79
*1. Abt. IV. D. Turn-, Jugend- und Volksspiel-, Sport-, Schützen- und Gesangvereine.
Fußball-Klub „Borussia» von 1903.
Adresse: Wolff, Kaiserstr. 42. — Spielplatz: Kasernen
platz, Stadtteil Gaarden. — Umkleideräume: Re
staurant Minsel. — Vereinslokal: Restaur. „Zum
Reichspfennig». — Schriftf.: A. Sörensen, Jägerstr.6.
Fußballverein „Teutonia" von 1910.
Aereinszimmer: Hotel „Düsternbrook" (F. 70,. — I.Vors.:
Alb. Tetzlaff, Herzog Friedrich-Str. 72. — 1. Schriftf.:
Kurt Mußbach, Christianistr. 19. — Der Verein
stellt zu den Meisterschaftsspielen 5 Mannschaften.
— Uebungszeiten: Sonnsag vorm, und nachm., so
wie Donnerstag abends für die Altersmannschaften,
Sonnabend nachm, und Sonntag vorm, für die
Junioren.
Fußball-Klub „Fortuna".
Vorsitzender: Nagel, Feldstr. 21.
Kieler Sportverein „Siegfried".
Aors.: E. Muß, Fleethörn 41/43 (F. 2939). Der Ver
ein betreibt Dienstags, Freitags und Sonntags
• Leichtathletik und Fußballspiel. — Die Uebungen
finden auf dem städt. Sport- und Spielplatz statt.
„Boßel-Verein Kiel".
Aors.M. Dunklau, Kiel-Hasseldieksdamm. Kass.: I. Jans,
Humboldtstr. 6. —'Vereinsabend: Jeden ersten
Donnerstag im Monat in der „Geisterhalle".
Sport-Klub „Komet".
I- Vors.: P. Sauget. 1. Schriftf.: H. Schütte jun.,
Fleethörn 55. — Spielplatz: Stadt. Sport-u. Spiel
platz an der Eckernförder Chaussee. — Vereinslokal:
Restaurant „Hohenzollernpark", Gutenbergstr. 50/52.
Kraftsport-Klub „Altstadt".
Aors.: Baumann, Stromeyerstr. 6.
Fußball-Klub „Union" von 1908.
Aors.: I. Schumacher, Klotzstr. 9.
Kieler Reim- und Reiterverein.
I-Vors.: Oberst v. Bodungen, Lorentzend. 3. I. stell-
vertr. Vorsitzender: Geheimrat Prof. Or. Heller, Nie
wannsweg 76. 2. stellv. Vorsitzender: Branddirektor
Freiherr von Moltke, Martensdamm 23/30. Schriftf.:
Oberleutnant Stecher, Düppelstr. 71II. Schatzmstr.:
Ziegeleibes. Bleßmann, Kiel-Gaarden, Tonberg.
Kieler Regattaverein (E. VZ.
I' Vors.: Konsul Paul Sartori. 2. Vors.: Dipl.-Ing.
Oberlehrer Raspe. 1. Schriftwart: Int.-Sekr. M.
Timm. 2. Schriftwart: Hofbuchbinder A. M. Engel,
Markt 10. 1. Kassenwart: Kaufm. R. Kühl, 2. Kassen
wart: Werftverw.-Sekr. E. Dombrowski.
Modell-Segclklub, Kiel.
Klublokal: Schifferer, Walkerdamm.
K Vors.: E. Bosa, Schiffbau-Techn., V. d. Tannstr. 11.
l. Schriftführer: Johs. Steffens, Schiffbau-T^chn.,
Schülperbaum 12.
Verband Kieler Rndervereine (E. V.).
Bootshaus: Düsternbrooker Weg 142.
A. Godtknecht, Wall 12. Kassenw.: Prof. A.
Hahn, Klopstockstr. 1.
»> Mitgliedervereine:
-nudergesellschaft „Germania", Gymnasial-Ruderklub
»Teifun", Oberrealschul-Ruderklub „Neptun" (sämtl.
eingetragene Vereine), Reformgymnasial-Ruderklub
»Aegir" und Oberrealschul-Ruderklub „Wiking".
Erster Kieler Ruderklub von 1892 (E. V.).
^°rs.: Konsul P. Sartori. Kaff.: Carl Kahler, Moltke-
straße. 72. Schriftf.: A. M. Engel, Markt 10.
Rudergclelllchaft „Germania", Kiel (E. V.l.
Adr.: A. Godtknecht, Wall 12. 1. Vors.: R. Kühl.
2. Vors.: A. Godtknecht. 1. Schriftf.: Fr. Arp jun.
1. Kassenw.: R. Kühl.
Kieler Radfahrerverein von 1882.
Vors.: Willi Hansen, Goethestr. 17. Kaff.: Carl Lo
renzen, Schevenbrücke 12.
Radfahrerklub „Borussia".
Lokal: „Deutscher Kaiser". Vors.: C. Friese. Kaff.:
F. Busch, Sternstr. 8.
Kieler Radfahrerverein „Favorit".
Lokal: „Franziskaner", Holstenstr. Vors.: Emil Lensch,
Holstenstr. 7. Kass.: Karl Junge.
Radfahrerverein „Holsatia".
Vors.: Konsul E. Nehve, Rosenstr. 9.
Kieler Bicycleklub von 1895 (E. B.).
Lokal: „Colosseum", II. Etage links. Vors.: Fritz Schom-
burg, Schloßgarten 4. Kass.: Friedrich Glinicke.
Schriftf.: Fritz Meycke.
Verein „Radsport".
Lokal: Rest. Gustav Busch, Kirchhofallee. Vors.: Fa
brikant L. Nullmeyer, Holstenstr. 59.
Radfahrerverein „Germania".
Klublokal: Hotel „Deutscher Kaiser". Vors.: C. F. Dela.
Verband Kieler Keglerklnbs (E. V.f.
Lokal: „Keglerheim Flora". 1. Vors.: E. Sänger,
Holtenauer Str. 6. Schriftf.: Heinr. Dahm. Kass.:
G. Schüder. — Kegelhallen - Ausschuß: 1. Vors. -
I. Gronow.
Kieler Schachgcsellschast. ^
Vereinslokal: Hotel „Deutscher Kaiser". Spielabende:
Montags und Donnerstags von 8 Uhr ab. Vors.:
I. Metger, Niemannsweg 65. Stellv. Vors.: Heinr.
Leptien, Stiftstr. 9. Kass.: H. Knaust, Jung fern
stieg 13. Schriftf.: Oberlehrer Arndt, Feldstr. 119.
Die stärkeren Mitglieder treffen sich außerdenr noch
am Sonnabend und Sonntagnachmittag im „Kaiser
kaffee".
Arbeiter-Schachklub.
Lokal: Gewerkschaftshaus, Fährstr. 24. Vors.: Emil
Henke, Kiel-Gaarden, Norddeutsche Str. 18. Spiel-
abende: Mittwochabend von 8—10 Uhr.
Verein Kieler Sportangler.
Stammtischabend jeden Mittwoch im Rest. „Doppel
krone", Holstenstr. — Freunde des Angelsports als
Gäste willkominen.
Schützenvereine.
Die große grüne Schützengilde.
Vorsteher: I. M. Fehrs, Niemannsweg 94g.
Die Brunswiker Schützengilde.
1. Vors.: W. Hansen, Holtenauer Str. 2. Vors.: Chr.
Schulte, Holtenauer Str. 36. Schriftf.: H. Scheff,
Schillerstr. 11. Kass.: C. Reip, Holtenauer Str.
Lokal: „Die Hoffnung".
Kieler Bürgergilde.
Präses: H. P. Kömme, Haßstr. 13. Kass.: Chr. Dahl.
Schriftf.: H. Brock.
Die W i l h e l m i n e n g i l d e.
Vorstand: Hagen (Oberst), Holtenauer Str. 53. Kass-
L. Petersen. Lokal: „Gesellschaftshaus", Kehden-
straße 12/14.
G a a r d e n e r S ch ü tz e n v e r e i n (E. B.).
(Abteilung des Norddeutschen Schützenbundes.)
Lokal: „Holsteinischer Hof". Schießstand: Wellingdorf.
Präses: Rentner C. Mews, Kieler Str. 21. Vize
präses. Lehrer G.Einfeldt. Kass.: G. Lagoni, Schriftf.:
Engelmann.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.