Zweite Abteilung.
Hofstaat Sr. K. H. des Prinzen Heinrich von Preußen.
Hvfmarschaff: Freiherr von Seckendorfs, Vizeadmiral ä la suite der Marine. Persönliche
Adjutanten: Schmidt von Schwind, Korv.-Kapt., von Bülow, Kapt.-Leut. — Leibarzt:
Marineoberstabsarzt Dr. Reich. — Leibpagen: von Heeringen, Frhr. von Seckendorfs.
Hofrat und Rendant: Marineoberzahlmeister a. D. Kampf. — Hofstaatssekretär: Hinhe.
Hofmarschallamtsregistrator: Hopfner. — Hofarzt: Sanitätsrat Dr. Ehrhardt. — Küchen
meister : van Deuren. — Haushofmeister: Scholz. — Silberverwalter: Karrasch. — Kastellan:
Brühn. — Kammerdiener: Kock. — Sattelmeister: Löivnau.
Hofstaat Ihrer Königlichen Hoheit der Frau Prinzessin,
Gemahlin des Prinzen Heinrich von Preußen.
Oberhofmeisterin: Freifrau von Seckendorfs. — Hofdamen: Fräulein von Plänckner, Fräulein
von Schwichow. — Schloßhauptmann Graf Hahn-Neuhaus, diensttuender Kammerherr. —
Leibpagen: von Chappuis, von Neergaard.
Hofstaat Sr. K. H. des Prinzen Waldemar.
Erzieher: Paira.
Hofstaat i3r. K. H. des prinzeit Adalbert von Preußen.
Militärischer Begleiter: Frhr. von Schimmelmann, Kapt. z. S. — Leibarzt: Marinestabsarzt
Dr. Nenninger. — Registrator: Scholz. — Hofarzt: Dr. Richter.
Düsternbrook 32.
I. Die Behörden.
1. Die Kaiserlichen Reichsbehörden.
A. Die Kaiserlichen Militär- und
3. Wiritüubehöuben.
l. Kommando der Marinestation der Ostsee.
(Bureau: Adolfstr. 22/28).
Stationsches: Admiral Heinrich Prinz v. Preußen,
König!. Hoheit. — Chef des Stabes: Kapt. z. S.
Graf v. Moltke. — 1. Admiralsta.bsofsizier: Kapt.-
Leutn. Fischer (Reinhold). — 2. Admiralstabs
offizier: Kapt.-Leutn. Rohardt. — 1. Adjutant:
Korv.-Kapt. Schirmer. — 2. Adjutant: Kapt.-Leutn.
Michelsen. —3. Adjutant: Hauptmann Schering.
— Kommandiert zur Dienstleistung: Oberleutn.
z. S. Wiencke. — Zugeteilt: Freg.-Kapt. z. D-
Klincksieck. — Kommandiert zur Dienstleistung:
Intendantur-Sekretär Denhardt. — Hafen
kapitän: Kapt. z. S. z. D. Galster. — Kusten-
bezirksinspektor des III. Küstenbezirks: Kapt. z. S.
z. D. Lavaud. — Präses der Schiffsbesichtigungs
kommission: Kapt. z. S. z. D. Krieg. — Stations
ingenieur: Marinechefingenieur Fontane. —
Stationsarzt: Marinegeneraloberarzt Dr. Koch.
—; Mar. Stations-Jntend.: Geh. Admiralitätsrat
Hildebrand. — Richterliche Beamte: Marine
oberkriegsgerichtsrat Fielitz, Marinekriegsge
richtsrat Coester und Marinekriegsgerichtsrat
Verwaltungsbehörden der Marine.
Rosenberger. — Stationspfarrer: Ev. Marine
oberpfarrer Rogge; kathol. (unbesetzt), 2. evang.
Marinepfarrer Winter. — Ev. Pfarrer Kiel-
Gaarden : Marinepfarrer Kramm, 2. kath.
Marinepfarrer Kräuter, kath. Geschwaderpfarrer
Keil. — Marinegerichtsschreiber: Kanzl.-Rat
Merkel. — Stat.-Registrator: Feldwebel Goede.
-- Marineküster: (ev.) Geschke, (kath.) (unbesetzt).
2. I. Marincinspektion.
(Geschäftszimmer: "Adolfstr. 22/28.)
Inspekteur: Kontreadmiral von Dresky. —
Adjutant: Kapt.-Leutn. von Diederichs.
3. Kommandantur.
(Gebäude der Schloßwache. Ecke der Schloß- und
Kattenstraße, l Treppe.
Kommandant: Oberst Dürr, allerhöchst mit Wahr
nehmung der Geschäfte beauftragt.
Platzmajor: Oberleutn. Vitzthum von Eckstädt.
Kdtur.-Schreiber: Mar.-Oberschreiber Behn.
-l. I. Matrostndivision.
(Geschäftszimmer: Adolfstr. 22/28).
Kommandeur: Kapt. z. S. Kalau v. Hofe. —
1. Adjutant: Oberleutn. z. S. Cleve (Lothar),
lg

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.