34
seiner Frau keinen Verdacht aufkommen zu lassen. Kaum aber
vernimmt er, daß seine Tochter den Bund der Liebe demnächst
mit Beverley eingehen wird, sein langgehegter Wunsch also der
Erfüllung nahe ist, da weiß sein vor Jubel überströmendes Herz
sich kaum zu fassen. — Mit Chremes teilt Golding das Schicksal,
daß die Ehefrau die unumschränkte Herrschaft im Hause ausübt;
um des lieben Friedens willen unterwirft er sich ihrem Willen
ganz und gar. Kaum hat Denier, dessen Familie Lydia anver
traut war, den Schleier von dem Geheimnisse hinweggerissen,
da läßt sie schon ihren Gatten die ganze Wucht ihrer moralischen
Entrüstung fühlen.
Mr. Goldings Stimmung in diesen Augenblicken äussert sich
trefflich in seinem Wunsche in Bengalen oder in dem schwarzen
Loch in Calcutta zu sitzen, wo er wenigstens vor der wut
schnaubenden Ehehälfte geborgen sei!
Als vierte Quelle ist der „Trinummus“ des Plautus zu
nennen, der die Figur des Megaronides hergab. Bei Colman ist
dieser unter dem Namen Tropick in gleicher Weise der vom all
gemeinen Gerede Beeinflußte, der auf Grund unbestimmter Ver
mutungen dem Freunde Vorhaltungen wegen seiner Unredlichkeit
macht, jedoch auf dessen Auseinandersetzungen hin seine unbe
gründeten Behauptungen schleunigst zurücknimmt. Wie Megaro
nides ist auch Tropick über die Unsittlichkeit der Zeit entrüstet.
Aber der erfindungsreiche Kopf, der keine Bedenken vor einem
der guten Sache dienenden Streich hegt, ist er nicht mehr. Ja,
geradezu das Widerspiel von Megaronides stellt Tropick dar, der
zwar den geraden Weg der Tugend wandelt, damit aber bedrängter
Freundessache nicht weiter hilft. Die Erfindungsgabe hat er an
den Haupthelden Fable abtreten müssen. Wie der wackere
Callicles auf Anraten seines Freundes Megaronides einen Syko
phanten dingt, der angeblich die Mitgift von dem fernweilenden
Vater überbringt, so gewinnt Fable seinen Freund Tropick als
Boten für die Ablieferung von Geldsummen, als deren Absender
Golding gelten soll. Indes der Anschlag mißlingt: der Sykophant
wie auch Tropick werden ertappt und entlarvt von eben dem,
als dessen Beauftragte sie sich ausgegeben haben!
Als eine weitere Anlehnung an Plautus oder mindestens
Übereinstimmung mit ihm ist es anzusehen, wenn der nach Indien
aufbrechende Golding die Sorge um sein Geschäft, seine Familie

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.