Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel und Vororte für das Jahr 1907 nebst Stadtplan. (1907)

24 
Die Königl. Preuß. Staatsbehörden. — Die Provinzialbehördeu. II. Abt. 
I. 2 ». ^ 
28. Schleswig-Holsteinisches Museum 
vaterländischer Altertümer. 
(Katten-Str. 3.) 
Direktor: Frl. Prof. Mcstorf. — 1. Kustos: Dr. 
Küorr. 2. Kustos: Riothmann. —■ Diener: Petersen. 
Das Museum ist am Sonntag, Mittwoch und 
Sonnabend von 11—1 Uhr für das Publikum ge 
öffnet, außerdem nach Anmeldung bei dem Museum 
diener (im Keller). Die auf dem Bodenraum aufge 
stellten Fahrzeuge sind, mit Ausnahme der öffent 
lichen Stunden, nach vorgängigcr Meldung bei dem 
Museumdiener, zu besichtigen. 
29. Museum für Völkerkunde. 
(Dänische Straße 19.) 
Direktor: Dr. Gottschalk. 
Das Museum ist Sonntags von 11%—1 Uhr ge 
öffnet, außerdem nach Anmeldung bei dem Direktor. 
30. Kommission zur wissenschaftlichen 
Untersuchung der deutschen Meere. 
Geschäftsführer: Geheimrat Pros. Tr. B. Hcnsen. 
Mitglieder der Kommission: Goheimrat Prof. Dr. 
B. Henscn, Physiolog. Institut; Geheimrat Prof. 
Dr. I. Rcinke, Botanisch. Institut; Prof. Dr. K. 
Brandt, jZoölog. Institut; Prof. Dr. Fr. Hei alle, 
Helgoland, Direktor der Biologischen Anstalt; Prof. 
Dr. O. Krümmel. — Assistent: Prof. Dr. H. 
mann, Privatdozent. — Bibliothek: Karl-Str. ™ ;> 
31. Geschäfts st elle für international 
M e e re s f o r s ch u n g. 
1. Biologische Abteilung: Leiter: Prof. Dr. 
Brandt, Zoolog. Institut. . , 
Assistenten: Priv.-Dvz. Dr. C. Apstein; Psss 
Döz. Dr. I. Reibisch; Dr. Cm. Raben; W. . 
2. Hydrographische Abteilung: Leiter: Prof. Dr. ■ 
Krümmel. •„ 
Assistenten: Dr. E. Ruppin; Dr. P. 
Laboratorium: Karl-^otr. 42. 
32. Das Skulpturenmuseum der 
U n i v e r s i tä t 
enthält Gypsabgüsse antiker Bildwerke, sowie rr 
Werken Dhorwaldsen's, Bissen's u. Heidclls. Es 
hört zu den reichhaltigeren Miuseen antiker SkE 
turen in Nvrddcutschland, eröffnet 1842, ist 
Dienstag, Freitag und Sonntag, in den Winrc 
monatcn nur Sonntags von 11%—1% Uhr, 
entgeltlich geöffnet. Eingang durchdas Gittertor > 
der Dänischen Straße Nr. 17. Ein Teil der SaiE 
lung befindet siel) jetzt (wegen Akangels an Rau>^ 
in dem oberen Korridor des Universitätsgebäudes.' 
Direktor: Prof. Dr. Nvack. 
3. Die Prl>vja;ililbrhördkN. 
a Die Provinzialverwaltung der Provinz 
Schleswig-Holstein. 
(Bureau: Fleethövn 56.) 
I. Allgemeine Verwaltung. 
Landeshauptmann: von Graba. — Landesräte: 
Wenneker, Bach mann. — Laudesbaurat für Hoch 
bau: RegierungsbauMftr. Keßler (Bureau: Gartcn- 
Str. 7). — Feuerlöschdirektor: Landesbauinspektor 
Wernich. — Landessokr.: Behrens. — Vorsteher des 
Revdsionsbureaus: Armenirüspektor Turretin. — 
Sekretäre: Franke, Tamm. — Bauführer: Stieper. 
— Registrator: Tausch. —Assistenten: Hähne, Reh- 
länder. — Bur.-iDlät.: Klinker, Sölbrandt. — 
Kanzlei-Diätnr: Papst. — Botenmeister: Künz.l. 
— Bote: Hagemann. 
Landarmen wesen. 
Lanidcssekretär: Harzig. — Sekretäre: Hüttmann 
und Rückemesser. — Rögistrat.: Schäfer. — Assi 
stenten : Sievwald, Ebers. — Bur.-Diät.: See 
mann, Bracker. — Kanzleidiätar: Hickethier. 
— BautechnUker: Dahl, Liesau, Wölken, Krohir 
Assistenten: Paulsen, Ernst, Wkohr, Kuüze, 
mann, Pöhlmann, Kirchhofs, Kaack, Franz. ^ 
nische Assistenten: Henning, Arviens, Dehw 
Bur.-Diät.: Jens, Tamm, Lehnert, Maß. — 
lcidiätare: Eickert, Garber. — Bote: Schirrnrackr 
IV. Landeshauptkasse. f 
Landesrentmeister: Wilde. — 1. Buchhalter: LasE 
röhr. — Buchhalt.: Fiobig. — Kassierer: 
V. S ch l e s!w. - H olstei n. landwirt s ch ^ 1 1 
fiel);’ Berufsgenossenschast zu ^ 
für die Provinz Schleswig-Holstein, das Fürsten^ 
Lübeck und die freie und Hansastadt Lübeck. - 
Vorstand: Provingialausschuß in Kiel (LaiideshaE 
mann von Gräba). — Landessokretär: Mäh> 
— Sekretäre: Dhahscn, Steittmatz, Scheclk, BUH. 
kamp, Dethlefscn. — Rögistrator: Zimmer. — 
stentcu: Thomsen, Blothenberg. — Bur.-D^/, 
Thiemsen- Bonde, Dierks. — Kanzlisten: Weru^ 
Siemen. — Kanzlei-Diät.: Heesch, Gotz, Lotz, 
.Kassenverwaltung: die Landcshauptkasse. 
II. We g c b a uv c rw a I t u n g. 
Landesbaurat: Matthiessen. — Landessekretär: Hoff 
mann. — Bur.-Diätar: Zimmermaun. 
III. Landesbrand lasse. 
Betriebsinspektor: Cramer. — Inspektoren: Schmidt, 
Blnnk, Witt, Schlottmann. — Landessekretäre: 
Carstens, Bartels, Hüper, Wagner, Müller. — Se 
kretäre: Thiessen, Janüsen, Hamann, Kock, Peter 
sen, Witt, Mariens, «oll, Anton, Storch, Leßmann. 
b Landwirtschaftskammer für die Provinj 
Schleswig-Holstein. 
(Kronshagener Weg 3/7 und Prüne 48.) 
Vorstand: Graf zu Itantzau-Rastorf, Vorsitz., 
sitzcr P. Jensen-Ausacker, stellv. Vorsitz., 
Vorsteher E. Blöckcr-Klern-Harrie, Hofbcs. „y*, 
Steenfen-Blumenhof, Hofb es. Jöh. Kahlcke-Ft' . 
richsgabekoog, Hofbes. Laudtagsabg Dh. H. 
brccht-Obendeich, Amtsvorsteher Lorenzen-Rosi 
Landrat a. D. Gutsbes. v. Bülow auf Bothkaw 
Psirnnnnin T) Ti .,,,: Liekersnt 8. dl. 8eh!1ke. I: 4.US keinstem Uopksn nnä Mal* J |P . 
Ucl IilaLlIcl“DI dUcl (31 gestellte helle mul dunkle Lagerbiere, Cahlnothräii, Exporl'6'
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.