Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel und Vororte für das Jahr 1907 nebst Stadtplan. (1907)

ii. m iv. f. 
Verkehrsanstalten. 
67 
Verein der Kreis Oldenburger (E. V.). 
(Lokal: Kl. Kuhbeog 2.) 
(Restaurant „Schlachteramtshaus".) 
I. Vorsitz.: K. Kohrr, Küter-Str. 28. Kassier.: W. 
Langbehn, Harms-Str. 41. 1. Schri'stf.: Wiese, 
Körner-Str. 31. 
Versammlung jeden ersten Sonntag im Monat. 
Verein der Ost- und West Preußen. 
(Lokal: „Harmonie".) 
1. Vorsitz.: '(£. Kielselbach, Harries-Str. 44. Kassier.: 
M. Hohenfeldt, Stern->Str. 17. Schriftf.: O. Wolter, 
Jungfernstieg 20. 
Versammlung jeden zweiten Mittwoch im Monat. 
F. Verkehrsanstalten. 
Kiel-Schönberger Bahn. 
(Kl c inbahn-Aktiengese ll > chaft.) 
l. Aussichtsrat. 
Vors.: Oberbürgermeister Fuß in Kiel. 
Mitglieder: 1.' Stadtrat a. D. Kahler (Stell,vertr. 
Borsitz.), 2. Landrat v. Rumohr in Plön, 3. Geh. 
Reg.Rat Magnus in Berlin. — Dr. ju-r. Mfons 
Jaffa in Berlin. 
II. Vorstand. 
Lanidvat Baron von Heiutze in Bordesholm und 
Stadtrat Starke in Kiel. 
III. Betriebsleitung. 
Betriebsabteilung der G. m. b. H. Lenz & Co. 
iBerlinI in Altona, Baurat Franck daselbst, bei 
der Johanniskirche 18. 
IV. B a h n >v e r w a l t u n g. 
Major a. D. Retzlaff, Schonberg >. H. 
V. B nreau i n K i e l. 
Stadtsckr. Krützseldt, Damm-Str. 5^ 
Allgemeine Lokal- u. Strakenbahn-Gesellschaft, 
Betriebsverwaltung Kiel. 
Verwalt. u. Depot I: Sophienbl. 100, Kraftstat. I: 
Flecken-Str. 26k. Depot II u. Kraftstat. II: Schön 
berger Str. 108. Betriebsdirektor: Atterling. 
Bureaitvorst.: Kochler. Buchhalter: Schoenleben. 
Bureauassist.: Putzker. Bureaugeh.: Reichert. Werk 
statt-Vorst.: Kirchner. Oberkontroll.: Merensky. 
Bahnmstr.: Lustig. Materialverw.: Kleine. Bu 
reaudien.: Kruse. 
Amelow's Rundfahrten. 
Vormittags 914 Uhr ab Bahnhof Rundfahrten durch 
die Stadt, unter sprachkundiger Führung, bis zur 
Lövensauer Hochbrücke, am Kaiser Wilhelm-Kanal 
entlang nach Holtenau, Rückfahrt mit Dampfschiff 
über Friedrichsort, Möltenort, Heikendorf, Kitze- 
berg bis Kiel. 
Fahrkarten am Wagen, in >den Hotels und im Reise- 
bureau Todt. 
Norddeutscher Lloyd in Bremen. 
Generalvertretung für Schleswig-Holstein: 
John Spiering, Dänische Str. 2/6. 
Dampfschiffahrt von Kiel 
(Expedition bei Sartorj & Berger, Wall 48): 
1. nach und von Korsör täglich mit den Kais. Deutsch. 
Postdampfschiffen. Wf. von Kiel vorm. 11 Uhr 7 
und von Korsör nachm. 2 Uhr 30 nach Ankunft 
der Schnellzüge, 
2. nach und von Bremen ca. einmal wöchentlich, 
3. nach uiid von Burg auf Fehmarn zweimal (ein 
mal über Ohrt und einmal über Hei'ligenhafen), 
wöchentl. nach Heiligenhafen, Ohrt und Burg- 
Fehmarn, im Soirmier 3 mal, mit den Dampfe 
schiffen „Meta" »»^„Fehmarn", 
4. nach Lübeck 2 mal wöchentlich mit de» Dampf 
schiffe» „Meta" und „Fehmarn", 
ä. nach Stettin mindestens 1 mal wöch. mit Durch 
frachten nach Elbing, Memel, Tilsit, Riga, St. 
Petersburg, 
6. nach Königsberg und Danzig jede Woche von 
Kiel resp. Holtenau eine Expedition, 
7. nach Gothenburg „Diana" und „Flora", Passa 
giere und Güter mitnehmend, 1 mal wöchentlich, 
8. nach Rotterdam und Rhcinhäfen bis Köln ca. 2 
Exp cd i t i o n e n m o na t l i ch, 
9. nach Sobderburg (Mcnsburg) fährt das Dampf 
schiff „Thor" 3 mal wöchentlich. 
König!. Dänische Postdampfschiffe. 
(Expedition: Hafen-Gasse 6.) 
Es fährt nach Korsör jede Nacht nach Ankunft des 
Schnellzuges' eines d. Postdampfschiffe „Freja", 
„Aegir", „Skirner" und Sophus='35aneskjold-Smnsü. 
Expedition bei Mumm & Matthiesen, Wall 22 h: 
1. nach Kappeln Dampfschiff „Dithmarsia II", Mon 
tag, Mittwoch u. Soniiab., Abgangszeit wird durch 
Fahrpläne u. Anzeigen bekannt gemacht. 
2. Dampf-Schiffahrt Hamburg-Kiel und umgekehrt, 
ab Hamburg 2 bis 3 mal wöchentlich; ab Kiel des 
gleichen. 
Dampfschiffe auf dem Kieler Hafen, 
a) Linien der Neuen Dampfer-Compagnie: 
I. Rundfahrten: 
1. rote Flagge im Bug (Abfahrt stündl. um y„ von 
Seegartcnbrückc): Kiel-Roveutloubrückc-Bellevue- 
Wik-Holtenau-Friedrichsort-Möitcnort-Heikcudorf- 
Kitzeberg-Reventloubrückc-Scegarten, 
2. grüne Flagge im Bug (Abfahrt stündl. um voll 
von Seegartcnbrückc): Kiel tllcvcntlonbrücke-Kitzc- 
bcrg-Heikendors-Möltcuort-Friedrichsort-iHolteuau- 
Wik-Bcllevue-Revciitlonbrücke-Scegarten. 
, II. Direlte Fahrt: 
Gelbe Flagge im Bug (Abfahrt stündl. um % von 
Seegarteubrückc und von Laboe): .KielMevcntlon- 
brücke-Friedrichsort-Laboe und umgelehrt. 
Die Kompagnie besitzt folgende Dampfer: „Stein", 
„Bülk", „Hollmann", „Präsident Koch", „Thielen", 
„Podbielski", „Brcscld", „Minister Möller", „Prinz 
Heinrich", „Prinzessin Irene", „Admiral v. Knorr", 
„Admiral v. Koester", „Johann Schweffel", „Bis 
marck", „Dahlstvöm", „Boctticher", „Maybach", 
„Steinmann", „Goßler", „Budde", „Kraetke", 
„Holstein", „Schwalbe". „Libelle", „Mignon". 
Vovs. des Auffichtsrats: C. H. Rüdel sen. Vorstand: 
Konsul Aug. Serbe!. Betriebinfp.: L. Gamradt. 
Bctriebkontor am „Seegarten". Direktion: Hafen- 
Str. 17. 
h. Reederei Hansen-Wellingdorf. 
31 
je Dampfschiffe „Georg", „Helene", „August", 
„Hertha", „Frieda", „Heinrich" und „Anna" nach 
Nenmühlen und Dietrichsdors. 
c. Tampfschifs-A.-G. „Kiel". 
Die Dampfschiffe „Kiel", „Klaus Groth,, und 
„Wilhelminenhöhe II" nach Stadtteil Gaarden. 
BnQnor>üi Lieferant S. M. Schiffe. Abt. II• Malsgold. Beliebtestes Familiengetränk 
Uol allt5l ül Kiels. — Hoher Extrakt Niedriger Alkohol. — Aerztlich empfohlen. 
5a*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.