m
I
I
’ I
23
F.
Natur und
Grösse des
T
uinors
Tumor und
Inhalt 36
Pfund. Viel
fächeriger
Colloid-
Tumor.
tumor ein
multiloculä-
r «s Cystoid,
niit vielen
Tochter
cysten. Ge
richt 660 grrn.
Inhalt
6000 Cc.
G.
Form und
Behandlung
des
Stieles
Um den Stiel
ein Clamp
gelegt.
Clarnp um
den Stiel mit
dem Galvano
cauter durch'
brannt.
^I'dtiloculäre
C yste. Gew.
1100
gram,
Inhalt
21,550 Cc.
Um den Stiel
ein Clamp
gelegt.
H.
Verlauf der
Operation
Des gallertartigen
Inhalts der Cyste
wegen hatte die
Punction keinen
Nutzen. Incision
gemacht.
Adhäsionen theils
abgebrannt nach dem
von John Clay an
gegebenen Verfah
ren, theils abgebun
den und durch
schnitten. Ligaturen
in der Bauchhöhle
gelassen.
Folgen
K
Be in erkun gen.
Am folgenden Morgen Er
brechen. Opiumtinctur.
Etwas Besserung. 16./8.
Uebelkeit, grosse Schwäche,
Champagner. Hohe Tem
peratur, Somnolenz, Er
brechen und Collapsus. Pe
ritonitis.
Heilung
18./2.
In den ersten Tagen häu
fig Schmerzen. Morphium.
Kleine Parthien des Bau
ches druckempfindlich. 5/12.
Drain eingelegt nach Spen
cer Wells, in Folge dessen
bedeutender Eiter aus dem
Duglasischen Raum ent
fernt. Besseres Wohl
befinden.
Die bedeutenden
Adhäsionen abge
brannt, ziemliche
Blutung.
Nach dem Erbrechen be
deutender Luftmangel, Mor
phium, etwas Schlaf. Nachts
sehr schlecht geschlafen,
starke Schweisse, grosse
Unruhe. Champagner. De
lirium. 7./3. Tod. Peri
tonitis.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.