Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1864 (Band XI.)

An später zu bestimmenden Tagen und Stunden: 
Dietzel, Erbrecht, 3stündig. 
Litzmann, geburtshftlfliche Operationen mit Hebungen am Phantom. 
Panum, physiologische Colloquia. 
Esmarch, Operationsübungen, so oft Kadaver da sind. 
Karsten , praktische physikalische und mineralogische Hebungen; mineralogische und Geo 
logische Excursionen und Demonstrationen. ' ö 
Seeliy, Volks Wirtschaftspolitik. 
Thaulow, pädagogisches Seminar. 
. *Gutschmid, Geschichte und Alterthümer des Orients bis auf die Zeit des Hellenismus 
s undig; Erklärung des Vellejus, lstündig; Fortsetzung der historischen üebungen. 
Burchardi, Staats- und Gerichtsverfassung des Herzogthums Schleswig im 16. Jahrhundert 
Mal wöchentlich; Privatrecht des Herzogthums Schleswig, 4stündig; Handelsrecht, 3 Mal wöchentlich’ 
Vihje, Schleswig-Holsteinisches Privatrecht, 4stündig; Völkerrecht, 2stündig. 
P. W. Jessen, gerichtliche Psychiatrie. 
Ritter, Ophthalmologie, 4stündig; Refraktion*- und Akkomodationsstörungen; Kurs in den 
Augenoperationen. 
llensen, Histiologie, 3 Mal wöchentlich; praktische physiologische Üebungen. 
Völckers, Augenspiegelkurse. 
See a er, venerische Krankheiten, 2stündig; Repetitorien über innere Medizin 
. "7"”“"’ ™ mre (1493-1815), 3 Mal die Woche; DeuUche Geschichte sei. 
1<4U, 4 Mal die Woche. 
. Grolh, über Göthe’s Faust, Theil II; Deutsche Syntax. 
Alberti, Religion der Griechen mit Rücksicht ihrer ethischen Principle«, 3 Mal; Platons 
(jeschichte von Gott und Seele, 2 Mal. 
Volquardsen, Platons Apologie des Sokrates, 2stündig; Julian, der Apostat, lstündig 
Jos. Sterroz, Rousseau; Conversatorium im Französischen. 
Loos, Zeichenkunstlehre, 1 Mal wöchentlich; praktischer Zeichenunterricht in allen Gebieten 
der Zeichenkunst, 2 Mal wöchentlich.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.