Martin J ) empfiehlt ein neues Operationsverfahren, welches in den Hauptzügen
mit dem früher von den Engländern geübten übereins^mmt, und welches in fast
allen Handbüchern als die englische Methode angegeben wird. Er räth nämlich, die
Wunde des Sackes vor der Eröffnung provisorisch in der Wunde zu fixiren, damit
sich nichts, in die Bauchhöhle entleere. Sodann unterbindet er die Gefässe des Stie
les einzeln, zieht mehrere Fäden durch denselben, und befestigt ihn mittelst derselben
im unteren Wundwinkel in der Weise, dass er die Fadenenden zu beiden Seiten
durch die Bauchdecken durchsticht und daselbst befestigt.
Dr. Stilling 2 ) aüs Cassel ist jedoch vielleicht der erste, der die Idee ausge
sprochen, dass wir um einen wesentlichen Schritt in der Ovariotomie weiter kommen
würden, wenn der Stiel in der äusseren Wundo befestigt würdh, damit die Blutungen,
die nicht selten Todes-Ursache seien, leichter gestillt werden könnten. Er will näm
lich die Geschwulst aüs der Bauchhöhle hervorziehen und den grössten Theil der
selben ausserhalb der Bauchhöhle mit dem Messer abtragen, und etwa ein faustgrosses
Stück des vergrösserten Ovariums als eine Art Teller sitzen lassen. Nachdem auf
der Schnittfläche die Blutungen gestillt sind, legt man den Stiel in die untere Bauch
wunde, und vereinigt die Wunde so dicht um den Stiel, dass derselbe, da er an
seinem Ende verdickt 1st, nicht wieder zurückgleiten kann. Indern er 1841 zuerst
von der Ausführbarkeit seiner Methode spricht, gelang es ihm 1848 bei seiner 2.
Operation nur theilweise, 1863 dieselbe aber ganz nach der vorgeschriebenen*Art
auszuführen, und zwar mit Erfolg. ,
Im Ganzen hat er von 1837 bis zum Jahre 1865 10 Ovariotornieen ausgeführt,
von denen 6 mit Genesung; er ist also entschieden bis zu damaliger Zeit der glück
lichste Operateur in Deutschland. Wenn wir nun auch in jetziger Zeit, seitdem die
englischen Clamps mit so günstigem Erfolge angewandt worden sind, seiner soge
nannten Extra-Peritonaeal-Methode nicht mehr huldigen können, so gebührt ihm doch
immerhin das Verdienst und der Ruhm, zuerst die richtigen Grundsätze aufgestellt
zu haben, die bei der Ausführung der Ovariotomie in Anwendung kommen müssen,
wenn man die Gefahren dieser bedeutenden Operation vermeiden will. Und wir
können es nur bedauern, dass die von Stilling darüber bezüglichen Mittheilungen so
lange in einer Zeitschrift gleichsam vergraben lagen, dass 10 Jahre nach ihrer Ver
öffentlichung seine Erfindung von Duffin in England als etwas von ihm neu Erfun
denes mit nur einigen Modificationen dargestellt, und in Deutschland wie anderwärts
überall als eine englische Erfindung anerkannt wurde;
*) Ed. Martin, Eierstockswassersucht, deren Erkenntniss und Heilung, nebst einem neuen
Verf. für Ovariotomie nach eigenen Erfahrungen. Jena 1852.
2 ) Hollersch. Annalen vom Jahre 1841. Extra-Peritonaeal-Methode der Ovariotomie von
Dr. Stilling.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.