Zwei Thatsachen sind für alle 3 Versuche an den Gesunden constant, dass
•lärnlich der relativ grösste Theil der Ausscheidung des Chinins in die ersten 6 Stun
den nach der Einführung fallt, dass ferner in den ersten 12 Stunden der absolut
fh'össte Theil des eingeführten Chinins wieder ausgeschieden wird. In den einzelnen
^ersuchen tritt dies noch schlagender hervor, als in der Summe. Nr. I. scheidet von
1>457 Gramm. Chinin, die im Ganzen ausgeschieden werden, in den ersten 6 Stunden
Q>789 Gramm also über 0,1 Gramm, mehr, als die Hälfte aus. Es mag hier vielleicht
<>lne grössere Resorptionsfähigkeit vorhanden gewesen sein, als bei Nr. II. und ill.,
die, natürlich mit Zwischenlegung einer genügenden Zeit, an demselben Objecte vorgenom-
l nen wurden. Nr. II. scheidet nämlich von 1,401 Gramm, in toto ausgeschiedenen Chinins
ln den ersten 6 Stunden nur 0,584 Gramm.; Nr. III. von 1,442 nur 0,624 Gramm, aus.
^ In ersten Falle fehlen also 0,116 Gramm., im andern 0,097 Gramm, an der Hälfte,
ks ist schon oben erwähnt, dass ich den ersten Versuch an mir selbst anstellte; alle
Unctionen, namentlich auch die der Verdauung, waren in vollkommenster Ordnung.
-Iwas anders verhielt sich dieses bei dem Versuchsobjecte zu Nr. II. und III. Es
VVar ein kräftiger Landmann, der an Sexualhypochondrie litt, allerdings mit mir in
demselben Alter stehend, aber in allen körperlichen wie geistigen Functionen langsam
ünd träge. Ich glaube daher mit Recht diesen Unterschied in der Ausscheidung der
ersten 6 Stunden irgend welchen körperlichen und geistigen Einflüssen zuschreiben
/u dürfen, zumal da in den zweiten 6 Stunden der Ausgleich fast völlig erfolgt. Die
^üsscheidungsmenge beträgt nämlich bei Nr. I. in den ersten 12 Stunden 1,184Gramm.,
Nr. II. 0,988 Gramm., bei Nr. III 0,972 Gramm. Chinin.
Die Differenzen dieser Zahlen sind nicht von Bedeutung,
a ^ er dienen zum Beweise für die zweite aufgestellte Behauptung
basste Theil des eingeführten Chinins den Organismus in den
nieder verlässt.
In der 13. bis 24. Stunde wird nur noch x /7—Ve der eingelührten Menge durch
die Zahlen selbst
dass der absolut
ersten 12 Stunden
Ad. II. b.
Die .eine der oben ausgesprochenen Behauptungen, dass nämlich beim Gesun-
en der absolut grösste Theil der eingeführten Chininmenge in den ersten 12 Stun
ks 11 ausgeschieden werde, kann ebenfalls auf die Ausscheidung beim fieberhaft Kran-
Ul 'hre Anwendung finden. Die Tabelle II. zeigt nämlich, dass reichlich 2 /s derGe-
ar umtrnenge in den ersten 12 Stunden ausgeschieden ist.
Ein Unterschied mit der Ausscheidung der Gesunden zeigt sich indessen, wenn
,an die Ausscheidung der ersten 6 Stunden mit der der zweiten 6 Stunden vergleicht.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.