Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1868 (Band XV.)

I. Personalnachrichten. 
b ifoh.fmgfot 
a) Anstellungen, Beförderungen und Ehrenbezeugungen. 
TI 
ntenn 11. bebruar 1868 wurde der ordentliche Professor der Rechte zu Königsberg Dr. Richard 
John in gleicher Eigenschaft an die Universität zu Kiel versetzt; ebenso ward unterm 15. Februar 
1868 der ordentliche Professor der Geschichte an der Universität zu Greifswald, Dr. Rudolph Usinger 
zu Ostein in gleicher Eigenschaft an die Universität zu Kiel versetzt (Verordnungsblatt 1868, Stück 40, 
S. 493, s.a. Chronik 1867, S. 3). 
Se. Majestät der König haben unterm 23. März den bisherigen ausserordentlichen Professor 
Di. Victor Hansen zum ordentlichen Professor in der medicinischen Facultät, den bisherigen ausser 
ordentlichen Professor Dr. Theodor Nöldecke zum ordentlichen Professor in der philosophischen Facultät, 
unterm 28. März den Dr. Carl August Möbius in Hamburg zum ordentlichen Professor in der philo 
sophischen bncultät der Universität zu Kiel, zu ernennen geruht (Verordnungsbl. 1868, St. 55, S. 625) 
Unterm 16. März ist der Prof. Dr. Wilhelm Dilthey in Basel für die erledigte ordentliche 
Professur der Philosophie*) an die Universität, zu Kiel berufen (Verordnungsbl. 1868, St. 55, S. 625) 
Se. Majestät der König haben unter dem 29. Juni den ausserordentlichen Professor Dr. 
Raul Hinschius in Berlin zum ordentlichen Professor in der juristischen Facultät; unterm 24. Juli 
den Pnvatdooenten Lie. theol. August Klostermann in Göttingen zum ordentlichen Professor in der 
theologischen Facultät; unterm 23. August den bisherigen ordentlichen Professor der Mineralogie 
an der Universität zu Lemberg Dr. Ferdinand Zirkel zum ordentlichen Professor der Mineralogie, 
Geographie und Geologie in der philosophischen Facultät; unterm 10. October den bisherigen ersten 
Assistenten am pathologischen Institute in Berlin Dr. J. Cohnheim zum ordentlichen Professor in der 
philosophischen hacultät, der Universität Kiel zu ernennen geruht (Verordnungsbl. 1868, St 94, 
S. 1009; St. 105, S. 1100; St. 123, S. 1186; St. 139, S. 1278). 
Mit Allerhöchster Genehmigung Sr. Majestät des Königs vom 8. Juli ist das Curatorium 
der Universität zu Kiel dem Oberpräsidenten Freiherrn von Scheel-Flessen als Nebenamt übertragen 
worden (Verordnungsbl. 1868, St. 105, S. 1100). 
*) liarcl > die Abberufung von Harms nach Berlin (s. Chronik 1867, S. 3).
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.