29
F.
G.
H.
Zeit der Entstehung und
etwaige Ursache.
Aus dem früheren Verlauf.
Operation und Verlauf.
angeboren.
angeboren.
angeboren (linsengross).
a °geboren
*n der dritten Woche be
merkt.
"eue Stunden nach der
Geburt nahm die linke
Gesichtshälfte eine inten
siv blaue Färbung an ;
unmittelbar nach der
Geburt nichts bemerkt
rasch gewachsen trotz Com
pression, Pinselungen u
Pockenimpfung.
anfangs eine mit Krusten
bedeckte Stelle bemerkt,
nach 8 Tagen zeigte sich
dort eine bläuliche Ge
schwulst.
in den ersten Lebenslagen
schwoll zuerst das obere
Auglid; dann auch die
Backe, bläulich an. Oefl-
nung des Auges nicht
möglich. 3 Tage lang
kalte Umschläge. Durch
bruch am oberen Aug
lid und Entleerung einer
übelriechenden röthli-
chen Flüssigkeit u. dar
auf noch längere Zeit
ein blutig.eitriger Aus
fluss aus dem Auge, wäh
rend sich die Geschwulst
bildete.
a. und b. exstirpirt, durch
Nath vereinigt;
c subcutan unterbunden.
7/4. völlige Heilung.
Nach der Operation hef
tiges Fieber, Leib auf
getrieben, Puls und Re
spiration schlecht; Bes
serung nachdem sich
die Geschwulst abge-
slossen.
Exstirpation
Exstirpation.
Exstirpation
Exstirpation. Nalh. 8/11.
mit gut granulirender
Wunde entlassen.
Exstirpation.
Exstirpation.
Ferrum candens mehrmals.
Heilung.
J.
Bemerkungen.
i

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.