Full text: Adreßbuch der Stadt Kiel und Vororte für das Jahr 1905 nebst Stadtplan (als Beilage). (1905)

22 
Die Königl. Preuß. Staatsbehörden. 
II. Abl. I. °- 
e. Lehrer für Künste. 
Akad. Musikdirektor: Stange, Pros. — Lehrer der 
Zeichenkunst: vakal. — Lehrer der Fechlknnst: 
Brandt. — Akadem. Turnlehrer: Strohmeyer. 
Beamte und Unterbeamte. 
Syndikus: Schaeffer, Amtsrichter. — Quästor u. 
Rendant d. Univ.-Kasse: Maassen, Rechnungs 
rat; Kontr. d. Univ.-Kasse: Schulze. — Sekretär: 
Werner, Kanzleirat. — Universilätsbausekretär: 
Sievers (Bur.: Hospitalstraße 26g). — Univ.- 
Bureauassistent: Tamborini. Univ.-Pedelle: 
Ueberschär, Oberpedell; Mollenhauer, zweiter 
Pedell; Hüttig, Hilfspedell..— Auditorienwärter: 
Richter. — Hülssdiener: Ströh. — Heizer: Sens. 
Universitätsverwandte. 
Universitätsbuchhändler: vakal. 
Universitätsbuchbinder: Caslagne. 
Ulliversitätsinstitute. 
1. Universitätsbibliothek. 
«Reben d. Universitätsgebände, tägl. mit Lesesaal 
von 9—3 Uhr geöffnet, Bücherausgabe v. 11—3 
Uhr, im Sommer auch am Mittw. u. Sonnabd. 
v. 3—4 Uhr.) 
Direktor: Dr. pbil. A. Wetzet. — Oberbibliothekar: 
Dr. pbil. Schröder. — Bibliothekare: Dr. pliil. 
Wischmann, Dr. pbil. Weber, Dr. pbil. Otto. — 
Hilfsbibliothekar: Dr.' pbil. Lüdtke. — Assistent: 
Dr. pbil. Tafsis. — Expedient: Cyrenius. — 
Diener: Penndorf. 
2. Medizinische Klinik. 
(Medizinisches Krankenhaus.) 
Direktor: Geh. Rat Prof. Dr. Quincke. — Ober 
arzt: Priv.-Doz. Dr. Wandel. — Assistenzärzte: 
Drs. Flalau, Külbs und v. Kriegern. 
(Tie Klinik ivird von 9—11 Uhr gehalten.) 
Verwaltungsinspektor der akademischen Heil 
anstalten: Rechnungsrat Gerstenberg. — Ver- 
wallungssekretär: Gebhardt. — Bureauassistent 
und Kanzlist: Peter. — Bureauhülfsarbeiter: 
Dörge. — Pförtner: Kabel. 
3. Medizinische Poliklinik. 
«Ecke der Hospital- und Brunswiker L-traße.) 
Direktor: Prof. Dr. v. Starck. — Assistenten: Drs. 
Kemper, Bergmann, Stock u. Braitmeier. 
(Wochentags 10—12, Dienstags und Donnerstags 
auch 4—5 Uhr, Sonntags keine Sprechstunden.) 
4. Chirurgische Klinik. 
(Chirurgisches Krankenhaus.) 
Direktor: Prof. Dr. Helferich. — Oberarzt: Priv.- 
Doz. Dr. Sick. — Assistenzärzte: Drs. Goebell, 
Baum, Rösscke, Grünberg und Frey. 
(Die Klinik wird von I0V2—12 Uhr gehalten.) 
(Oeffentliche Sprechstunden von 9—12 Uhr.) 
5. Chirurgische Poliklinik. 
«Annenstraße 63.) 
Direktor: Prof. Dr. Petersen. — Assistenzärzte: 
Drs. Spiller, Kramer und Karlau. 
(Die Klinik wird von 3—4 Uhr abgehalten, 
außerdem Sonnabends von 8—9 Uhr vorm.) 
6. Klinik u. P0liklinik fürGeburtshülfe 
und Frauenkrankheiten. 
«Akad. Heilanstalten.» 
Direktor: Geh. Med.-Rat Prof! Dr. Werth. - 
Oberarzt: Privatdozent Dr. Hoehne. — Assistenz 
ärzle: Drs. Knoop, Frankensteiil, Hohlweg. j 
Oberhebamme: Frl. Groll. 
(Die Klinik wird von 71/2—9 Uhr vorm, gehalten ) 
7. Augenklinik. 
(Hegewischstraße.) 
Direktor: Geh. Rat, Prof. Dr. Völckers. — Assistenz 
ärzte : Drs. Rehr, Hagen u. Christensen. 
(Täglich von 11—1 Uhr.) 
8. Psychiatrische und N e r v e n k l i n i k. 
(Niemannsweg 147.) 
Direktor: Prof. Dr. Siemerling. — Oberarzt: ! 
Priv.-Doz. Dr. Raecke. — Assistenzärzte: Drs- 
Glasow, Henkel, Schirbach u. Wassermeier. ^ 
Verwaltungsinspektor: Urbach. — Verwaltung^ 
sekretär:Wittig.—Bureauhülfsarbeiter Stephan- 
Maschinenmeister : Timme. — Oberin: Ehrhardt. 
— Oberwärter: Prohaska. Pförtner: Selke. j 
(Poliklinische Sprechst.: Wochentags v. 11—12 110 j 
9. Poliklinik für Ohren-, Nasen- und 
K e h l k 0 p f k r a n k h e i t e n. 
(Karlstraße 44, F. 715.) 
Direktor: Prof. Dr. Friedrich. — Assistenzarzt: Dt- 
Müller. — Diener: Nagler. 
(Sprechst.: nur wochentags von 9—11 Uhr.) 
10. Klinik undPoliklinik für Zahnkrank" j 
Heiken re. 
(Dahlmannstraße 6.) 
Direktor: Dr. Hentze. 
(Die Klinik wird tägl. von 8—9 U. vorm, gehalt.) 
11. Poliklinik für Haut- und Geschlechts" ! 
krankheiten. 
(Hospitalstraße 26.) 
Direktor: Prof. Dr. v. Düring. 
(Polikl. Sprechst. werkt, von 11—1 U., Privat" 
Sprechst. werkt, von 2—3 U.) 
12. A n a l 0 ni i s ch e s I n st i t u t u n d M u s e u >»- 
(Hegewischstraße.) 
Direktor: Prof. Dr. Graf v. Spee. — Prosektor: 
Dr. v. Korff. — Assist.: Dr. Brodersen. — Ana" 
tomiediener: Martini. — Heizer: Hantke. 
Hülfsdiener: Koll. 
13. Physiologisches Institut. 
(Hegewischstraße.) 
Direktor: Prof. Dr. Hensen, Geh. Med.-Rat. ^ 
Assistenten: 1. Prof.'Dr. Klein, 2. Dr. Bräuning- 
— Diener: Mittelstaedt. 
14. Pathologisch-anatomisches Institut- 
(Akad. Heilanstalten.) 
Direktor: Geh. Rat Pros. Dr. Heller. Assistenten: 
Drs.: Sathof, Rüdiger, Trittelwitz. — Aufwärter: 
unbesetzt. — Hülfsdiener: Rönfeld. 
15. Pharmakologisches Institut und 
pharmak 0 gn 0 stische Sam m l u n g. 
(Dänische Straße 19.) 
Direktor: Prof. Dr. Falck. Assistent: Dr. Follenius- 
— Kastellan: Sarb. 
16. Institut für gerichtliche Medizin- 
Direktor: vakat. 
17. H y g i e n i sch e s Institut. 
(Hospitalstr. 34.) 
Direktor: Prof. Dr. Fischer. — Assistenten: D sS ’ 
Müller, Graf. — Diener: Wriedt.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.