12
Bei der homiletischen Preisbewerbung im Jahre 1869 erhielt die Predigt des Stud.
E. Mühlenhardt aus Marne den Preis.
Dr. C. Lüdemann,
4) Das katcchctische Seminar.
Die Studien und Uebungen des katechetischen Seminars wurden auf die in der Chronik
von 1855 angegebene Weise fortgesetzt. Ordentliche Mitglieder waren die Studirenden der
Theologie:
F. R. L. Thomsen aus Rendsburg.
E. Mühlenhardt aus Marne.
C. W. A. Jess aus Heide.
A. L. Kipp aus Sarnekau bei Eutin.
A. Lüdemann aus Seester.
13. V. Rieverts aus Süderau auf Föhr.
II. Schacht aus Neeritz.
W. C. M. Gottliebsen aus Schleswig.
R. A. L. Kräh aus Neuenkirchen.
• F. Soltau aus Flensburg.
Th. Kaftan aus Loit.
J. Kaftan aus Loit.
H. A. Braasch aus Lienfeld.
Ch. F. Weiland aus Oldenswort.
A, H. Willens aus Husum.
C. Wolf aus Neumünster.
C. W. L. v. Brincken aus Hadersleben.
L. A. R. Nissen aus Riesum.
E. Schumacher aus Schleswig.
J. N. F. Jacobsen aus Hadersleben.
H. 0. Stölten aus Holm bei Wedel.
J. C. J. Katterfeld aus Schleswig.
H. J. Seneberg aus Hadersleben.
11. Fries aus Mariendorf.
J. Färsen aus Schleswig.
E. Bielenberg aus Heide.
Bei der katechetischen Preisbewerbung im Jahre 1869 erhielt der katechet. Entwurf des
Stud. E. Johannsen aus Bredstedt den Preis,
Dr. C. Lüdemann.
5) Das anatomische Institut.
6) Das physiologische Laboratorium.
Aus dem verflossenem Jahr ist wenig zu berichten. Da der Fond des Instituts zur Deckung
der Ausgaben nicht ausreichte, ist vom Königl. Curatorium eine Nachbewilligung von 216 Thlrn.
gemacht worden, welche Bewilligung dankend hervorzuheben ist.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.