> <
'• ■■■■■> -ill . •; !•. , i-»!i (!’»( (lid ,,,
iif'Ulj! 3|i\ ■ -:i • »! . ■ iUSM Uli
■ I» • dCr . e i j:)|>
I •' . Ul; Hu 41i j’i rCtiUil f;
• i-ilfiH Ilfuhüll Tth !t
I IlVlL.i , ■■■ Irr • i •iur'ril : ;|l‘
tguil ,m>, r : !i >lj!(iiilui> I(i 1 1ij 1
; ■ »d r . i
. V 1 '< i!> zaiiaiuv ,un
li) ‘■ ');< ^(I i*>J"i;i•! . : tu . r r rui
■•■■I .It'lilllü^ ü'M.-i;..-: »!•»*> . li ■ ■
Hld tll f*ff)■* J'|ii|t]u'l)K •! <■>. ' -li-
THESE N.
1. Die Hasenscharte ist sogleich nach der Geburt zu operiren.
2. Während einer Choleraepidemie vermag der Magistrat mehr zu nutzen, als der Arzt..
Ü. Blutungen aus dem Uterus bei placenta praevia, die das Leben der Mutier bedrohen, werden am
schnellsten und sichersten durch die Wendung auf die Busse mit sofortiger Extraction gestillt.
SC •

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.