10
2. Fulica atra I
> nicht leicht auf fliessendem Wasser, daher im W. fast fehlend.
3. Podiceps cristatus ;
4. Sterna nigra nur auf sumpfigen Gewässern.
5. Salicaria turdoides nur an grösseren Seen, im W. meist fehlend.
-■ui»7/ mt ävtie bnn) ,löid'!Ü nifi>'»f»tl* hiah tau i-t.f ailalaw t lt>;
VI. An verschiedenartigen süssen Gewässern des Östlichen Gebiets
ganz fehlend:
1. Pandion Ealiaetos. 2. Milvus ater.
VII. Nur an gewissen süssen Gewässern des östlichen Gebiets:
dem Westen
an den meisten Waldseen der Märkisch-Pommerschen Platte,
nur an einigen derselben.
:'I9 V
1. Mergus Castor
2. Glaucion Clangula
3. Fuligula cristata wohl nur in Mecklenburg.
4. Colymbus arcticus nur in Hinterpommern und Preussen.
5. Fuligula nyroca
6. Podiceps subcristatus
7. Anas strepera wohl nur an den schlesischen Teichen regelmässig brütend.
wohl fast überall an stark bewachsenen Binnenwässern des östl. Gebietstheils.
8. Cygnus Olor f
\ nur auf wenigen grossen und ruhigen Binnenwässern.
9. Ans er einer eus j
VIII. Nur auf den Bergsümpfen des Riesenkammes:
1, Eudromias Morinellus. 2. Anthus Spinoletta.
IX. Mehr oder wniger sporadisch und resp. unsicher Beobachtete: (cf. d. spec. Theil.)
1. Limosa Aegocephala Obersehlesien und Nordwest.
2. Ardea purpurea Schlesien, Rhein, Holland.
3. Totanus Glareola Oder, Pommern, Oldenburg.
4. Ardea minuta Schlesien häufig, sonst mehr einzeln.
5. Aegolius brachyotus Pommern, Anhalt, Oldenburg.
(1. Fuligula ferina hier und da einzeln.
7. Ardea stellaris einzeln in grossen Sümpfen.
8. Larus ridibundus an einzelnen grossen Seen.
9. Salicaria phragmitis ?
cariceti
10.11. „
aquatica
minuta
12. 13. Ortyqometra
pygmaea
14. Rallus aquaticus ?
15. Podiceps auritus ?
I Jede sichere Beob-
I achtung über das Brü-
! ten einer dieser Arten
•? I ist von Interesse und
1 der Veröffentlichung
\ werth.
nur an Gebirgsbächen.
X. An den Bächen und Flüssen;
1. Cinclus aquaticus
2. Motacilla Boarula
3. Alcedo Ispida im Gebirge und in der Ebene.
4. Actitis hypoleucos 1
> mehr an den grösseren Flüssen der Ebene, doch bis in’s Hügelland noch vorkommend.
5. Aegialitcs curonicus |
XI. Sporadisch an der Küste, an Flüssen und an Binnenseen:
1. Sterna Hirundo.
2. Sterna minuta nicht leicht an Binnenseen.
3. Phalacrocorax Carbo.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.