eingeführto Finger eine feste, von der Schädel 
basis und von der Umgebung der linken Choane hervorwuchorndo Geschwulst. 
3
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.