Strichvögel, welche nur im Gebirge und in einzelnen Lagen der Ebene brüten, für
den grössten Theil der letzteren aber Wintervögel sind:
Lrinyilla Spinus Geb. u. äusserst. Ost.
I.
1.
2.
3.
4.
6.
6.
7.
8.
9.
10.
II.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
c. Sommervögel. ,0 )
Lieberall, auch noch über der Laubholzregion in den Gebirgen vo rkoinmend:
fFalco Tinnunculus.
Pernis apivorus (C.).
Cypselm Apus (W.)
Cuculus canorus.
Alauda arbor Cd (0.). Ueberwinterung im Westen ist nur sehr ausnahmsweise beobachtet.
f A Lauda arvensis.
fFringilla coelebs. Einzelne $ überwintern im O., viele $ und einzelne $ schon im W.
Anthus arboreus,
fMotacilla alba.
Turdus musicus.
Regulus ignicapülus sporadisch, nur wo die Fichte (Rothtanne) Picea excelsa. De. angebaut ist.
Ficedula Trochüus.
Ficedula rufa.
\Lusciola Rubecula.
\Lxisciola Tithys (W.) fehlt z. Z. noch der äuss. Nordostecke.
Saxicola Oenanthe,
Muscicapa Grisola.
f Columba Palumbus (W).
19. Columba Turtur (0.)
20. fScolopax rusticula (0.).
11
UeberalI, nur in den Gebirgen mit den Laubhölzern und dem Getreidebau ver
schwindend:
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Falco subbuteo.
Milvus regalis (O.)-
t? Circus cyaneus (W.?).
f? Circus eineraceus (0.?).
Caprimulgus europaeus (0.).
Jynx Torquilla.
Upupa Epops wird schon im Hügellande selten,
fFringilla cannahina (W.).
■fFringilla chloris (W.).
*j*Fringilla carduelis.
fSturnus vulgaris.
Ficedula sibilatrix.
13. ficedula IJypolais (W.).
14. Sylvia Curruca (W.).
15. „ atricapilla (W.).
16. „ hortensis (0.).
17. „ cinerea (W.).
18. Lusicola Phoenicurus,
19. Lanius Collurio.
20. Muscicapa atricapilla sporadisch.
21. Hirundo urbica.
22. Hirundo rustica.
23. Columba Omas.
24. Ortygion Co turnix.
I0 ) Die Arten, von welchen Gesellschaften oder einzelne Exemplare in milden Lagen, besonders im
S.-W. des Gebiets wohl überwintern, sind mit einem f bezeichnet.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.