Full text: Das Aussterben altenglischer Adjektive und ihr Ersatz im Verlaufe der englischen Sprachgeschichte

Einleitung. 
§ i. 
Das Material. 
In vorliegender Arbeit sind die im Verlaufe der englischen 
Sprachgeschichte ausgestorbenen ae. Adjektive besprochen, womit ich 
die Untersuchungen von Hemken 1 ) und O f f e 2 ) fortgeführt habe. 
Sweet’s Dictionary of Anglo-Saxon und Napier’s Old English 
Glosses lieferten den ae. Wortschatz; für das nie. wurden Strat- 
mann-Bradley’s Middle English Dictionary sowie Mätzners 
Altenglisches Wörterbuch benutzt. Murray’s New English Dictionary 
[N. E. D.] kam für die Bestimmung des letzten Auftretens des 
ae. Wortes und des ersten literarischen Gebrauchs des Ersatzwortes 
in Betracht. Außerdem war für die nur dialektisch fortlebenden 
Adjektive W r i g h t ’s Dialect Dictionary maßgebend. 
Die Untersuchung beschränkt sich im allgemeinen auf die 
einfachen Adjektive und solche mit den gebräuchlichsten Suffixen 
wie -ig, -ol; diese letzten sind vornehmlich nur dann behandelt, 
wenn das entsprechende Grundwort nicht als selbständiges Eigen 
schaftswort vorkommt. 
Die Unvollständigkeit des Murray sehen Wörterbuches 
zwang leider dazu, Adjektive, die mit den Buchstaben s — z be 
ginnen, von der Besprechung auszuschalten; nur gelegentlich 
fanden sie im Text Berücksichtigung. 
Das Glossar führt sämtliche ausgestorbenen Adjektive auf. 
’) Hemken: Das Aussterben alter Substantive im Verlauf der englischen 
Sprachgeschichte. Kiel, Diss. 1906 [He]. 
2 ) Offe: Das Aussterben aller Verba im Englischen. Kiel, Diss. 
1908 [Of.]. 
1
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.