Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel und Vororte für das Jahr 1907 nebst Stadtplan. (1907)

Die Provinzialbehörden. 
11 Abt. i. 3. 
ft~ me ine Verwaltung: Direktor: Dr. H. Brcyholz, 
Oekonomierat (Sprechet. 11V-—1 Uhr). — 
^neralsekretär: Dr. Wübbena. — Wissensch, Hrlfs- 
Becker. — Geschäftsführer: Dr. Tancre, Koch, 
^Georgs. — Obstbauwcmderlehr.: Lefser. (Samt- 
N >n Kiel.) — Molkerei iNstruk koren: Clausen u, 
in Flensburg, Lassen in Eutin u. Grosse- 
in HohenwestÄt?-" ÄÄ ' * 
K«rdant: C. Hatz. — Registrator: W. 
Kassenafsist.: Chr. Kloock. — Vureauaffl.sk.. AKtzet 
u. Meyer - Kanzlisten: Timm u. Fahl- - Lohrl- 
Haß, — Bote: Blichenberg. 
I. 
25 
Bureaubeamte: Rendant: Zatzlmstr. a. D. Kühn. — 
Landessekretäre und Bureauvorft.: Borwig, Steen- 
bock, v. Kownacki, Talke, Kloock, Path, Zeinog, 
Schmidt I. -— Sekretäre: Holm, Wulff, Siem, 
Krull, Busch, Bock, Lentz, Rohver, Reff. — Assi 
stenten: Helfert, Schmidt II, von der Heyde, BKat- 
thiessen, Weickert, Booch, Carstens, Drews, Falken- 
bevg, Wäligora, Kläbundt. — Kanzlisten: Zawatzki, 
Heuser, Preusser, Wagener, Bahrs, Mending. — 
Diätare: Wolter, Glsner, Johst, Lhcke. — Akten 
hefter und Bureaudiener: Johst. — Boten: Junk, 
Fuchs. — Kontr.-Beamt. für die Quittungskarten: 
Breymann. 
Ausschuß: Geh. Reg.-Rat, Landrat Dr. Scheiff- 
Pinneberg, Vorsitz.; Buchdruckereibes. Romacker- 
K'iel, stellvertr. Vorsitz.; Sck>rifff.: Arbeitersckr. Alb. 
Weber-Kiel u. Bauunternehnrcr Stccnbock inEutin. 
Vertrauensarzt der Anstalt: Kreisarzt, Medszinalrat 
Dr. med. Bockendahl in Kiel. 
li. SchleSw.-Holstcin, Thaulow-Muscnm. 
(Siche unter Abt. II 4 B. 
e. SchleSwig-Holsteinische Landschaft. 
Genehmigt durch Allerhöchsten Erlatz vom 13. Mai 
1895 (Schlesw.-Holst. A.-Bl. S. 279). Nene Satzung 
genehmigt durch Allerh. Erlatz vom 4. Juli 1905 
(Schlesw.-Holst. A.-Bl. S. 257). Für Beleihungen 
„1, -:ri S.— ...., rr. . . 
i. 
Institute. 
Agrikulturchcinischcs Laboratorium: BoMher: 
Dr. H. Wehnert. - Stellvertr. Vorsteh.: 1. Aff .. 
Dr, Sieden. — Assistenten: Dr. Malkome>iu->, 
Emmerich, Dr. Zahn. — Vureauasstst.: Friedrich- 
ien. — Diener: Schenk u. Köhüsc». — Laborant. 
. schwarz. 
' ^rsuchsstation für Mollereiwescn: Vorsteher: 
Prof. Dr. We.gu.ann. - Stellv. Vorsteher. Ab- 
^rlungsvorsteher Dr. Höft. — Assistenten. • 
Dürr, Dr. Stvitter. Dr. Hutz. — Wureanässtst.. 
Kolling. — Diener: Arp u. Burbftes. — Me.eu- 
Betriebsleiter: Lindemann. — Meiereigeh.: -w. 
Buhmann. , ' 
^rchrunasmittelnnterfuchungsamt: Vorsteher. Dr. «.»«m •a. ö uc soo>s>yungen 
Reese — Stellv Vorsteher: 1. 'Assistent Dr. Ritz- s ^ Fürstentum Lübeck gilt der mit der Grotzherzogl. 
mann. - Assistenten: Dr. Isernhagen. Dr. Stell- olde.llmrg. Regierung des Fürstentrinis Lübeck abge- 
^um, Dr. Mrirbanm, Dr. Drost. — Bureauajpst,. | ^jp^ene Vertrag vom 16. Juni/16. Juli 1903. 
~ r "' vv v..vr. 
Dhö.iiiiig — Diener: Seemann 
ito^^"^6ischcs Institut für Tierseuchen: Vor- 
Ald^' ^Dr. Bugge. — Assist.: Dr. Biepbaum, 
Tierärzte. — Bureauassist.: Lang'feldt, — 
i. f Cnet; Bvusch. 
(Bureau: Kronshagener Weg 7). Leiter: 
g>>,5,'Baumstr. a. D. Mestwarb. — Bauassist.: 
— Techniker: Schoner .Loschky, Rad- 
Rost .^lottfeldi, Reimers..— Bureaulehrlirvg: 
Geschäftsstellen. 
Ni»!§?(^telle am Hamburger Schlachtviehinartt. 
cm^chaftsf.: C. Ziese, Hantburg, St. Pauli, Neuer 
^erdemarkt 19 I. 
,^!^ö>ltsstelle am Husumer Viehmarkt. Gc- 
^"stsf.: F C. Andresen, Damm vor Husum. 
g„"Alsveisswbi, stjr den An- und Verkauf von Ma- 
Töiin^, 'n Tönning, Geschäftsf.: I. Geerckens in 
^vschinengeschäftsstelle in Kiel (Prüne 45). Ge- 
7°Nsf.: Ludwig. 
sPÜfgergeschäftsstellc in Kiel (Prüne 45). Ge- 
'Mlsf.: Schuldt. 
"ndesverficherungsanstalt Schlesw.-Holslein. 
(Dienstgebäiidc: Garten-Sir, 7.) 
^eschäftsstunden von 9—1, 2(4—5% Uhr. 
ta^Ä>' ^^öeshausttm. v. Graba. Borsitz.; Landes- 
Btenneker, Stellv.; Landcsvers.-Rat Hairseii, 
^'hesrat Mvhr, beamt. Mtgl.; Landrat Dr. 
in Pinneberg als Bertr, der Arbeitgeber; 
Paul Greß in Kiel als Vertr. der Ver- 
, ,, u -■ 1 »/ ryjnu- t I OUi), 
Allerhöchster Erlatz vom 15. August 1903 (Schlesw.- 
Holst. A.-Bl. S. 421). 
Die Landschaft ist von den Interessenten des ge- 
mcinschaftl. Fonds der Schl.-Holst. adeligen Klöster 
und Güter errichtet. Ihr Zweck ist die Verbesserung 
und Erhaltung eines üauerl)aften Kredits ihrer Mit 
glieder. Die Direktion derselben fft öffentl. Behörde. 
Die ordentl. Generalversammlung der Mitglieder 
der Landschaft findet alljährl. im Januar in Kiel statt. 
Sitz der Landschaft: Kiel. 
Kägl. Komimtssarius: Se. Exzell. Oberpräsident von 
Dewitz in Schleslvig. 
Landschaftsdirektion: Landschfftsdirektor: Kamincr- 
herr v. Rumohr arrf 9!u.udyof, Kreis Flensburg. — 
Landschastsräte: Gutsb es. El. KM auf Kriseby, 
Kreis Eckernförde und Riitmstr. a. D. von Bülow 
auf Wittmoldt. Landschaftssyndikus: Justizrat 
Dr. jur. Rendtorff, Rechtsanwalt und Ikotar in Kiel. 
Landsch.-Bnrean und Kasse: Hoksten-Str. 39. 
Landsch.-Sekretär und Rend.: Schwandt. 
f. Landschaftlicher Kreditverband fürZdic 
Provinz zSchlcswig-Holstc in. 
(Nerie Satzung landesherrlich genehmigt durch Er 
latz vom 6. Dezeniber 1899, Amtsblatt S. 58). 
Ziveck des Verbandes, ist die Vermittelung des Real- 
krcdits seiner Mitglieder. Sitz: Kiol,, Bureau: 
Holstenbrücke 6. 
Kgl, Kommissar: der Oberpräsident. — Direktion: 
Landesökonomterat Hölck, Rentier Veit und Jlistiz- 
rat Lange (zugl. Syndikus). — Rendant: Reurner 
Schütze-Kiel, 
Blvkvr»nt 5. dl. Ledikks, ^,bt. II: kl»l»gvlä. BsUvbtestss r»mIU«ne«irünk 
^ UlrtTllct, - X>1 aUüIüJ Kiel*. — flohor Extrakt. Niedriger Alkohol — Aerrtlich •mpfohlen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.