5
Commentation der preussischen Phar-
macopoe, Prof. Dr. Kirchner, Mittwoch Abends
von 7 — 8 Uhr, publice.
Pharmacologie, derselbe, 6mal wöchentlich
von 12—1 Uhr, privatim.
Anorganischer Theil der pharmaceuti-
schen Chemie, derselbe, 6mal wöchentlich
von 4—5 Uhr, privatim.
Pharmacognostische Demonstrationen, der
selbe, Dienstag und Freitag von 6—7 Uhr,
privatissime.
Specielle pathologische Anatomie, Prof.
Dr. Cohnheim, Dienstag Mittwoch Donnerstag
und Freitag von 3—4 Uhr, privatim.
Demonstrativer Curs der pathologischen
Anatomie, zugleich mit Sectionsäbungen, der
selbe, Dienstag und Freitag von 9—11 Uhr,
privatim.
Ueber die Krankheiten der Verdauungs
organe und der Nieren, Prof. Dr. Bartels,
6mal wöchentlich von 9—10 Uhr, privatim.
Ueber ven er i sc ho Krankheiten, Dr. Seeger,
2mal wöchentlich, publice.
Physikalische Diagnostik, theoretisch wie
praktisch, Dr. Jürgensen, 3—6 mal wöchentlich
von 5—6 Uhr, privatim.
Ueber Hautkrankheiten, Dr. Ritter, 3stün-
dig, privatim.
Chirurgie, Prof. Dr. Esmarch, 6mal wöchent
lich von 8—9 Uhr.
Der erste Theil der Theorie der Ge-
burts hülfe, Prof. Dr. Litzmann, Montag
Dienstag Donnerstag und Freitag von 3—4
Uhr, privatim.
Augenheilkunde, Prof. Dr. Völckers, 2stündig,
publice.
Ueber Refractions- und Accommodations-
a n o in a 1 i e n, Dr. Ritter, lrnal wöchentl., publice.
Psychologie, Prof. Dr. P. Jessen, 2mal wö
chentlich von 9—10 Uhr.
Psychiatrie, Dr. P. W. Jessen, 2mal wöchent
lich, publice.
Gerichtliche Me di ein, Prof. Dr. Boekendahl,
in 3 Stunden wöchentlich, privatim.
Medicinische Klinik, Prof. Dr. Bartels, täg
lich von 10—12 Uhr, privatim.
Chirurgische Klinik, Prof. Dr. Esmarch,
täglich von 12—2 Uhr, privatim.
Geburtshül fl ich - gynäkologische Klinik,
Prof. Dr. Litzmann, Montag Dienstag Don
nerstag und Freitag von 9—10 Uhr, privatim.
Augenklinik, Prof. Dr. Völckers, Mittwoch und
Sonnabend von 9 — 10 Uhr, privatim.
Augen spiegelcur sus, derselbe, privatissime.
PHILOSOPHIE.
Geschichte der Philosophie, 1. Hälfte,
Prof. Dr. Dillhey, 4ständig, von 4—5 Uhr,
privatim.
Geschichte der platonischen Philoso
phie von ihrem Ursprünge bis zur Gegenwart,
Dr. Alberti, 3stündig, privatim.
Die Materialisten unter den Philoso
phen des Alterthums, derselbe, 2stündig,
öffentlich.
Ethik, Prof. Dr. Thaulow, 4stündig, von 6—7
Uhr, privatim.
Spinozas Ethik, (besonders Buch 3 und 4,)
Prof. Dr. Dilthey, in philosophischen Uebun-
gen, publice.
Allgemeine Religionsphilosophie, Kir
chenrath Prof. Dr. Thomsen, 5ständig, von
5 — 6 Uhr, privatim.
Gymnasialpädagogik, Prof. Dr. Thaulow,
nach seinem Handbuche, Donnerstag von 3—4
Uhr, privatim.
Pädagogisches Seminar, derselbe, Freitag
von 3—4 Uhr, öffentlich.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.