12
Erklärung der Figuren.
Tafel 1., Fig. 1.
Darstellung des Apparats, wie er zur Gewinnung von Absprungscurven einge
richtet ist. A Pflüger scher Myographion, bei dem die feuchte Kammer fortgelassen,
a der Muskel, b der Zeichenstift, c und f Schlittenapparat zur Einstellung des Rahmens.
B zeichnende Stimmgabel, g verstellbare Schrauben des Electromagneten, C Glasplatte
zum Aufschreiben der Curven, D Inductionsapparat, E inducirende Stimmgabel, F Dn
Bois’scher Schlüssel, G Wippe mit herausgenommenem Kreuz, H Batterie zürn Anheften
der Stimmgabel, welche durch den Schlüssel F geöffnet wird, wenn durch Abspringen
der Stimmgabel der Strom, welcher von der Batterie K aus die primäre Spirale des
Inductionsapparates durchkreist, unterbrochen werden soll. Der Weg des letzteren
Stromes ist durch die Drähte k und k' genügend deutlich markirt. Er geht, wie man
sieht, durch die Stimmgabel und von da“ in den Kern des Electroma°-neten. Der
Jjiductionschlag der secundären Spirale wird durch Umlegen der Wippe G beim An
heften der Stimmgabel verhindert. J, Elemente, durch welche die Schwingung der
beiden Stimmgabeln hervorgerufen wird. Weniger Elemente sind überall genügend,
doch erleichtert es die Arbeit, wenn man mit der Stromstärke nicht zu sparsam verfährt-
Sollen Curven ohne Absprung erhalten werden, so fällt die Batterie H fort,
ebenso die Drähte, welche von K zur Stimmgabel B gehen, statt dessen wird für den
primären Inductiorisstrom eine besondere Unterbrechung hergestellt.
Tafel 11.
Verschiedene Curven. Der Anfang der Bewegung überall durch ein * markirt.
Fig. 2. Absprung mit kurzem Stadium der latenten Reizung vom Biceps mit
100 Grm. Belastung am Messingrahmen.
Fig. 3. Gebrauchter Muskel, latente Reizung fl /4oo Secunde.
Fig. 4. Biceps mit 100 Grm. Belastung nicht gut gedehnt. Latente Reizung
9 /4oo Secunden.
Fig. 5. Zuckungscurve am Hölzrahmen Messung Nr. 1.
Fig. 6. von demselben Apparat 5 Messung Nr. 4. An der Spitze ist die Be
wegung für Ansteiguug und Fall identisch.
Fig. 7 und 8. Curven vom Messingrahmen.
Fig. 9. Curve von der Federpose.
Fig. 10. Curve vom Messingrahmen und Biceps bei 100 Grm. Belastung.
Fig. 11. Curve mit aequilibrirtem Messingrahmen. Messung Nr. 11.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.