80
„Ang.*: Ehrhards
558. Er sank auf seine Kniee und streckte die Arme nach ihr aus und
rief stammelnd vor Schmerz und Leidenschaft ihren Namen. (S. 130.)
559. Ais sie aber an den Ausgang des Gebüsches kamen und nun das
volle Mondlicht seine Stirn beschien, (S. 289).
„W. d. Ä. r. s.*:
560. An diesem Tische aber . . . saß ein junger Mann mit aufgestütztem
Arm und gänzlich regungslos; (S. 168).
561. Ob er ein Jäger war, ist seines kleinen Schnurbartes und seines aus
geschweiften Jagdrockes unerachtet schwer zu sagen; (S. 168).
„A. d. St.*: der Kammerjunker:
562. Mir waren die blanken braunen Augen dieses Menschen vom ersten
Augenblick an zuwider gewesen; und auch jetzt noch schienen sie
mir nichts Gutes zu versprechen. (S. 75.)
563. Er hatte die Arme vor sich auf den Tisch gestreckt und schien seinen
eigenen Gedanken nachzugehen; nur wenn draußen zwischen den
sonnigen Beeten das Kleid des jungen Mädchens sichtbar wurde,
hob er die Augenlider und sah nach ihr hinüber. Es war in diesem
lässigen Anschauen etwas, das mich in einen ohnmächtigen Zorn
versetzte, (S. 76).
564. Seine blanken Augen waren ganz in dies Geschäft vertieft. (S. 76/77.)
„Sp. R.“: Rudolf:
565. Er sah mich mit seinen dunkeln Augen an, die noch den idealen
Zug verrieten, der ihn in seiner Jugend auszeichnete. (S. 43.)
566. Und dabei flog ein Blick zu seiner Frau hinüber, von einer solchen
Energie der Zärtlichkeit, von einer Freude des Besitzes, als habe er
die Geliebte erst vor Kurzem sich errungen. (S. 43.)
567. dann strich er das schlichte Haar von seiner Stirn und sagte mit
dem herzlichen Ton seiner mir einst so vertrauten Stimme . . (S. 44).
„Dr. a. M.‘: der „Justizrat“:
568. Der Doctor wollte den Justizrat besuchen, einen jungen Juristen,
der es bislang freilich nur noch zum Amtssekretär gebracht hatte,
der aber in seiner goldenen Brille und in seinem wohltoupierten
Haar die später erlangte Würde so deutlich vorgezeichnet trug, daß
seine Freunde ihn schon jetzt damit belehnt hatten. Als er in das
Wohnzimmer trat, fand er den Justizrat, in seinen türkischen Schlaf
rock gewickelt, mit einem Aktenstück beschäftigt, in der Sophaecke
sitzen. (S. 191.)
569. Einige Tage später aber ging auch der Justizrat in auffallender Nach
denklichkeit umher; sein indisches Schnupftuch hing ihm ungewöhnlich
lang aus der Tasche, und mehr als sonst schob er die goldene Brille
auf die Stirn und rieb sich kopfschüttelnd mit der Hand die Augen.
(S. 199.)

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.