Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel und Vororte für das Jahr 1907 nebst Stadtplan. (1907)

52 
Wohltätigkeitsanstalten, Vereine und Kassen. 
ll. Abt. iV- J ' 
Evang. Männer- u Jünalinasverein von 1867.! In allen Angelegenheiten des Heims und ^ 
s«7 ^ Vereine wende man sich an den Hausvater, JE 
,E (Holtenau,,r-str. 6i. Missionshaus.) Pfleger und Gemeindehelfer Schröder. 
Vorsitz: Lehrer Grohmann. Versamml.: Sonntags 
8 Uhr abends. 
Evangelischer Frauen- und Jungfrauenverein. 
(Holte nauer-Str. 67, Missionshaus.) 
Vors.: Frau Pastor Witt. Versamml.: Sonntags 
8 Uhr abends. 
Evangelischer Frauen- und Jungfrauenverein 
im Lutherhausc. 
Vors.: Frl. Möllenhof. Versamml.: Dienstags 8 Uhr 
abends. 
Evangelischer Männer- und Jünglingsverein 
im Lutherhause. 
Vorsitz.: Körner. 
Allgemeiner evang.-protest. Missionsvercin. 
Bors.: Pastor Harder. Kassierer: Rektor Martens. 
Ter Missionsverein. 
Bors.: Propst Becker. 
Missionsvortrag im Winter, Miffionsfeft im Sontmer. 
Frauenmiffiomsverein: Frl. H. Klemm. 
Verein zur Hebung der öffentlichen Sittlichkeit. 
Verein der Freundinnen junger Mädcht» 
Heimat: Körner-Str. 3 (Henriettenhaus). ÄE» 
Hofsmission: Jungfernstieg 3 I. » 
Vorsitz.: Prinzessin Henriette von Schlesiv.-B"^ 2 
Vevm. Frau Wirkt. Geheimrat von Esmarch. 
Vorsteherin: Frl. P. Pomimerenk. 
Auskunftsstelle des Frauenbildungsvereins 
weibliche Berufe. 
(Dahlmann-Str. 2). .kl ^ 
ErteiUing von Rat bei der Berufswahl nöidj 
der Vorbereitung, der Unkosten, den ev. “tu ,, ; 
lungsaussichtcn usw. jeden Dienstag abends 
7-/2—9 Uhr. 
Vors.: Frau Fricdr. Jäger, Diippel-Str. 84. j 
Aiilchküche des Frauenbildungsvereins 
(Dahlmann-Str. 2; F. 2131.) .,Hs 
Filialen: 1. Gaarden, Angusten-Str. 29 (F. 
2. Gneisenau-Str. 8 (Laden). 
3. Schaß-Str. 9 (Fr. Hennernann)-^. 
liefert Säuglingsmilch nach Angaben des Herrn r 
v. Starck zu und unter Selbstkostenpreis. ^ 
Leiter: Emil Titius. 
Schriftführer: Propst Becker. Kassierer: Rektor Kühl. 
Kommission für den Mädchenhort. 
Borsitz.: Propst Becker. Erste Vorsteherin: Frl. 
v. Bernistorff. 
St Mkolaiheim des Mädchenhorts. 
(Eingetragener Verein). 
Geschjäftslcitung: Pwpst Becker; Gräfin Schwerin, 
geb. Gräfin Plessen. 
Jugendheim. 
(Muhlius-Str. 62.) 
Vorstand: Propst D. Becker, Vorsitz., Stellv.: Prof. 
D. Schnöder. Kaaiffn. E. Sperling, Lehrer A. 
Hinz (Kassierer), Hnusvater: FralM. Tischler 
meister Bayer. Sechihiiiache rme i sw r Körner. 
1. Das Heim wurde am 1b. Nov. 1904 eröffnet und 
will evangelische Jünglinge (Gehülfen und Lehr 
linge jeden Berufes) vor den Gefahren der 
Schlafstellen bewahren. Es bietet gut eingerich 
tete Einzel-Zimmer mit morgens Kaffee und 3 
Brötchen und abends Tee zum Preise von 12—15 
Mark mouatl. (Lehrlinge zahlen monatl. 7,20 M.) 
Vorhanden sind: Versanunlungs-, Unterhaltungs-, 
Schreib- und Lesezimmer, Bibliothek, Spiele rc. 
2. Der Jugendverein will Lehrlinge aller Berufe 
ivährend ihrer Freizeit vor den Gefahren der 
Großstadt beloahrcn und will mithelfen, daß die 
selben zu tüchtigen christlichgesinnten Männern 
heranwachsen. Der Verein bietet Vorträge, Er 
zählungen, Musik, Bibliothek, Spiele, Sitten- und 
Anstandslehre und im Sommer Turnen, Aus 
flüge rc. Versammlung. Sonnabends abends 8-/2 
Uhr und Sonntags nachm, (im Sommer 2 Uhr) im 
Winter 4 Uhr und abends 8-4 Uhr. Der Zutritt 
ist frei. 
3. Der Kirchl. Blau-Kreuz-Verein arbeitet innerhalb 
der Landeskirche an der Rettung der Trinker. Ver 
sammlungen: Montag abends 8% Uhr. Der Zu 
tritt ist für Jedermann frei. 
Rechtsschutz des Frauenbildungsvercins^ . 
Unentgeltliche AuSkunftsstelle in allen Rechtss^; 
für Frauen und Mädchen jeden Mittwoch 'tvs. ( , 
von V28—9 Uhr sin Gescllschaftshaufe Schuw^g- 
Str. 18; Bors.: Frl. Anna Behacke, Ring-b- 
Berkehrsvercin von Kiel und Umgebung- 
i Der Verkohrsverein erteilt Privatpersonen 
einen jede gelvünschte Auskunft — auch über 
nungen — gratis, und versendet hübsch ausüsi^ 
j tete Führer von Kiel gegen Erstattung der ^ 
auslagen. Zum Vorstande gehören die 
Fvhr. v. Dioltke, Dr. Beruh. Schulze, F. ^cl 
mann, Apothekenbefitzer Dr. Petersen, ^ 
Michaelsen. Eine Auskunftsstelle befindet luV 
Reifebureau von H. Tödt. (F. 933.) 
BerschönernngSverein 
Vorsitz.: Landes-Oekonomicrat Hölck, Kiel. "V 
Stadtrat Peters. Schriftf.: Verlagsbuchhdw 
Haeseler in Kiel. 
Ä 
Tierschutcherein. 
Vorsitz.: Schlachthofdirektor Rufer. . e ,. 
Kloppenburg. Kaff.: Bandkdir. a. D. 
Jahresbeitrag 1 M. —Sitzung: jedtn 1- 3^'* 
im Monat. Lokal: Muihl's Hotel. 
Verein der Vogelfreundc 
Vorsitz.: Lehr. Leesemann, Geibel-Pl. 7. . 
„Die Hoffnung". Versamml. jeden 1. Md"9 
Monat. . 
Verein zur Bevölkerung des Kleinen 8 U ‘' 
mit Wosservögeln. ^ 
Vorsitz.: Bctriebsinspekt. a. D. Rvhdc, D-'^ Zff 
mann, Rentner Biartini, Kaufm. Paulsen- 
arzt Hauschildt. Lokal: Hotel „Union'. 
Alma an der Ostsee. 
Freimaurerloge, Ring-Str. 57. 
! 
Germauia-Brauerei 
pp 
Lieferant S. M Schiffe Abt. I: Aus feinstem Hopfen und ^ 
gestellte helle und dunkle Lagerbiere, Cabinetbräu, Exp° rl
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.