ra
THESEN.
1. Die Benennung sämmtlicher Nierenerkrankungen, bei denen Eiweiss im Urin auf-
tritt, mit „Bright’scher Krankheit“, ist nicht mehr zulässig.
2. Bei Pneumonien ist die Venaesection, ausgenommen bei hinzutretendem Lungern
oedem, absolut zu verwerfen.
3. Die häufigste Ursache des Krampfes der musculösen Partie des Blasenhalses ist das
Einfuhren dünner Katheter.
4. Jede Blutentziehung bei Kreissenden oder Wöchnerinnen ist, wenn nicht etwa
Apoplexie, Hirn- oder Lungenödem dieselbe fordern, contraindicirt.
5. Die antisyphilitische Quecksilbercur ist sofort nach gesicherter Diagnose einzuleiten,
und fortzusetzen bis die Lymphdrüsen, als Hauptträger des Virus, abgeschwellt sind.
< ‘j-tim nödog g.i-rH i! nj
: '>8t ifut OS iiin nnmur.vn'

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.