2*
11
nique keinen einzigen Fall; ebenso nicht Dr. Garnot zu Guadeloupe u. Chervin, welcher
die Antillen bereiste. Nach Rufz kommen während 10 Jahren zu Paris auf:
Januar 13 Fälle Juli 13 Fälle
Februar 13
März
April
Mai
Juni
15
16
17
21
August 20
Septb. 19
Octob. 18
Novemb. 9
Decemb. 5
Hiernach scheint es fast als ob den wärmeren Monaten die grössere Zahl zu
lalle: im Gesensatz zu dieser Angabe kommen nach Wicke von 111 Fälle auf;
Januar 16 Fälle
Februar 11 „
März 17 „
, ., April 10 „
Mai 9
Juni 8
u - von 24 Fällen des polikl. Inst, zu Berlin auf:
Januar 4 Fälle
Februar 6 ,,
<)A \
H1U
Juli
August
Septb. 5
October 7
Novemb. 6
Decemb. 12
3 Fälle
7 ..
März
April
Mai
Juni
1
3
2
1
Juli —
August —
Septb. —
October 2
Novemb. 3
Decemb. 2
Fälle
Die Chorea befällt häufiger die oberen Extremitäten, als die unteren u. nach
Romberg überhaupt nie die letzteren für sich allein; wogegen Rust. Mag. Bd. 46 einer
jungen Frau Erwähnung thut, die in Folge des Wochenbetts an einem auf die unteren
Extremitäten beschränkten Veitstänze litt und durch kalte Begiessungen geheilt wurde.
Die Ansicht vieler (Linni, Binard, Buxtorf), dass die Chorea nur eine halb
seitige Krankheit sei, ist entschieden falsch, wenn man auch zugeben muss, dass sie
zuweilen auf eine Seite beschränkt bleibt. Nach Wicke war in 36 Erkrankungen
23tnal das Uebel allgemein, 3mal halbseitig. Ewart, Dehaen, Jos. Frank (quidam
e tiam claudi plerumque pede sinistro incedunt) gehen noch weiter, indem sie haupt
sächlich der linken Seite die Krankheit octroyiren; womit Rufz seine Beobachtungen
übereinstirnmen; letzterer sah unter 25 Fällen
9mal allg. Chorea
5tnal nur die ob. Extr.
5mal die linke Seite,
lmal die rechte Seite,

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.