76
Banken, politische, gewerbliche und wirtschaftliche Vereine.
II. Abt. IV. C.
Für Krankl,eits- und Sterbefälle sind besondere Kassen-
einrichlungen vorhanden.
Die Mitgliederzabl beträgt zurzeit 50 000 in 750 Orts
vereinen über das ganze Deutsche Reich.
Die Gewerkvereine (H.-D.) stehen mit ausländischen
Gewerkschaften im Vertragsverhältnis.
Versammlungen alle 14 Tage in der „Geisterhalle",
Sophienblatt 35.
Dem Ausschuß gehören zurzeit an: 1. Vors.: Bruno
Schöne, Haßstr. 17. 2. Vors.: Johann Czarnetzki,
Kronshagener Weg 61. Sekretär: Adolf Filthut,
Annenstr. 30. Kassierer: Eugen Klemm, Greifstr. 1.
Beisitzer: Otto Wolter, Jungfernstieg 20.
Gewerkschastskartell.
Sitz: Gewerkschaftshaus, Fährstr. 24.
Gcwerkvcrcine der
Maler: Geschäftsf. Fahrenkrug, Zimmer 3.
Schmiede: Geschäftsf. Rindfleisch, Zimmer 11.
Zimmerer: Geschäftsf. Marten, Zimmer 12.
Metallarbeiter: Geschäftsf. Garbe, Zimmer 13.
Maurer: Geschäftsf. Brothuhn, Zimmer 14.
Bauarbeiter: Geschäftsf. Voigt, Zimmer 15.
Fabrikarbeiter: Geschäftsf. Kuntze, Zimmer 16.
Holzarbeiter: Geschäftsf. Wegner, Zimmer 17.
Transportarbeiter: Geschäftsf. Arnold, Zimmer 18.
Gemeindearbeiter: Geschäftsf. Voht, Zimmer 24.
Brauereiarbeiter: Geschäftsf. Stiehler, Zimmer 30.
Soz. Partei: Geschäftsf. Ratz, Zimmer 10.
Soz. Partei (7. Kreis): Geschäftsf. Poller, Zimm. 29.
Haus- und Grundeigentümer-Verein von Kiel
und Umgegend.
Vors.: Kaufmann und Stadtrat Andreas Paulsen.
Kassierer: Rentner H. A. Michaelsen. Mitglieder
zahl über 3000. Geschäfsst.: Hafenstr. 5 (F. 918).
Geschäftszeit: 8V2 Uhr vorm, bis 7 Uhr abends.
Kostenloser Wohnungsnachweis.
Gaardener Kommunal-, Haus- u. Grundbesitzer -
Verein.
(Bureau: Stoschstr. 91.)
1. Vors.: Stadtv. Herrmann, Stoschstr. 9. Schriftf.:
I. Plöhn, Elisabethstr. 58. Klassierer: A. Steinmetz,
Hügelstr. 9. Mitgliederzahl 420.
Mieterverein.
Borsitz.: Dr. Struve, Brunswiker Str. 24.
Kieler Kellnerverein (gegr. 1887).
(Hotel Stadt Kopenhagen; F. 336.)
Bureau-Vorst.: H. Prien, Schuhmacherstr. 31.
Brunswiker Kellnerverein von 1900.
(Muhliushof, Muhliusstr. 95; F. 1129.)
1. Vorsitz.: W. Peters, Holtenauer Str. 80.
Verein der Kieler Droschkenbesitzer.
Vorsitz.: E. Böhlk, Fockstr. 10. Troschken-Zentrale:
Karlstr. 3 g (F. 3006 ,.
Verein Kieler Musiker.
Lokalverein des „Allg. Deutschen Musiker-Verbandes
(Berufs-Musiker,".
Geschäftsst.: Klahns Hotel (Kleiner Kuhberg 2). Vor
sitzender: Beckedorf, Boninstr. 31.
Kieler Brauerei-Vereinigung.
Vorsitz, und Geschäftsf.: Charles Drews, Lübecker
Chaussee 20.
Flaschenpfand-Vereinigung der Brauereien
und Bierhändlcr.
Vorsitz, und Geschäftsf.: Charles Drews, Lübecker
Chaussee 20.
Der Kieler Jagdverein.
Vorstand: Oberl.-Ger.-Rat, Geh. Rat Lübbe, Rentner
Metelmann, Geh. Sanitätsrat Dr. Neuber, Vize-
Admiral z. D. Aschenborn.
Verein für Züchtung u. Prüfung von Gebranchs
hunden zur Jagd (E. B).
Sitz in Kiel. — Schleswig-Holstein.
1. Vors.: Heinrich F. C. Maas, Kiel, Jungfernstieg 16.
Stellv. Vors.: Map Esselsgroth, Kiel, Sophienblatt
32/34. Schriftf.: Sarnow, Kais. Kontre-Admiral
z. D., Kais. Jacht-Klub, Kiel, Düsternbrook. Stellv.
Schriftf.: Biickel, Kgl. Forstineister, Kiel, Knooper
Weg 37. Schatzmeister: v. Gartzen, Kiel, Ziegel
teich 7. Beisitzer: Karl Hanssen, Fabrikant, Neu
münster. Der Schliefplatz des Vereins ist auf dein
städtischen Sport- und Spielplatz, wo Füchse und
Dachse gehalten werden. Bereinsorgan ist „Deutsche
Jäger-Zeitung", Neudainm. Versammlungen finden
jeden letzten Montag im Monat im Hansa-Hotel,
Kiel, statt.
Cynologischer Verein.
Vorsitz.: Dr. L. Pflug. Schriftf.: Karl Storjohann-
Der Verein für Feuerbestattung
hat den Zweck, für die Einführung der fakultativen
Feuerbestattung Propaganda zu machen, und ver
mittelt die Ueberführung von Leichen nach solchen
Orten, wo Feuerbestattung gestattet ist. Jahres
beitrag mindestens 1 JC
Vorsitz.: Direktor Stellter, Hafenrundfahrt (F. 486).
Auskunft erteilen und Anmeldungen nehmen entgegen:
Direktor Stellter, Kaistr. 24, Dr. mell. Leonhart,
Dr. Fricke, Hermann Runge und der Schriftführer
A. Heers, Wilhelminenstr. 43.
D. Turn-, Jugend- und volksspiel-,
2port-, schützen- und Gesang-vereine.
Zentralausschuh für Turnen. Sport und Spiel.
Vors.: Admiral v. Prittwitz u. Gaffron, Tüsternbrooker
Weg 22; Schriftführer: Prof. Peters, Schillerstr. 11
Kassierer: Lehrer Myrau.
Kieler Jugendspielverein (E. V.).
(Früher Verein zur Förderung der Jugend- und
Volksspiele in der Stadt Kiel.)
Vors.: Prof. Peters, Schillerstr. I. Kassierer: Lehrei
Myrau. Schriftf.: Lehrer Bielfeldt.
Kieler Männerturnverein von 1844 (E. V.).
Leiter: Univers.-Turnlehrer Brodersen. Vereinslokas
„Turnerheim", Jahnstr. 8/10. Vorsitzender: Statw
rat C. Freyse. Geschäftsführ. Vorsitzender: Ivb
v. Fehren. Säckelwart: C. Ramlau. Ober-TurN(
wart: Marine-Baurat Strache. Bankkonto: Kiele'
Bank. , .
Die Turnübungen finden statt in den beiden großes
Turnhallen und auf dem Spielplatz des Vereins'
Jahnstr. 8/10. .
I. Männer-Abt. und Altersriegen. Turnzeit: Diensh
und Freit. 8V2 bis 10 l /2 Uhr. — Zöglings-Äb';
Mittw. und Sonnab. 8V2 bis 10 Uhr. Riege ältere'
Herren, Techniker- und Sonder-Abt. Dienst. 8 /
bis 10 Uhr. — Sonntags-Abt. Sonnt, vormittags;
Knaben-Abt. A. Mittw. und Sonnab. 6 tu*
7V4 Uhr; B. Dienst, und Freit. 5 bis 6 Uhr. .
II. Damen-Abt. Turnzeit: A. Mont. 5 bis 6 Uhr m' 1
Donnerst, vormittags 9'/s bis 11 Uhr; B. und
Dienst, und Freit. 6 bis 7V4 Uhr, Mont, und Frr'.
8V2 bis 9 3 /4 Uhr. Mädchen-Abt. A. Mittw. u"‘
... ... 11 ■■ 1 ^

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.