9 
— 55 — 
feinkörnig. — In fast allen Vakuolenräumen finden sich 
Konkretionen, die oft biskuitförmig gestaltet und glas 
artig durchsichtig, also wenig lichtbrechend sind. 
Die Membran des Kerns ist fein. Sie umschliesst den Kern 
saft, in dem mittelstarke Chromatinstücke verteilt sind. 
Th. nationalis kommt im Guinea- und Golfstrom 
vor (J. N. 159, 250, 270). 
Masse: Durchmesser der Zentralkapsel 0,3—0,4 mm, 
— des Kerns 0,1 mm, — der Konkretionen c. 0,01 mm. 
Trotz mancher Uebereinstimmung mit Th. borealis 
scheint es doch geboten, beide Arten von einander zu trennen. 
Ausser dem Grössenunterschied im Durchmesser der Zen 
tralkapsel zeigen die intrakapsularen Hohlräume einige Ver 
schiedenheiten: Sie sind bei Th. borealis kleiner und zahl 
reicher als bei Th. nationalis. Bei der ersten Art enthalten 
sie kleinere Konkretionen, besonders in der Nähe des Kerns, 
wo sie stark lichtbrechend sind; bei der zweiten Art sind 
sie sehr gross, liegen besonders peripher im Kapselinhalt 
und erscheinen durchsichtig. Auch etwas andere Verteilung 
des Pigments und verschiedene Ausbildung des Kerns dürften 
Merkmale abgeben, auf Grund deren eine Trennung in 2 
Arten gerechtfertigt ist.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.