Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel und Vororte 1911 (1911)

8 
Die Kaiserlichen Reichsbehörden. 
II. Abt. I. 1. 
Hilfsarbeitern Mar.-Zahlm, Brandt und Meyer. 
Registrator: Vize-Fetdw. Gennies. 
Kassendiener: Zühlke und Kruck. 
4. Marine-StationskasseKiel-Wik 
(neben der Garnisonkirche Kiel-Wik). 
(Bankkonto und Zahlstunden wie oben.) 
Vorstand: Mar.-Stabs-Zahlm. Lange. 
Kontrolleur: Mar.-Ob.-Zahlm. Lippmann. 
Kassendiener: Metzger. 
5. Marine-Bekleidungsamt Kiel. 
(Langer Segen; Geschäftsst.: von 8Ve—12V2 und 
3—6 Uhr.) 
I. Vorstand: Kaptlt. Meyer «Justus). —II. Werkstatt: 
Mar.-St.-Zahlm. Koslik, Bekleidungsamts-Jnspektor 
Höft, Mar.-Zahlm. Paepcke, gepr. Hilfsarb. Exner, 
Mag.-Aufs. Rüsing und Franke. — III. Magazin 
verwaltung: Rendant Rechn.-RatHinz; Bekleidungs- 
amts-Ober-Jnspektor und stontrolleführer Giseivsky; 
Bekleidungsamts-Inspektoren Klüe und Berner; 
Mag.-Aufs. Kühl, Brumme, Starke und Huber; 
Mag.-Hilfsaufs. Hoepner; Boten Hamann und 
Bollertsen. 
6. Bcrpflegunffsamt der Marinestation der Ostsee. 
(Geschäftslokal: Gaardener Str.) 
(Geschäftsst.: von 8 Uhr vorm, bis SUs Uhr nachm.) 
Beamte: Rechn.-Rat Stärke, Vorstand.— Ob.-Jnspekt. 
Küster, Krause; Inspektor Sellenheim. — Mag.-Aufs. 
Haack, Klöfkorn. 
7. Marine-Garnisonvcrwaltunst I (Kiel). 
(Waisenhofstr. 44.) 
(Geschäftsst.: von 9—12 und 3—6 Uhr.) 
Vorstand: Garnison-Verwaltungsdirektor, Rechn.-Rat 
Lestle. — Garn.-Verw.-Jnspekt.: Brüske, Schmacht, 
Hilbrunner, Meyer, Gieger, Bringe, Klein, Krieg. 
— Garn.-Verw.-Unterinspekt.: Richards, Hesse. — 
Kas.-Wärter: Klevenow, Reichert, Engeborg, Fahl, 
Strümpel. — Gef.-Wärter: Plickert, Viebke, Fedder, 
Vordeck. — Untermaschinist: Willrodt. — Heizer: 
Härtel. — Totengräber: Großmann. — Schieß 
standswächter: Meier. — Bote: Maibohm. 
8. Marine-Garnisonverwaltung II (Wik). 
(Garnisonverwaltungs-Dienstgebäude.) 
(Geschäftsst.: von 9—12 und 3—6 Uhr.) 
Vorstand: Garn.-Verw.-Dir. Werner. — Kontrolle?.: 
Garn.-Verw.-Jnsp. Steffen. — Garn.-Verw.-Jnsp.: 
Wedekindt, Droszkowski, Jrling, Großmann. — 
Kasernenwärter: Kraft, Broszeit, Bakszas, Heide. 
- Gefängniswärter: Gerhardt und Janoscheck. 
9. Garnison-Bauamt l (Kiel). 
(Waisenhofstr. 44.) 
Reg.-Baumstr. Blaich. Mar.-Garn.-Banwart Rehse. 
Mar.-Werkmstr. Berlin. Mar.-Zeichner Brick und 
Klix. Mar.-Garn.-Bauregistrat. Tietz. Mar.-Garn.- 
Bauaufseher Doofe. Mar.-Baubote Vaasch. 
10. Garnison-Bauamt II (Kiel-Wik). 
(6-Familienhaus Nr. 3, Straße zur Torpedoboots 
mole Kiel-Wik.) 
Mar.-Garn.-Bauinspektor Fleinert. Reg.-Baumeister 
Mederer. Mar.-Garn.-Bauivart (unbesetzt). Mar.- 
Garn.-Bauregistrator Rieser. Mar.-Werkmeister 
Biederbeck und Bernkopf. Mar.-Zeichner Möller. 
8. Die Kaiserlichen Zivilbehörden. 
1. Die Oher-Postdirektion. 
(Diensträume: Jensenstr. 3 a.) 
Verwaltungsbezirk: 
Die preußische Provinz Schleswig-Holstein und das 
oldenburgische Fürstentum Lübeck. 
Ober-Postdirekkor: Lauenstein, Geh. Ob.-Postrat. 
Abteilungs-Dirigent: Nigmann, Ob.-Postrat. 
Posträte: Albrecht, Piper, Möller, Münchmeyer, 
Wapler, Hollstein, Toberg. 
Ober-Postinspektoren: Isert, Tschauder, Mün- 
nich, Panzer, Hahn, Wehnert, Borngräber. 
Postbauinspektor: Deetz. 
Postinspektoren (Hilfsreferenten): Lüttke, 
Finscher. 
Ober-Postpraktikanlen: Lange, Reichenbächer, 
Beckmann, Lillge, Marpurg, Reuning, Bodenstein, 
Jahnke,Kittel, Fingerhut, Schönknecht, Or. Schubert, 
Schröder, Wähler, Franzen, Richter, Loog, Kümmel, 
Schneppel, Burmeister, Mitten, Striepling, Bäumler, 
Henske. 
Bureaubeamte I. Klasse. 
Ober-Postsekretär: Muhs. 
Ober-Telegraphensekretär: Haake. 
Postbausekretär: Wegner. 
Bureaubeamte II. Klasse. 
Postsekretäre: Schröter, Lüdtke, Petereit, Janßen, 
Lüttmann. 
Ober-Postassistenten: Hiß, Müller, Pries, Nolte, 
Bauer, Winkelmann, Jäger, Ehlers, Dürkopp, 
Staack, Thürsam, Hölk, Hoop, Sachau. 
Kanzlisten: Blumenau und Arnold, Kanzlei-Sekr.; 
Heuer, Schimke, Brühn, Brodersen. 
Lagerverwalter: Räder. 
Telegraphen-Mechaniker.: Broseit, Wende, 
Lang. 
Unterbeamte: 
Postschaffner: Muus, Hartmann, Witthinrich, 
Freitag, Friese, Steffen, Goos, Schuldt, Salomon, 
Bumann, Rüschmann, Buthmann. 
Postboten: Engellandt, Erichsen, Brühn, Paetau, 
Krems, Schöning, Baasch, Reise, Sörnsen, Hartz. 
Rechtsbei st and der Ober-Po st direklion: 
Or. Brandt, Ober-Landesgerichtsrat, Geh. Justizrat. 
Po st Vertrauensarzt: Or. Illing, Sanitätsrat. 
Der Oberpostdirektion sind unterstellt: 
a) Kaiserliche Ober-Postkaste in Kiel. 
(Diensträume: Eisenbahndamm 181.) 
Ober-Postkassenrendant: Matzei, Rechn.-Rat. 
Ober-Po st kassenkassierer: Trebitz. 
Ober-Postkassenbuchhalter: Mittelstraß, Richter, 
Jacobsen, Handorff. 
Unterbeamte: Brandt, Postschaffner. 
b) Kaiserliches Postamt 1 in Kiel. 
(Jensenstr. 3b und c; F. 1019.) 
Geöffnet vom 1. April bis 30. Sept. werkt, von 7 U. 
vorm, bis 8 U. nachm, und an Sonn- und 
Feiertagen von 8—9 U. vorm, und 12—1 U. nachm., 
vom 1. Okt. bis 31. März von 8 U. vorm, bis 8 U. 
nachm, und an Sonn- und Feiertagen, sowie am 
Geburtstag Sr. Majestät des Kaisers von 8—9 U. 
vorm, und 12—1 U. nachm. 
Beamte: 
Postdirektor: Wagner. 
B i z e - P o st d i r e k t o r: Augustiny. 
Postinspektoren: Keuffel, Ziegelasch. 
Ober-Po st sek retäre: Kothe, Krüger, Schädel, 
Klindt, Harms, Peperkorn, Wilhelmsen. 
Postsekreläre: Tomby, Johann,Rosenburg, Möller, 
Barg, Bestmann, Schulz, Schröder, Elstermann, 
Heitmann, Klockow, Herold, Tohtz, Drefahl, Wietschke, 
Marxen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.