f
101
unbeteiligt, nur hin und wieder durch subjektive Äußerungen
sich verratend, die Entwickelung der Dinge an uns vorüber
zuführen. Es ist aber auch möglich, daß er seine göttliche
Rolle aufgebend in die Welt seiner Gestalten hinuntersteigt
und sich unter ihnen bewegend sie uns mit seinen Augen
sehen läßt und sie mit den Reflexen seiner subjektiven
Stimmungen und Empfindungen umgibt, kurz, sie in sein
eigenes lebenspendendes Innere auch förmlich hineinzieht.
Eine dritte Möglichkeit ist, daß der Dichter in Gestalt eines
eingeführten Erzählers gleichsam einen Stellvertreter ent
sendet, der nun auf der Bühne der Gestalten dieselbe Rolle
spielt wie der Dichter im vorigen Falle.
Die beiden letztgenannten Formen hängen mit der
Technik der Novelle überhaupt zusammen 1 ), aber auch die
einzelnen Objekte der Darstellung finden darin ihre Vor
teile. Sie erhalten bei Storm, der aus einer „erinnerungs
seligen“ Neigung heraus so gern der Ich-Form sich be
dient gegenüber Menschen und Geschehnissen, die ge
wesen, den Schimmer des Vergangenen, den „Goldton alter
Meister“.
Am wirksamsten ist die erstgenannte Form indirekter
Verlebendigung, wo der Dichter eine Gestalt unmittelbar
unter die Augen einer anderen Person stellt und so den
Strom des Lebens auf sie überleitet.
Vgl.: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 10, 13, 14, 15, 19, 20,21,23,
24, 25, 27, 28, 29, 33, 34, 37, 55, 58, 59, 60, 61, 62, 80,
82, 86, 206, 208, 210, 211, 215, 216, 219, 224, 225, 226,
228, 231, 233, 234, 251, 252, 255, 259, 330, 362, 363, 410,
414, 415, 417, 432, 433, 437, 446, 447, 449, 451, 461, 465,
466, 467, 482, 483, 484, 487, 488, 526, 542, 544, 545, 555,
576, 586, 590, 622, 625, 626, 628, 667, 671, 673, 674, 687, 689.
!) vgl. Schütze, a. a. 0. S. 144ff.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.