Full text: Das Aussterben altenglischer Adjektive und ihr Ersatz im Verlaufe der englischen Sprachgeschichte

i8 
hcanol — 
hetol — 
hwurfol — 
meagol =■ 
migol — 
neowol Z> 
nuniol > 
nyttol = 
plegol — 
reafol = 
scitol = 
slapol = 
spiwol — 
sprecol = 
Stiegel = 
(sticol > 
sweotol — 
su’icol ~y> 
pancol 
wacol = 
wancol = 
ivapol — 
wcalcol — 
wcargol ----- 
wigol — 
»frugal«. 
»hostile«. 
»changeable« (zu hweorfan = »to turn«), 
»vigorous«. 
»diuretic« (vügan — »to make water«), 
niwel = »prostrate«. 
Sc. nimble veraltet = »capacious« (zu nimari). 
»useful« (nytt cfr. § 3). 
»playful« (plega > play). 
»rapacious«. 
»purgative«. 
»sleepy«. 
»emetic« (zu spiwan > to spew). 
»talkative«. 
»steep«. 
stikel > stickle ip) = »difficult«) 
»distinct«. 
swikel — »deceitful«. 
»thoughtful«. 
»watchful« 
»unstable« 
wandering (of the moon)« 
»unsteady« (zu wealcan) 
»evil« 
»belonging to devination« 
1vitol = »wise«. 
Aus der Aufzählung geht hervor, daß die Ersatzwörter zum 
weitaus größten Teil frz. Ursprungs sind. Die Untergangszeit ist 
wo sie festzustellen ist, das 13. Jahrhundert, also gerade die Zeit, 
in der die französischen Elemente in England festen Fuß gefaßt 
hatten. Es ist daher viellleicht nicht nur an die speziellen 
Suffixe -able, -rble, (-ile) zu denken, sondern an den frz Einfluß 
überhaupt, der dem heimischen Suffix den Untergang bereitet 
hat. — Es ist übrigens in obiger Reihe 1 Adj. mit dem Mittel 
vokal e < i [stcegel) angeführt, für das ich dieselbe Todesursache 
annehmen möchte. 
b) Andere ungebräuchliche Suffixe. 
Nicht so ausnahmslos läßt sich die Unbeliebtheit des Suffixes
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.