: '— .
i
kafln und auf obige Weise erhalten werden, auch direkt aus Brorntolan und oxal-
saurem Silber.
Den Tolanalkohol, den ich erhalten habe, ist der unsymetrische d. h. die
Gruppe 0 H liegt zweimal an einem Kohlenstoffatom und zwar am Kohlenstoff vom
Methyl abstammend, angelagert.
Wie wir sehen sind der Theorie nach 3 Isomeriefälle möglich
Der Körper ist also nur Tolanalkohol, Zinin’s Körper also auch Tolanalkohol
C 8 Hs - C : >
OH
C 6 Hs — C OH
Betrachtet man die Entstehung dieses Alkohols aus der Verbindung
C« Hs
so ist es klar, da die Verbindung bei Gegenwart von Weingeist bei der geringsten
Temperaturerhöhung zerfällt und zwar in Bromwasserstoffsäure und Bromtolan, dass
die austretende Bromwasserstoffsäure doch beim gebromten Bromtoluylen sehr locker
bindet. Da ich nun schon oben gezeigt habe wie der Umsetzungsprocess vor sich
gegangen, so berufe ich mich nochmal auf denselben. Das entstandene Bromtolan ist
das unsymetrische (siehe pag. 22 ) $ Oxalsaures Silber wirkt darauf ein.
C’6 Hs
Ce He
Br.
C Br.
Ce He —
Ce He —
COO
Ce He — C COO
Ce He — C -
COO + 2 ( N Hs) £ iebt
COO Ce He — c OH H

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.