Pericardium, 2 in den Oesophagus, 2 in’s Mediastinum post., 2 in die rechte Pleura,
2 in die linke, 2 in den Bronchus, 1 in die Pulmonalarterie, 1 in die Vena cava
sup., 1 in die Lungen, 1 nach aussen.
c) Fon Rupturen des arcus äortae mit völliger Integrität der Häute
habe ich nur einen Fall und wiederum bei Crisp gefunden. Ein Mann von 45
Jahren fiel in eine Sandgrube und wurde todt gefunden. Bei der Untersuchung
fänden sich 2 Rupturen, eine in'der Nähe der Semilunarklappen, die andre andre am
Ursprung der a. subclavia.
Idb.j> u, trg8 9i 'fff v<51 a V ofndäwTOnsdo 1 alb dole bnäf astistf ioH .(äo {{) oiuihK na?
III. Rupturen der Aorta thorac. desc,
a) kommen bei einfach atheromatöser Erkrankung häufig vor. In
einem Falle von Sy me 1 ) hatte sich eine directe Communication der aorta mit der
v. eava hergestellt und somit zur Bildung eines Varix aneurysmaticus geführt. Im
Allgemeinen ist hier zu bemerken, dass vom Ende des Bogens der Aorta an bis zum
Durchgang derselben durch das Zwergfell, und von dort hinab noch häufiger
Blutungen aus der einfach atheromatös erkrankten Aorta sich meist nur in das um
liegende Zellgewebe verbreiten. Es beruht dies auf dem in diesem Stadium der End-
aortitis nach constanten Mangel einer adhaesiven Periaortitis. Ein Theil der Rup
turen an diesem Aortenabschnitte präsentirte sich als sich lang hinerstreckende
Aneurysmata dissecantia.
b) Die Aneurysmata vera der Aort. thorac. desc. wölben sich meist nach
der Wirbelsäule hin und bewirken allmähligen Schwund der Wirbelkörper, bis zur
Eröffnung des Wirbelkanal’s, in welchen sie sich auch einigemal geöffnet haben; 2 )
oder sie bewirken Erosion und Schwund der Rippen, so dass sie eine am Rücken
sich verwelkende Geschwulst bilden und sich alsdann nach aussen öffnen können
Nach Crisp Öffneten sich in 15 Fällen 4 in die rechte Pleura, 4 in die linke, 5 in
den Oesophagus, 2 in den linken Bronchus.
c) Einen hall von Ulceration der Aortenwand hervorgebracht durch einen
Fremdkörper, haben wir schon pag. 5 erwähnt.
d) In die Rubrik der Rupturen von gesunden absteigenden Brustaorten
gehört der von mir zu veröffentlichende Fall. Doch ziehe ich es aus äussenen
Gründen vor denselben erst am Schlüsse dieser Arbeit einer näheren Betrachtung
zu unterziehen. Ausserdem habe ich nur einen Fall von traumatischer incompleter
Ruptur am Beginn der aorta desc. in Folge eines Falls aus 40 Fuss Höhe gefunden. 3 )
*■) Schmidt’s Jahrb. 1854. 82.
2 ) Förster, ibid.
3 ) Arnott, Med. and Phys. Journ. Vol. LXVIII.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.