Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel und Vororte für das Jahr 1907 nebst Stadtplan. (1907)

II. 
Abt. i. 
Die König!. Preuß, Staatsbehörden. 
13 
k 
Lieferant S M. Schiffe. Abt. II-Makgold. Beliebtestes Familiengetrftnk 
(jl Kiels, — Hoher Extrakt Niedriger Alkohol. — Aerztlich empfohlen 
buisj"- Bureau des König!. Konsist, (Sophien- 
«A"öSfichrer sät beide' Kassen: Konlsist.-Sekr. 
^chn.-Rat Kops. 
- Pkovinzial-Medizinalkoll-gittM. 
VrKjx j d'Eaö. He ilaiistalt,' B e rw a lt. -Gebäude'.) 
: ’®' er Lperpsttsident der Proo. Schl.-Holst. 
®m-5? er: Geh. Med. Mal Prof. Dr. Quincke, stellb. 
— G.-h. Med.-Rat Prof. Dr. Werth. — 
J Med.-Rat. Prof. Dr. Helferich. — Geh. Med.- 
ks,. Dr. Siemerling. — Wolfs, Apothek., 
Assessor, Blankenese. 
^riat und Kasse: Dörgc. — Bote: Rcbensdorf. 
3. Königliche Standesämter. 
Sg E . a. Standesamt Stadt Kiel I. 
Das Stadtgebiet südlich von folg. Linie: vom 
Lt^rand d. Hansa-Brücke, Brunswik. Str., Holten. 
LehniVevg, Gutenberg-Str., Eichhof-Str. bis 
tnrenze. (Diese Straßen beiderseitig ausge- 
"o>Men.) 
Z, iAintstzimstier: Sophienblatt 21, F. 1049.) 
^u^sbeamtcr: Major a. D. 'Scabcll. 
^ ot. Bure au Vorst.: Stadtsekr. Nagorsni. 
^ fL-dellbertr.: Bureaubberajiyl, Zrunow. 
revuobevassist.: Martrny, — Kanzlist: »»besetz 
t>. Standesamt Stadt Kiel II. 
Bezirk: Stadtteil 'Gaarden. 
-Ecke ^yul- und Gv,ey-Str. 
doesb.-g>n,ter: Staidtseiretär Bauer. 
F. 74.) 
^zirk 
c. Standesamt Stadt Kiel IIIj 
Str, t 'Stadtgebiet növdl. v. den ob. aufges. 
(diese beide rs. u. d. Hasen einlgckschl.). 
Z. (Amrszitniuer: Adots-Pl. 11, F. 892.) 
"dummer: Major a. D. Ullrich. 
^u. Bur.-Vorst.: Bur,-Ob.-Assist. Müller. 
Lp^E^Evettr.: Bureauaßist. Kuntzcl. 
^ NMit guf allen 8 Aemtern: Wochentags von 
1 Uhr, 
d. Standesamt Ktel-Land. 
a, umfaßt Hassce-Wsnterbet mit Dcmühlen, 
.^mvden (Ldtr. Kiel), Wellsee, Mdvrsee, Bieimers- 
Russee, Hasseld,eksdaamn, Otteudvrf, Krons- 
do^"',?^opperp«hl, Eichkoppcl, Heidenbevg, Suchs- 
. ^tsbez. Priojensdors, ZtanajlgutÄ'ezirn 
Mllimer: Hassee, Rendsb. Lldstr. 78, F. 3438.) 
1 ^sdeamlter: Gem.-Borst. Teege-Hassee. 
% ?tellvertr.: Geun-Selr. Lüders-Hassee. 
^rellvertr.: Dr. Ludw. Pflug-Hassee. 
An 
-12 Uhr. 
Äelduug von Geburtsfällen: Jnitevhalb einer 
istsn ,hc „ach der Geburt. 
,L"dung der Namen des Kindes: Innerhalb chver 
An», ,!.Ee nach der Geburt. 
eldung von Stevbefällen: Spätestens an dem 
^chstfolgeirden Wiochciltagc. 
4. Karasterantt Kiel l 
j t , (Bureall: Holtenauer Str. 198 I.) 
ikaiÄ^kontrolleur: Petersen. 
stqt^rzeichnep: Wnelung. 
ilgtÄl^Mfen: Böttgcr, Theuer. 
^„N^^ügling: Kühler. 
^t,^^^r-C-leve: Lemke. 
^ze,t: von 8—1 Uhr vorm., 3—6 Uhr nachm. 
5tfl 8: Sonnabend. 
Das Amt ist zuständig für die Stadtgemeinde Kiel 
(inkl. Gaarden und Wik), ferner für Ellerbek und 
Wellingdorf. 
5. Katastormnt Kiel II. 
(Bureau: Königs-Weg 40.) 
Katasterkontrollenr: Beeck, Steuerinspektor. 
Burcanzeit: 8—1 Uhr Vovm., 3—6 Uhr nachm. 
Amtstag: Sonnabend, an 'weilchem 'der Katasterkon 
trolleur amoesend ist. 
Das Amt ist zuständig für den Rest des früheren 
Katasteramts Kiel. 
6. Königliche Kreiskasfc. 
(Geschäftszimmer: Herzog Fricdrich-Str. 16.) 
Ghcf: Ktgl. Rcntmstr. Rechn.-Rat Stickel. — Erster 
bevollm. Kassengehülfe: Kock. — KassengeMfcn: 
Lohmann, Assistent; Heidenreich. —• Kasseneleve: 
Siegmnnd. — Kassenzeit: 8—1 Uhr Uorin., mit 
Ausnahme der beiden lebte» Wochentage in jedem 
Monat und des 7. Mai. 
7. Königliche Forstkasse für die Oberförsterei 
Bordesholm. 
Kassenchef: Kgl. Rcntmstr. Rcchn.-Rat Stickel. 
— (Kassenbeamte wie zuvor.) 
8. Königliche Gyntnasialkassc. 
(Verbunden mit der Kgl. Krciskassc.) 
Kassenchef und Beamte tote zu 6. 
9 Königliche Kasse der höheren Schiff- nnd 
Maschinenbanschnle. 
(Verbunden mit -er Kgl. Kreiskasse.J 
Kassenchef und Beamte wie zu 6. 
10. Hauptzollamt. 
(Wall 46.) 
a. Mi tg l i eder : 
Ober-Zollinspektor: Chappuzeau. 
Oberrovisor: Strohdach. 
Haiuptzollamtsrcndant: Timm. 
Hauptzollamtskontrolleur: Kranemann. 
b. Beamte: 
Oberrövisor: Johannsen. 
Obiersteuerkontrolleur: Steuerinspektor Plvtz. 
Obergrenzkontr. f. d. Zollabfert.-Dicnst: Steucrin- 
specktor Leitzmann. 
Obergrenzkontr. s. d. Bur.-Dienst: Schucht. 
Zoll-Sekretäre: Bunde, Kurth, Schmidt, Platz, Ka- 
luza, Lück, Vieyer, Heesch, Hüser, Blaser, Hartong, 
Wannow, Bünting, Jancke, Runge, Beusen. 
Zollpraikti-tanten: Petersen. Hinrichsen. 
Dteuersupernumerare: Lorenz, Nolte, Pollahn. 
Zollassistenten: Freitag, Kvrtnin, Faust, Mayer, Lipp, 
Jürgcnsen, Durst, Fricke, Borchert, Dir, Damm, 
Grenzm^seher f. d. Aollabs.-Dienft: Wessel, Lehnecke, 
Schulz, Dibbern, Möller, Busch, Sprechler, Jacnsch, 
Schlegel, Ehrke, Günzel, Kuberski, Limburg, Gri 
stow, " Steides, Neubüser, Zimmermann, Stvrjo- 
hann, Kreutzer, Wvhner, Kupke, Markus, Becker, 
Bischof, Thote, Holsten, Scheskat, Wolter, Nico 
las, Prignitz, Rinkenberg, Altmann, 'Meyer, 
Schausfert, Mthrke, Triloff, SelMmann, Bruns, 
Jeß, Dreyer, Ludwig, Völker, Kliem, 
Beriitener Steueraufs.: Petersen. 
Stenerausseher: Ullrich, Rieckmann. 
Hauptamtsdiener: Wichmann, Btzckmann, Gralvert, 
Edler, Hoffmann.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.