Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel und Vororte 1911 (1911)

68 
i 
n *>•***■ Heinr. C. Frese, Kiel \\ 
H Möbel-Transport- und Yerpackungsgeschäft I 
auch per Bahn ohne Umladung- 
Roll- und Blockfuhrwesen 
Streng: reelle Bedienung 
n 
Billigste Preise 
-? k- 
> r 
mm, 
mm 
mmm 
mm 
Deutsche 
Lebensversicherung 
Potsdam a. G. 
** <f* 
'%% s> 
V 
Neue Versieh erungs- 
abschlüsse in 1909 
10 Millionen Mark 
Ausgezählte 
V ersieh erungssumme: 
47 Millionen Mark 
Aktiva: 
„ 47 Millionen Mark 
Äußerst günstige Bedingun 
gen.—Mäßige Prämiensätze. 
— Freie Kriegsversicherung. 
— Versicherung nach einem 
Jahre unanfechtbar. — Un 
beschränktheit in der Wahl 
des Berufs und Aufenthalts 
ortes. — Un verfallbare 
Policen nach dreijährigem 
Bestehen. 
Der Überschuß, welcher 
seit Beginn 12,4 Millionen 
Mark beträgt, kommt den 
Versicherten zugute und 
gelangt im zweitfolgenden 
Jahre zur Verteilung. Die 
in 1001) gezahlte Dividende 
betrug 2,35 % der Prämien 
reserve. 
Prospekte u. Auskunft durch 
alle Vertreter und durch die 
General-Agentur Kiel, 
Ringsir. 60 Teleph. 2643 
P. Erichsen 
Tüchtige Agenten und 
Akquisiteure finden 
lohnende Beschäftigung 
«V 
Bernhard Thierbach, Steinmetzmeister 
Kiel, Eichhofstr. 15 Fernsprecher 3630 
Granitindustrie, Sägewerk 
u. Schriftgraviermaschinen 
# Großes Lager fertiger Grabdenkmäler s
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.