78
genus finden sich ferner: I, 59. ina: aöxö; do. II, 23. 27. 28. 40;
vgl. St. S. 174 C. Zar Auflösung des Partizips in einen Relativ
satz vgl. von zahlreichen Beispielen nur: II, 17. 33; III, 11; VII, 39;
VIII, 8; IX, 17; XVIII, 9; dazu St. S. 177.
I, 66. hm skuli . . . wairpan: xi apa . . . saxai, vgl. St. S. 167.
I, 73. aij)is Jmnei swor ... ei gebi unsis: opxov öv (.opwasv . . .
tou ooüvat r ( p.iv; vgl. sonstige Veränderungen griechischer Infinitiv-
Konstruktionen in gotische Nebensätze: II, 4. du|>e ei was: 8tot
io sTvat; II, 6. mi{){mnei J)o wesun: sv xu> slvat auxou;; III, 21. bijje
daupida alla managein: sv xm ßomxt3&?)vat auavxa xöv Xaöv; V, 7.
bandvvidedun gamanam ... ei atiddjedeina hilpan ize: xaxsvsuaav xoT;
usxö/ot; . . . tou sMlovxa; auXXaßsaftat auxot;; IX, 54. wileizu ei
qipaima fon atgaggai: ftsXst; sartupLsv wup xaxaßrjvat. Hierzu gehören:
I, 8. 21; II, 24; V, 1. 12; VIII, 6; IX, 51; XV, 19; XVIII, 1. 5;
XIX, 15; XX, 7. 20; vgl. St. S. 175 ff.
I, 76. manwjan wigans imma: sxot[i.a Dativ für anderen griechischen Casus vgl.: II, 6. usfullnodedun
dagos du bairan izai: £itXr ( witandans wahtwom: tpuXaaaovxs; tpuXaxa;; IV, 35. ni waihtai gaskap-
jands imma: jxrjSev ßXctyav auxov. Weitere Beispiele: II, 9. 32; IV, 18. 20;
VI, 5; VII, 29; VIII,' 27; X, 29; XVI, 6. 8. 19; vgl. St. S. 169 ff
II, 1. in dagans jainans: sv xai; Ijpipat; £xstvat;. Weitere Ab
weichungen in Ausdrücken, die eine Zeitangabe enthalten, vgl.
II, 37. nahtarn jah dagam: vuxxa xal ^p-spav; II, 41. jeraluammeli:
xax’ sxo;; V, 5. alla naht: 8i’ vuxxo;. Dazu gehören Lesarten
wie in; II, 41. at dulJ) paska: x^j sopxfj tou ndsya und VIII, 29.
manag mel: tcoXXoi; ypovot;; vgl. ferner: V, 5; VIII, 27. 43; IX, 23;
XVI, 19; XVIII, 4. 7; XIX, 47; dazu St. S. 172/73.
Ähnliche Abweichungen von selbständig gotischer Eigenart finden
sich bei den Ortsangaben:
II, 3. in seinai baurg: st? xr ( v IStav itoXtv; XV, 15. insandida
ina haif)jos seinaizos: szsu'tsv auxov st; xou; äypouc aüxoö; vgl. 11,27;
IV, 1. 35; VI, 8; IX, 34, 61; XIX, 12; vgl. St. S. 172.
II, 29. fraleitais: airoXuei;, vgl. St. S. 168.
II, 51. ufhausjands: uwoxaaaop.svo;, vgl. St. S. 166 u. 168.
Andere Fälle, wo griechisches Passiv im Gotischen durch
aktive Verbalformen wiedergegeben wird, sind: IX, 22. usqiman
. . . urreisan: diroxxavör ( vai . . . £;(sp&r ( vat, vgl. ferner: IX, 44; XVI,
22; XIX, 11. 15; dazu St. S. 166.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.