If a :: 'tin ■ I I '!!
Ili-li "I ■' ■< .I''
il»i; V t >b nr *>t|!'»ui*> r-1
. . VI
>WJJ
rov i rm
Literatur.
I ' ’ ' )
Dieser Gegenstand hat sehr viel und zwar mit Recht die Aufmerksamkeit der
^ er zte auf sich gelenkt, und wir sehen deshalb eine reichhaltige Literatur vor uns.
as w ir davon haben finden können, wollen wir in Folgendem anführen. Leider ist
\ ieles j m Original nicht zugänglich gewesen, so dass wir uns häufig mit einer
Ja d hier bald da gefundenen Notiz haben'begnügen müssen, und wiederum können
" lr von vielen Werken nur den Titel angeben.
Duchadoz. De proctostenia seu de morbosis intestini recti animstiis
Montp. 17 71
Home. Observations on cancer. Lond. 1805.
Desault. Oeuvres chirurg. par Bichat. T. II.
Metzler. Ueber die wiedernatürliche Verengerung des Mastdarms (Hufelands
d °ur n . 1811. Juli)>
Copeland. Observat. on the princip. diseases of the rectum. London 1814.
y Hell. Chirurg. Abhandl. über die Krankheiten der Harnröhre, Harnblase,
0rs teherdrüse und des Mastdarms. A. d. Engl. Weim. 1821.
j Hp^vship. Pract. Bemerk, über die Zufälle, die Erkenntniss und die Behand-
n S einiger der wichtigsten Krankheiten der untern Gedärme und des Afters. A. d.
n !-T v. Wolf. Frankfurt 1824.
Hedenus. Ueber die verschiedenen Formen der Verengerung des Mast-
dar '"s and deren Behandlung Leipzig, 1828. g
y Mandt. Resect, eines Theils d. intestin. rect. (Rust's Mag. Bd. 41. lift. 2)
Arb • ZWe ” na ^ rn ' t Clück einen Mastdarmkrebs exstirpirt. 1) Bei einem 45jährigen
d er 01ter War vor IS Jahren Hämorrhoidalblutfluss eingetreten, seit 7 Jahren Vorfall
an mnern Mastdarmhaut, seit 8 Wochen incontin. alvi. Ulcerirtes Carcinom ringsum
^ er Aftermündung; dicht hinter dem orific. ani überall Knoten. Operat. in der
lee ^ en hogenlage. Ovalschnitt von der Steissbeinspitze bis in den Damm hinein.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.