Allgemeines.
Die vorliegenden Untersuchungen sind im zoologischen
Institut der Universität Kiel unter Leitung von Herrn Pro
fessor Dr. Brandt ausgeführt worden. Es wurden mir dazu
von Herrn Professor Brandt die auf der Planktonexpedition
1889 gesammelten Thalassicolliden, ferner das Material,
welches die Herren Professoren Lohmann aus Syracus,
Brandt und Apstein aus Neapel mitgebracht hatten, über
lassen. Dazu kamen noch einzelne Thalassicolliden, die aus
dem Material von Professor Vanhöffen vom nördlichen At
lantischen Ozean und aus dem auf einer Weltreise von
Chierchia gesammelten Material herausgesucht worden
waren, ausserdem eine Thalassicollide aus dem Westausstral-
strom von Herrn Dr. Schott und ein Exemplar dieser Fa
milie aus der Nordsee.
Zum Vergleich mit diesen Thalassicolliden überliess Herr
Professor Brandt mir das Neapler Material, an dem er seine
Untersuchungen über den Bau der Thalassicolliden und über
ihre Fortpflanzungsweisen ausgeführt hatte.
Der Zweck der vorliegenden Arbeit soll es sein, nach
einem Ueberblick über die bisher erschienene Literatur der
Familie der Thalassicolliden einige neue Spezies dieser Fa
milie zu beschreiben.
Diese Familie bildet mit den Thalassophysiden und
Physematiden zusammen die Ordnung der Colliden und ist
von Brandt 1902 aus einzelnen Spezies der gleichnamigen
Familie Haeckels durch Verschmelzung mit anderen Spezies
nahe stehender Familien aufgestellt worden. Die Haeckel-
schen Gattungen, die zur Familie der Thalassicolliden von

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.