Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel und Vororte 1911 (1911)

I>- Abt. III. A. 
Kirchen-, Schul- und Medizinalwesen. 
41 
Die Geschäftsbezirke der Geistlichen sind: 
Jakobi I. Pastor Dr. Stubbe. Adelheidstr., Arndt 
platz, Dammstr. (v. d. Fleelhörn an) von Nr. 3 a u. 32 
Damperhofstr-, Eckernförder Str. (bis Sternstr.) Nr. 
la ^—31, 2—32, Exerzierplatz, Goethestr. «bis Lessing- 
plah) Nr. 1—15, Herder-, Humboldtstr., Jungfernstieg, 
Klopstockstr., Knooper Weg (bis Fährstr.) Nr. 11—87, 
^56, Körnerstr., Kronshagener Weg (bis Sternstr.) 
Ar. 1—ii, 2—8, Lessingplatz (Süds.) Nr. 3, Mölling-, 
Muhliusstr. (von Fleethörn an) von Nr. 85 u. 84 an, 
Prüne (von Adelheidstr. an bis Schützenstr.) Nr. 31 
bis 53 u. 36—48, Schillerstr. (bis Freiligrathstr.), 
Schlichting-, Sternstr. (bis 21 u. 18), Stift-, Theodor 
Storm-, Waisenhofstr. (von Gasstr. an) von Nr. 21 
^ud 18 an. 
Jakobi II. Propst a. D. Fcddcrse». Eckernförder 
Allee, Eckernförder Str. (von Sternstr. an) von Nr. 34 
an, Geibelallee, Geibelplatz, Gravelottestr., Hohen- 
sssllernring, Metzstr. (bis Kronshag. Weg), Spichern-, 
Sternstr. Nr. 25—31, Wilhelmplatz, Weißenburg-, 
Wörthstr. 
Ferner: Kronshagen mit Eichkoppel (ohne Eich 
hof), Hasselkamp und Ottendorf. 
Die Gottesdienste werden von beiden Predigern 
abgehalten in der 
Jakobi-Kirche. 
Organist: Musikdirektor Borchers. — Küster: Kessal. 
— Kalkant: Wisser. — Kirchendiener: Stau. 
e) Die Ansgar-Gemeinde. 
Kirchenvorstand. 
Die Pastoren: Michaelsen (Vorsitzender) und Jansen. 
Die Aeltesten: Zimmermstr. Brandt, Prof. Detlefsen, 
Rechtsanwalt Dr. Ehlers, Stadtschulrat a. D. Kuhl- 
gatz, Df. med. de la Motte, Lehrer Stoltenberg. 
Die Geschäftsbezirke der Geistlichen sind: 
Ansgar I. Pastor Jansen (Wohnung: Holte- 
nauer Str. 91; Sprechst.: vorm. 9—11 Uhr). Alsenstr., 
Aeselerallee (von Holtenauer Str. an) von Nr. 65 u. 64 
an, Bremer-, Francke-, Holtenauer Str. (von Annenstr. 
bis Esmarchstr.) die ungeraden Nrn. von 37 an, 
^ d. Horst-Str., Knooper Weg von Nr. 131 u. 134 an, 
Hlshausenstr., Ravensberg, Samwer-, Stein-, Waitz- 
straße non Nr. 57 und 56 an. 
Ansgar II. Pastor Michaelsen «Adolfstr. 43; 
Sprechzeit: von 10—12 Uhr). Adolfplatz, Adolfstr., 
Aeselerallee (von Feldstr. bis Holten. Str.) Nr. 25—63 
u. 32 —60, Düppelstr. (von Feldstr. bis Holten. Str.) 
Ar. 27—91 u. 68—90, Gefion-, Gerhard-, Gneisenau-, 
Holtenauer Str. (von Annen- bis Esmarchstr.) die 
geraden Nrn. von Nr. 58 an, Jungmannstr. (bis 
Holtenauer Str. (Nr. 1—41 u. 2—44, Lornsenstr. (von 
Feldstr. an) von Nr. 21 u. 18 an, Schauenburger- 
usaße (bis Holtenauer Str.) Nr. 3—29 u. 10—36a, 
Waitzstr. (von Feld- bis Holtenauer Str.) Nr. 27—53 
U. 32—52, Wrangelstr. (von Feldstr. an). 
Die Gottesdienste werden von beiden Predigern 
abgehalten in der 
Ansgar-Kirche. 
Organist: Dimigen, Steinstr. 22. — Küster: Jensen, 
neben der Ansgar-Kirche, Eingang Waitzstr. — 
Kirchendiener: Fedder. 
k) Tic Gemeinde Wik. 
Kirchenvorstand. 
Pastor Hcllwag, Vorsitzender. 
D>e Aeltesten: Rentner Dehnke, Rektor Doofe, Bau 
unternehmer Feddern, Landgerichtsrat Jonas, 
Rentner Gustav Schmidt, Lehrer Vosgerau. 
Die Gemeinde umfaßt: 
Adalbertstr., Arkonastr., Blücherplatz, Blücherstr., 
Aulowstr., Dorfstr., Düvelsbeker Weg, Elendredder, 
Esmarchstr., Fichtestr., Flintkampredder, Hanssenstr., 
Hardenbergstr., Herthastr., Hohenrade, Holtenauer 
Straße (von Esmarchstr. an), Jrenestr., Kämpenstr., 
Kleiststr., Knorrstr., Lützowstr., Meteorstr., Mühlen 
brook, Pestalozziplatz, Prinz Heinrich-Str., Scharn- 
horststr., Schillstr., Schüttenredder, Schulredder, 
Waldemarstr., Wiker Str., Jorckstr., Wik, zerstreut 
liegende Gebäude, mit Kämpen und Kieler Hof. 
Die Gottesdienste werden zurzeit abgehalten in der 
GarnisonkircheWik. 
Organist: Menzel. — Küster: Timm. 
g) Die Luther-Gemeinde. 
Kirchenvorstand. 
Die Pastoren: Jungelansjen (Vorsitzender» und Harder. 
Die Aeltesten: Tischlermeister Bayer, Bildhauer Jng- 
wersen, Bureauvorsteher Hennig, Rektor Hoff, 
Gartenbauinspektor Hurtzig, Hufner Jochim Kobke. 
Die Geschäftsbezirke der Geistlichen sind: 
Luther I. Pastor Harder. Annenstr. «von Holte 
nauer Str. an) von Nr. 47 u. 52 an, Goethestr. (von 
Lessingplatz an» von Nr. 16 an, Gutenbergstr. (bis 
Hansastr.) Nr. 1—17 u. 4—18, Iahn-, Jungmannstr. 
(von Holtenauer Str. an) von Nr. 43 u.46 an, Knooper 
Weg (von Fährstr. bis Schauenburgerstr.» Nr. 97 
bis 129 u. 74—132), Lehmberg, Lessingplatz (Nordseite) 
Nr. 4—12, Linden-, Mittel-, Schauenburgerstr. (von 
Holtenauer Str. an) von Nr. 31 u. 38 an, Schiller 
straße (von Freiligrathstr. an), Teichstr. 
Luther II. Pastor Jungclautzen. Ahlmannstr., 
Eckernförder Chaussee, Eichhof-, Freiligrath-, Guten 
bergstr. (von Hansastr. an) von Nr. 19 u. 20 an, Hansa-, 
Hebbel-, Howaldt-, Klotzstr., Krausplatz, Christian 
Kruse-, Maßmann-, Schweffelstr. 
Ferner: Kopperpahl, Projensdorf, Steenbek, Suchs 
dorf u. Eichhof. 
Die Gottesdienste finden zurzeit statt für Bezirk I 
(Pastor Harder) in der 
Heilige ngei st kirche, 
für Bezirk II (Pastor Jungclaußen) im 
Lutherhaus, Garten str. 16. 
li) Die Vicelin-Gemeinde. 
Kirchenvorstand. 
Die Pastoren r Biinz (Vorsitzender) u. Schröder. 
Die Aeltesten: Fabrikant Gamst, Architekt Jeß, 
Landesrentmeister Langrehr, Bildhauer Petersen, 
Inspektor Saat, Kaufmann Speck. 
Die Geschäftsbezirke der Geistlichen sind: 
V i c e l i n I. Pastor Biinz. Boninstr. (bis Schützen 
wall» Nr. 3—35 u. 2—30d, Delius-, Fock-, Harmsstr. 
(von Papenkamp bis Kirchhofallee) Nr. 65—77 und 
48 — 64, Hasselmann-, Jeßstr., Kirchhofallee (von 
Ringstr. an» von Nr. 33 u. 38 an, Melanchthonstr., 
Papenkamp, Ringstr. (von Kirchhofallee an) von Nr. 
63 u. 64 an, Von der Tann-Str. (vom Papenkamp an) 
von Nr. 27 u. 24 an. 
Vicelin II. Pastor Schröder. Böllmann-, Bote-, 
Boninstr. (von Schützenwall an» von Nr. 45 u. 32 an), 
Brunsrade, Bugenhagen-, Calvin-, Chemnihstr., 
Dubenhorst, Frerichs-, Gellert-, Griesinger-, Harms 
straße (von Kirchhofallee an) von Nr. 70 an, Hassel- 
dieksdammer Weg, Hohenstaufenring, Kronshagener 
Weg (von Sternstr. an) von Nr. 15 u. 10 an, Langen- 
beck-, Lüdemann-, Luther-, Metzstr. (vom Kronshagener 
bis Hasseldieksdammer Weg», Mühlenweg (vom Krons 
hagener Weg bis Kirchhofallee», Paul Flemming-Str., 
Prüne (von Schützenstr. an) von Nr. 54 an, Schützenstr., 
Schützenwall, Stadtseldkamp, Stromeyer-, Zastrowstr. 
Ferner: Hasseldieksdamm. 
Die Gottesdienste werden von beiden Predigern 
zurzeit abgehalten in der 
Aula der Höheren Mädchenschule II 
(Paul Flemming-Str.). 
Organist: Exner. — Küster: Schumann.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.