Full text: Schriften der Universität zu Kiel aus dem Jahre 1858. (Band V.)

20 
nach der Rechnung 
Q 
H 
« 
ß 
Ri 
R, 
v i 
n 
u i 
U 
II 
= 1,244 met. c. 
= 1,85 met. 
= 30° 
= 90° 
= 0,89 met. 
= 0,6 met. 
= 5,97 met. 
= 64 
= 5,95 met. 
= 4,631 
= 0,2685 met. q. 
nach der Ausführung 
1,244 met. c. 
1,85 met. 
35° 
90° 
0,885 met. 
0,6 met. 
nicht bestimmt. 
48 
nicht bestimmt. 
0,2391 met. q. 
nach der Rechnung 
Stellen wir nun unsere Resultate mit den Angaben zusammen, welche zur 
praktischen Ausführung dieser Turbine benutzt wurden, so ist: 
nach der Ausführung 
0,2187 met. q. 
0,5843 met. q. 
0,1607 
30 
36 
0,0378 
16® 
0,0496 
0,75 
flo 
*1 
i 
h 
s i 
7 
s 
E n 
Q?H 
= 0,2091 met. q. 
= 0,537 inet. q. 
= 0,1716 
= 36 
= 48 
= 0,026 
= 16° 
= 0,0433 
= 0,8056 
Wir lassen hier zugleich die Resultate und Angaben für einen zweiten Fall 
folgen, wo Q = 4,214 met. cub., H = 3,9336 met. gegeben sind. 
Es würden 
nach der Rechnung 
Q = 4,214 met. cub. 
H = 3,9326 met. 
ß = 90° 
« = ^8 0 
R 2 =1,104 met. 
Rj = 1,54 met. 
v._, = 5,8675 met. 
n = 51 
u, = 8,1823 
U = 6,646 
nach der Ausführung 
4,214 met. cub. 
3,9326 met. 
90° 
28° 
1,028 met, 
1,263 met. 
5,5 met. 
51 
5,477 
6,53 
nach der Rechnung 
Xi = 0,6346 met. q. 
Hi — 0,5450 ,, 
ßo = 1,531 ,, 
^ = 0,2406 
= 33 
= 45 
= 0,0798 
= 0,0475 
l 
i. 
s 
®i 
E 
Q?H" 
0,80706 
nach der Ausführung 
0,6 met. q. 
0,71 „ 
1,82 „ 
0,2836 
33 
44 
0,068 
0,057 
0,794 
Die Vergleichung der sich gegenüberstehenden Angaben in beiden Fällen be 
weist augenscheinlich, wie praktische Resultate unsere Rechnung liefert und wie sie 
zugleich im Stande ist, die Annahmen der Praxis vortheilhaft zu corrigiren.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.