82 Verkehrsanstalten. II. Abt. IV. F-
König!, dänische Postdampfschiffe.
(Expedition: Sophienblatt 1.)
Es fährt nach Korsör jede Nacht 1*3 Uhr nach Ankunft
des Schnellzuges eines der Postdampfschiffe „Freja",
„Aegir" und „Skirner".
Dampfer „Stadt Kappeln"
(Expedition bei F. N-tlitz, Wall 33; F. 5624:
fährt nach Kappeln im Sommer täglich, im Winter
nur Montag, Mittwoch und Sonnabend; Abgangs
zeit wird durch Fahrpläne und Anzeigen bekannt
gemacht.
Mnmm & Matthiesen, Kiel. Frachtschiffahrt.
(Fleethörn 1/3 I.; F. 379.,
Dampfschiffahrt Hamburg-Kiel und umgekehrt, ab
Hamburg 2—3 mal wöchentlich, ab Kiel desgl.
Dampfschiffe auf dem Kieler Hafen,
a) Linien der Neuen Dampfer-Compagnie.
I. Rundfahrten.
1. Rote Flagge im Bug (Abfahrt stündlich um V2
von Seegartenbrücke): Kiel-Reventloubrücke-Bellevue-
Wik-Holtenau - Friedrichsort-Möltenort-Heikendorf-
Kitzeberg-Reventloubrücke-Seegarten.
2. Grüne Flagge im Bug (Abfahrt stündlich um voll
von Seegartenbrücke): Kiel - Reventloubrücke - Kitze
berg -Heikendorf-Möltenort-Friedrichsort-Holtenau-
Wik-Bellevue-Reventloubrücke-Seegarten.
II. Direkte Fahrt.
Gelb-rote Flagge im Bug (Abfahrt stündlich um 3 /4
von Seegartenbrücke und von Laboe): Kiel-Reventlou-
brücke-Friedrichsort-Laboe und umgekehrt.
Die Compagnie besitzt folgende Dampfer: „Laboe",
„Stein", „Bülk", „Hollmann", „Präsident Koch",
„Thielen", „Podbielski", „Brefeld", „Minister
Möller", „Prinz Heinrich", „Prinzessin Irene",
„Admiral v. Knorr", „Admiral v. Koester", „Johann
Schweffel", „Bismarck", „Dahlstrvm", „Boetticher",
„Steinmann", „Goßler", „Budde", „Kraetke", „Li
belle", „Schwalbe", „Mignon", „Schleswig", „Hol
stein", „Nord", „Ost", „Süd" und „West".
Vors, des Aufsichtsrats: Kommerzienrat F. Mohr.
Vorstand: Konsul Aug. Seibel, Hugo Andreae.
Betriebsinsp.: L. Gamradt. Betriebskontor am
„Seegarten". Direktion: Hafenstr. 17.j
b) Reederei Hanscn-Wellingdorf.
I. Fahrplan der „Blauen Linie" Kiel-
Neu m ü h l e n.
Ab Neumühlen: Morgens 6 3 o alle V2 Std. bis 2 Uhr,
dann alle l U Std. bis 8 Uhr abends, dann 8 30 , 9,
93», 10, IO 3 », n30 / 1230, Mittwochs 130 uhr nachts.
Sonntags von 2 bis I I Uhr alle V4 Std., dann
1130, 12, 1230, i3o uhr nachts.
Ab Dietrichsdorf: Morgens 520, 540, g37 Mg V2 Std.
bis 207, dann alle V4 Std. bis 8»?, dann 8»?, 9°?, 9-",
1007,1137,1237, Mittwochs l 37 Uhr nachts. Sonntags
von 207 bis 1107 gUe V4 Std., dann bis 1237 uhr
alle 1/2 Std. und l 37 Uhr nachts.
Ab Seegartenbrücke: Nach Wellingdorf, Dietrichs
dorf, Neumühlen 5 M , 6 l °, 7 alle Va Stunde bis 2,
dann alle V4 Std. bis 8 3J , dann 8 3 », 9, 93», 10,
IO 3 », 11, 12, 1, Mittwochs 2 Uhr. Sonntags von
2 bis l l alle V4 Std., dann bis 1 Uhr alle V2 Std.
und 2 Uhr nachts.
II. Reventloubrücke—Neuinühlen.
Ab Dietrichsdorf:Nach Wellingdorf und Reventlou
brücke 7 15 morgens alle V2 Std. bis 8 15 Uhr, Sonn
tags bis 1043 uhr abends.
Ab Reventloubrücke: Nach Wellingdorf und Re
ventloubrücke 730 morgens alle Vs Stunde bis 8 3 o,
Sonntags bis 11 Uhr abends.
Im Winter fallen die Touren nach 9 Uhr ab Kiel
und an Sonntagen sämtlich aus.
c) Hafenrundfahrt-Aktiengesellschaft.
Weiße Dampferlinie.
(Geschäftsstelle: Kaistraße; F. 486.)
Aufsichtsrat: Chr. Joers, Johs. Ströh, E. Lorenzen,
Exzellenz G. von Hoppenstedt, Gemeindevorsteher
H. Schoepe, Konsuls. Grimm und C. F. Haeseler.
Die Dampfer fahren vom Bahnhof ab und laufen
bei ihren Rundfahrten die nachstehenden Stationen an:
1. Stündlich um voll — rote Flagge — Bahnhof,
Gaarden,Seegartenbrücke hReventloubrücke,Bellevue,
Holtenau, Friedrichsort, Möltenort, Heikendorf,
Kitzeberg, Mönkeberg, Reventloubrücke, Seegarten
brücke I, Gaarden, Bahnhof.
2. Stündlich um halb — grüne Flagge — Bahnhof,
Gaarden, Seegartenbrücke I, Reventloubrücke, Mönke
berg, Kitzeberg, Heikendorf, Möltenort, Friedrichs
ort, Holtenau, Bellevue, Reventloubrücke, Seegarten
brücke I, Gaarden, Bahnhof.
Näheres siehe Fahrpläne an den Anlegestellen.
Die Gesellschaft besitzt 8 Dampfer: Dietrichsdorf,
Friedrichsort, Heikendorf, Holtenau, Kiel, Kitzeberg,
Möltenort und Mönkeberg.
Vorstand: Fr. Stellter. Betriebsinspektor: W. Lensch-
Fähre Kiel-Gaarden.
Eigentümer: Stadt Kiel.
Bureau: Schuhmacherstr. 39.
Tarif s. unter Abt. II, Nr. V.
Die Kieler Dockgesellschaft.
I. W. Seibel
(Kommanditgesellschaft auf Aktien),
hält zwei schwimmende Docks zur Aufnahme von
Schiffen zur Verfügung.
Persönl. haftender Gesellschafter: Konsul Aug. Seibel;
Kontor: Hafenstr. 17.
Eilboten-Gesellschaft „Blitz".
(Fleethörn, Ecke Gasstr.; F. 1248.).
Abt. I: Messenger Boys: Botengänge sowie Be
förderung von Paketen, Koffern und Gepäck auf
Zwei- u. Dreirad bis 250 kg. Einkassieren von
Rechnungen, Verteil, von Preislisten u. Reklame rc.
Abt. II: Fuhrwesen, eigener Fuhrpark: a) Piano-
Transporte m. durchaus geschult. Person.; d) Umzüge
für Junggesellen u. kleinere Familieneinrichtungen;
c) Spedition von und zur Bahn.
Geöffnet täglich, auch Sonntags, von 8 Uhr früh bis
10 Uhr abends.
Dienstmann-Zentrale.
(Markt'17; F.2150.,
Wochmwagen
fahren regelmäßig nach:
Eckernförde: Montag, Mittwoch und Freitag
6 Uhr nachm, ab „Nordischer Hof", Ziegelteich
(Fuhrmann Jhrens).
Friedrichsort: täglich 12 Uhr mittags vom Bahn
hof ab.
Gettorf: Dienstag 4 Uhr nachm. (Fuhrm. Petersen)
und Freitag 4 Uhr nachm. (Fuhrm. Kühl) ab Mahls
Hotel.
Lütjenburg: Freitag 11 Uhr vorm, ab „Nordischer
Hof" (Fuhrm. Jäger).
Preetz: täglich 6 Uhr abends ab „Nordischer Hof >
Ziegelteich (Fuhrm. Horn).
Schönb erg ü ber Probsteierhag en: Dienstag,
Donnerstag u. Sonnabend ca. 4 Uhr nachm, ab
Flecks Restaurant, Kl. Kuhberg 36 (Fuhrm. Böck>
S u ch s d 0 r f („Zur Krone" >: nachm. 2 Uhr und nachm-
4 Uhr ab Restaurant „Baumhaus", Eckernf. Str. a-
Wik und Holtenau: täglich l Uhr nachm, ab
„Nordischer Hof", Ziegelteich (Fuhrm. C. Möller)-

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.