14
Die Kaiserlichen Reichsbehörden.
II. Abt. I. 1. u. 2.
Kanzlei: Vorsteher: Kanalamtssekretär John; Kanal
schreiber Lübbers; Kanzlisten: Kirchner, Wachholz,
zugleich Telegraphisten; Känzleigehilfen: Müller, Bee,
Matthias, Wittenberg, Plöger, Diebel, Rieckhoff,
Wriedt; Drucker: Otto; Hilfsdrucker: Krohn.
Boten: Schlüter (zugleich' Kastellan), Grundmann,
Schaaf, Johannsen, Köpke.
Rechnungsbureau: Vorsteher: Rechnungsrat Hagge;
Kanalamtssekretäre: Schiele, Voß, Vogel, Schenk;
Eisenbahnsekretäre: Friedrich, Heiland; Kanal
schreiber: Puttkammer; Gütervorsteher: Lassen;
Eisenbahnpraktikanten: Lassen, Malmede; Bureau
diätare : Wiese, Krause; Bureaugehilfen: Lauf, Rohde,
Joachim, Otto, Garwes, Frederichs, Beck, Gstöttner,
Ellendt, Hoppe, Werner.
Technisches Bureau: Vorsteher der Plankammer und
des technischen Bureaus: Regierungsbaumeister
Sohn; Kanalamtszeichner: Stratbmann; Hilfs
zeichner: Schönefeldl; Bautechniker: Stender, Peters,
Geisbusch, Hansen, Koch, Otten, Ruhberg, Finck.
Vermessungsbureau: Vorsteher: Oberlandmesser Rieck
hoff; Landmesser: Streble, Andersen; Katasterhilss-
zeichner: Callsen, Siegel, Zeichner Kühne; Ver
messungstechniker Martiensen.
Vaukrankenkasse: Vorsitzender: Regierungsassessor Dr.
Zimmer; Eisenbahnsekretär Calix; Bureaugehilfen:
Knoop, Maißinger, Fleischfresser.
Bureau des Betriebsdirektors: Sekretariatsassistent
Hornig; Seemännisch technischer Assistent:Hannesen.
Betriebskrankenkasse: Vorsteher des Vorstandes:
Rechnungsrat Hagge; Schriftführer: Kanalamts
sekretär Voß.
Kasse: Kaiserliche Oberpostkasse (Kanalverwaltung),
Jensenstraße.
b) Brücken bauamt.
(Muhliusstr. 65.)
Vorsteher: 5lönigl.WasserbauinspektorVoß; Regierungs
baumeister: Dr. Schinkel, Kann; Dipl.-Ing.: Schwy-
zer, Faller, Stork; Techniker: Herrmann, Koltzau,
Foßgreen, Schweder, Jacobsen, Gerold, Hansen;
Zeichner: Lippert; Hilfszeichner: Hagemeier, Victor;
Maschinenschreiber: Altendorf; Bote: Steinsührer.
c) Kanalbauinspektion Holtenau.
(Hafenamt.)
Kanalbauinspektor: Baurat Gilbert; Hilfsbeamter des
Kanalbauinspektors: Ingenieur von Jrminger.
Bureau: Vorsteher: KanalamtssekretärPichert, Bureau
diätar Goos, Hilfstelegraphist Merseburger.
ä) Bau a m t IV.
(Holtenau, Hafenamt.)
Vorsteher: Kanalbauinspektor Baurat Gilbert, Re
gierungsbaumeister: Betzer, Kühner, Thran.
Bureauvorsteher: Kanalamtssekretär Pichert; Bureau
gehilfen: Löwe, Jäger, Rathje, Fahl, Baumgart,
Meyer, Tewes, Maschinenschreiberin Kolath. Bau
techniker: Jvers, Dohrn, Wiese, Rohwer, Sellhorn,
Ahrens, Malinka, Koch, Trost; Zeichner: Paulsen,
Müller; Hilssbeamte d. Kanalmeisters: Röpke, Ehlers.
e) B a u a m t V.
(Kiel-Wik, Auberg 77.)
Vorsteher: König!. Wasserbauinspektor Rogge; Wasser
bauinspektor Gährs; Regierungsbaumeister Jordan,
Menningen, Prietze, Schaeffer, Hufnagel.
Bureau: Bureauvorsteher Berndt; Bureaugehilfen:
Lenz, Holz, Schulz, Fr. Dickmann, Schulz. Jeep;
t ilfsschreiberin Schindler; Vautechniker: Scharst,
emke, Lorenzen, Petersen, Lüders, Bensien, Walther,
Massenberg; Hilfszeichner: Hosmann, Schröder; Bau
techniker: Düx, Zimmermann, Scherenberger, Claas,
Reiche, Müller; Photograph: Vogler; Bote: Schü
mann; Obermaschinist: Heins; Maschinisten:Kummer,
Popp, Rößler, Zapf; Oberheizer: Bruß; Heizer:
Bedder, Bock.
3. Reichsbankhauptstelle.
(Fleethörn 29.)
Verwaltungsbezirk: Die Kreise Kiel (Stadt), Bordes
holm, Oldenburg, Plön, Neumünster (Stadt), Rends
burg (mit Ausschluß des südwestlich der Amtsbe
zirke Hademarschen, Gockels und Beringstedt ge
legenen Teils), Segeberg, Eckernförde und vom Kreise
Schleswig derjenige Teil, welcher südlich von einer
in der Richtung Eckernförde-Friedrichstadt gedachten
geraden Linie liegt, jedoch ausschließlich der Land
schaft Stapelholm und der Stadt Friedrichstadt.
Bankkommissar: Oberl.-Ger.-Rat Tiemann.
Vorstand: Erster Vorstandsbeamter: Bankdirektor Post.
— Zweiter Vorstandsbeamter: Bankassessor Rogge.
— Dritter Beamter: Oberbuchhalter Oexmann.
Kasse: Kassierer: Kötter, Mentel. — Geldzähler: Schnei
der, Domke. — Kassendiener: Jungk, Jank, Schmoll
(Hauswart), Herse. — Hilfskassendiener: Hartwig,
Legband.
Bnchhalterei: Buchhalterei-Assist.: Strey, Rehse, Fickert,
Butzky, Köhntopp; Diätare: Saal, Stumpf.
Kanzlei: Kanzl.-Sekr. Jasper, Kanzl.-Diätar Hartmann.
Bezirksausschuß: Bankier Dr. Ludwig Ahlmann, Vize-
Adm. a. D. Carl Barandon, Kaufm. Jakob Hansen,
Kommerzienrat Holle, Kommerzienrat Mohr, sämtlich
in Kiel, Kommerzienrat H. N. Blunck und Fabrikant
Theodor Bartram in Neumünster, Kommerzienrat
Thormann in Rendsburg.
Die Ncichsbank ist geöffnet: Vorm. 8V2 bis 123/4 Uhr,
nachm. 3V2 bis 5 Uhr, Sonnabends nur vorm. 8V2
bis 2 Uhr nachm.
Nur vormittags finden statt:
1. Zahlungen für Rechnung des Reiches und der
Preuß. Generalstaatskasse.
2. Zinszahlungen aus offenen Depots.
3. 'Annahme und Aushändigung verschlossener De
positen.
4. Einlösung der Zinsscheine von Reichs- u. Preuß.
Staatsanleihen.
2. Die Königlich Preußischen Staatsbehörden.
A. Die Königlichen Militärbehörden.
1. Tie 2. Festungsinspektion.
(Geschäftszimmer: Jnf.-Kaserne Mühlenweg.)
Festungsinspekteur: Generalmajor Kämpfer. — Jnsp.-
Adjutanl: Oblt. Curtze. — Festungsbau-Haupt-
' mann Schulz.
2. III. Bataillon Infanterie-Regiment Herzog
von Holstein (Holsteinisches) Nr. 85.
(Geschäftszimmer: Sedanstr.)
Kommandeur: Major Graf von Waldersee. — Ad
jutant: Oblt. Thilo. — Hauptleute: Heye, v. Bojan,
Hiepe, Goetze. — Oblts.: Paschen, Koller, Groth,
Witt-Hoe, Erytropel, Schneider. — Lts.: Moll,
Reeps, v. Engeström, Haeseler, Sottorf, Förster. —
Stabsarzt: Dr. Köhler. — Ob.-Zahlm.: Wieda.—
Büchsenmacher: Bujak.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.