Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel und Vororte für das Jahr 1907 nebst Stadtplan. (1907)

19 
Ö. Abt. i. 2. 
Die Königl. Preuß. Staatsbehörden. 
Kanzlei geh.: Netlitz, Schübel, Dotzer, A. 
Kuller, H. Müller. 
^lchtsdisner: Stuhl mann (Botcnmeister), Wellnitz, 
storsf ^^bendach, — ^uilss-Ger-Dien.: Gram- 
lw an: Lüpke. 
CC W- der Gerichtsschreiberei van 11—1 Uhr. 
^ . Rechtsanwälte: 
eiln Landger. zugel.: Geh. Jnsnzr. Meier, Kehden- 
7^! Justizräte: Bokelmann, Hoo>«n-Str. 9; 
^randt, Holsten-Str. 43; Dr. Brode, Klinke 19; 
o>e. Holsten-Str. 75; Franzcn, Lange Reihe 11; 
vaack, Kehden-Str. 30; Lange, Dänische Str. 2/6; 
^s?b>e, Holsten-Str. 79; Dr. Rendto-rff, Holsten-Str. 
Dr. Dhomsen, Holste Nbvücke 4. — Rechtsan- 
ttlto: Dr. Baumgärtel, Holsten-Str. 49; Bock, 
voistenbrückc 4; Döring, Falck-Str. 9; Daltrop, 
' vrletal 2; Goldbcck-Löwe, Holstcn-Str. 68; Grüz- 
^achcr, Burg-Str. 4; Hansen, Holsten-Str. 68; 
«arries. Klinke 26; Dr. Hasse, Kirchen-Str. 5; Dr. 
Hennings, Sophienbl. 28a; Dr. Horn, Falck-Str.9; 
oacoby, Schnhmackfer-Str. 7; Iohannsen, Holsten- 
,?rr.^62; Martens, Wall 12; Möller (Sbavl), Hol- 
Iten-Str. 73; Dr. Möller (Fricdr.l, Brunswiker 
53; Peters, Klinke 19; Rathje, .Holsten-Str. 
, ; Dr. Reese, Hol ge n-Str. 50- Schirren- Klinke 
; Schloe,.Klinke 8; Dr. Scholtz, Holst. -Brücke 8/10; 
«piegel, Fleethörn 1/3: Stobbc, Sophienblatt 28a; 
^»s?mihl, Klämrfche Str. 7: Thcophile, Holsten- 
P/r. 4(5; Dr. Wittern, Dänifcye Sir. 2/6 und Ju- 
lnlzrat A. Guth-Heide. 
6. Staatsanwaltschaft. 
(Ring-Str. 21/31.) 
Erster Staatsantvalt: Geh. Justizrat Prahl. — 
^taatsanwaltschaftsräte: Marschner, Kniep und 
^Dr> Hollaender. — Staatsanwälte: Neils und 
Bartels. .— Hülfsarbeiter: Gerichtsassessor Löber; 
EN'tsanwalt: Gronen. -— Bureau: Obersekretär 
Mann; Sekretäre Mucsfeldt, Hansen u. Titschack. 
Assistenten: Eggert und Bohn. — Hüilssarjbeiter 
nltuare Hessen, Mocller und Dohrs. — Kanzlei- 
^Ä^Eor Höppner, Kanzlist Kiekbusch. — Kantz lei 
hshülfe: Lingrön, Peterscn und Lirsch. — Gerichts- 
^inener: Boß. 
Sprechstunden von 10—12 Uhr vorm. 
Gerichtsgesängnis. 
, (Ring-Str. 19.) 
"rsteher: Erster Staatsanw., Geh. Justizrat Prahl. 
" Gtf.-Jnsp.: Atzroth, Gef.-Jnsp.-Assist.: Daem- 
gen, Gef.-Jnsp.-Geh.: Krause, Gef.-Ob.-Auff.: Hie- 
ucrinann. Gef.-Aufs.: Wählers iHausvater), Ene- 
nrark, Ritt, Rolfs, Hallberg, Lody u. Hinz. — Gef.- 
^lufse'herin: Mottollo. 
7. Amtsgericht. 
Dp- richterlichen Geschäfte des Königlichen Amts 
gerichts zu Kiel sind vom 1. Juni 1906 ab wie 
Tol Qt verteilt: 
Abteilung 1, Amtsgerichtsrat Dr. Heins. 
Dienstaussicht und Kassenkuratel. 
„.Areiwillige Gerichtsbarkeit, soweit sie nicht anderen 
bteiluiigen übertragen ist. Aufgebots-, Stiftnngs-, 
^chredsmannssachen. Auswahl zum Schösfeic-- und 
,?.r>chivore»eudien'st. Verwahrungen, außer den vor- 
anfigen. Geschäfte, welche keiner anderen Abteilung 
Zugewiesen sind. 
Abteilung 2, Amtsrichter Böttcher. 
Die dem Vormundschafts- und Nachlaßgericht ob 
liegenden Verrichtungen, Annahme an Kindesstatt, 
Ehlichkeitserklärungen für die Buchstaben A—Je 
einschließlich I. 
Abteilung 3, Amtsgerichtsrat Altona. 
Wie zu 2 für die Buchstäben O—Z. 
Abteilung 4, Amtsrichter Lohmeyer. 
Wie zu 2 für die Buchstaben Jl—N. Entmün 
digungssachen, Rechtshilfe in freiwilliger Gerichts 
barkeit mild Entmündigungssachen. 
Zlbteilung 5, Amtsrichter Dr. Opct. 
Handels- und Registwsachcn, Zwangsvollstrccku»- 
gen in das bewegliche Vermögen außer Ofsen- 
barungseiden. Rechts'hilisesach.in in Zivilsachen, wenn 
eine zu vernehmende Person der Marine angehört. 
Vorläufige Verwahrungen. .Personenstandssachen. 
Bon den Privatsochen die ungeraden Nummern. 
Abteilung 6, Gerichtsassessor Dr. Wrctff. 
Vorverfahren und Rechtshilfe in Strafsachen. Ber- 
llarungen. Von den P r ivatkla ge fache 11 die geraden 
Nummern. 
Abteilung 7, Amtsgerichtsrat Herz. 
Auslosung und Emiberusnng von Schöffen. Straf 
gerichtsbarkeit außer in Privatklagesachen für die 
Buchstaben A—L, außer I und J nach dem Namen 
des ersten Angeklagten. 
Abteilung 8, Amtsgerichtsrat Schneffer. 
Strafgerichtsbarkeit außer i» Privatklagesachen 
für die Buchstäbcn I minbj, M—Z. 
Abteilung 9, Amtsgerichtsrat Dr. Paulsen. 
Zivilprozehsachen anher Entmündigungssachen und 
Zwangsvollstreckungen, aber einschließlich der Osstn- 
barungseide. Rechishiffc in Zivilsachen, soweit sie 
nicht den Abteilungen 4 und 5 zugewiesen sind, für 
die Buchstaben A—In nach dem Namen des Erst 
beklagten. 
Abteilung 10, Mntsgerichtsrat Hinrichscn. 
Wie zu 9 für die Buchstaben Fo—M. 
Abteilung 11, Amtsgerichtsrat Schnuinann. 
Wie zu 9 für die Buchstaben KE—Mt. 
Abteilung 12, Amtsrichter Dr. Finzenhagen. 
Wie zu 9 für die Buchstäben Mu—'Schul (ein 
schließlich Schü). 
Abteilung 13, Gerichtsassessor Wegcmann. 
Wie zu 9 für die Buchstaben Schul—Zz. 
Abteilung 14, Amtsgerichtsrat Eggebrecht. 
Die Grnndbnchsachen für den Stadtteil Kiel-Gaar- 
den und die Landgemeinden, welcife nicht unter 16 
fallen. 
Abteilung 15, Aintsgerichtsrat Müller. 
Die Grundbuchsachen für die Stadt Kiel außer 
den in den ersten 36 GruNdbuchbänden eingetragenen 
Grundstücken, Bahngrundbücher für den ganzen 
Amtsge r ichtsbez irk. 
Abtcilnng 16, Amtsgerichtsrat Hcilbrun. 
Die Grundbuchsachen für die in den ersten 36 
Grundbuchbändcn für die Stadt Kiel eingetragenen 
Grundstücke und für sämtliche westlich von der/Kie 
ler Förde und der Eisenbahnlinie Kiel-Preetz' lie 
gende Landgemeinden außer Hasste; Russee, Wellsee. 
Zwangsversteigerungen. Zwangsverwaltungen. Kon 
kurse. 
Germania-Brauerei “r“.*»***"■ 
Extrakt.. Niedriger Alkohol. — Aeritlicb empfohlen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.