<
\
k
1
— 19
-en bei Adj. beobachten; immerhin giebt es doch eine ganze
Reihe von solchen, die sich nicht in dieser Form weiter entwickelt
haben; meistens sind sie durch Umschreibungen ersetzt worden.
Der Grund mag das Streben nach größerer Deutlichkeit gewesen
sein. Die Fälle sind :
»of brass«.
»beautiful«.
breden — »of boards« (cfr. § 13 a).
eoforen — »belonging to a boar« (cfr. § 13 a).
fted(e)ren— »of a father, paternal«.
hnperen — »of ox« (cfr. § 13 a).
ceren
cyrten —
hwilen
Icemen
liegen
niedren
myrten
pce.llen
gerisen
scelen
siden
sliten
sweflen
ticnen
tierwen
treowen
tunglen
Im ae. hatte es die
pyrnen —
»transitory«.
»of loam«. Das dazu gehörige Adj. loamy ist
erhalten, jedoch ca. 1230 in der Bedeutung:
»of earthen, formed of earth« untergegangen,
»fiery« (cfr. § 13 a).
»of a mother, maternal«.
»having died of disease«.
»made of pall« ca. 1450.
Bedeutung »of purple«.
»proper« (cfr. § 3).
»of sallow«.
»of silk«.
»heretic«.
»of sulphur« (cfr. § 13 a).
»of twigs«.
»of resin«.
»of tree«.
»of the stars«
»thorny« (cfr. § 7).
Anmerkung: Bei den folgenden Adjektiven trat eben
falls Umschreibung oder Ersatz ein, ohne daß ein sicherer Grund
dafür anzugeben ist. In den meisten Fällen lebt das Stammwort,
so daß der Untergang der sonst üblichen Suffixbildung doppelt
auffällig ist.
adeliht — »muddy« (ne. addle »Jauche«)
hrisiht —- »bushy« (hris>ne. rise).
ifiht == »covered with ivy«.
2

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.